Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Welche Mammillaria

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Welche Mammillaria

Beitrag  OPUNTIO am Mo 21 März 2016, 18:26

Hallo
Wofür haltet ihr diese etwas mastige Mammillarie?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mir kommt da M. crinita monstrosa und M. theresae monstrosa in den Sinn.
Oder eine sehr aufgedunsene M. schiedeana.

Was meint ihr?

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1793
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulente, Lobivien Echinopsen

Nach oben Nach unten

Re: Welche Mammillaria

Beitrag  Kotschoubey am Mo 21 März 2016, 18:34

Das ist meiner Meinung nach eine prall aufgepumpte M. schiedeana! Ist die gepfropft?
avatar
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 621
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Re: Welche Mammillaria

Beitrag  pisanius am Mo 21 März 2016, 18:36

In meiner Bremer Jugend gab es dafür das Wort "pottenhäßlich". Nix für Ungut, auch diese lieben wir. M. theresae könnte gehen, aber hast auch mal an Dolichotele gedacht?
Cheers, kay aka pisanius
avatar
pisanius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1021

Nach oben Nach unten

Re: Welche Mammillaria

Beitrag  OPUNTIO am Mo 21 März 2016, 18:50

Kotschoubey schrieb:Das ist meiner Meinung nach eine prall aufgepumpte M. schiedeana! Ist die gepfropft?

Nein, ist nicht gepfropft. Hat mir die '' liebe Verwandschaft '' mitgebracht.
In Blumenerde und klatschnass.
Steht jetzt erstmal ohne Topf, nur mit dem Wurzelballen ( naja ) auf einigen Lagen Zewa, damit sie etwas abtrocknet. Morgen mach ich das Zeug dann ab.

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1793
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulente, Lobivien Echinopsen

Nach oben Nach unten

Re: Welche Mammillaria

Beitrag  peter1905 am Mo 21 März 2016, 18:52

Würd auchs agen dass dies eine schiedena ist.
Was hast denn mit der gemacht... Very Happy Very Happy zuviel Trinken

_________________
Liebe Grüße aus Niederbayern

Peter
avatar
peter1905
Fachmoderator - Bilderlexikon

Anzahl der Beiträge : 2497
Lieblings-Gattungen : Mammillaria / Thelocactus / Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Welche Mammillaria

Beitrag  pisanius am Mo 21 März 2016, 18:58

Dies wirklich shocking-Bild weckt gerade die Frage, ob sich diese Pflanzen auch am Standort so aufblähen können, z.B. in einer "optimalen" Saison. Dass Lophophoras und andere platzen können bei zu viel Versorgung, ist ja bekannt.
avatar
pisanius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1021

Nach oben Nach unten

Re: Welche Mammillaria

Beitrag  Aldama am Mo 21 März 2016, 19:24

Kurz und gut . Ich sage mit 99% Sicherheit das eine Dolichotele ist. Aber welche ? Man sieht es allein schon an den langen WARZEN..
Nun sind aber Fachleute der Gattung Mammillaria gefragt.. Embarassed
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1032
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Welche Mammillaria

Beitrag  Kakteenfreek am Mo 21 März 2016, 19:54

Hallo Stefan;
Ich zähle mich nicht zu den absoluten Mammillaria - Kennern, aber ich kann Deine eigene Vermutung
nur bestätigen, es ist eine sehr aufgedunsene M.schiedeana, auch wenn Deine Aufnahme sehr lange Warzen wie bei einer
Dolichothele vortäuscht.

Viele Grüße
Ehrenfried
avatar
Kakteenfreek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 483
Lieblings-Gattungen : Mammillaria - Turbinicarpus u.alle Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Welche Mammillaria

Beitrag  Kotschoubey am Di 22 März 2016, 11:39

Stimmt, so schöne kreisrunde "Schirmchen" hat nur die M. schiedeana. Bei Dolichothele sind es deutlich weniger Dornen.
avatar
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 621
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Re: Welche Mammillaria

Beitrag  OPUNTIO am Di 22 März 2016, 18:57

peter1905 schrieb:Würd auchs agen dass dies eine schiedena ist.
Was hast denn mit der gemacht... Very Happy Very Happy zuviel Trinken

Ich nicht. Aber die edle Spenderin.
Zudem hatte ihre Katze sie einige Male in den Klauen, wie man sehen kann.
Bin schon neugierig wie die Pflanze bei mir weiterwächst.

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1793
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulente, Lobivien Echinopsen

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten