Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kakteen drehen - Meinungen

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Kakteen drehen - Meinungen

Beitrag  OPUNTIO am Di 22 März 2016, 19:35

Hallo
Im Freiland passiert es nicht.
Im Gewächshaus nur sehr bedingt.
Aber auf der Fensterbank oder auf dem Balkon, da passiert es.
Die Pflanze neigt sich Richtung Licht/Sonne.
Und je nach Art und Wachstum kann das recht unschön aussehen.

Nun könnte man die Pflanze einfach um 180 Grad drehen ( was sicher auch einige tun ) damit sie sich wieder gerade ausrichtet.
Aber das bedeutet erstens Stress für den Kaktus und zweitens kann die bis dahin sonnenabgewandte Seite durch die plötzliche Bestrahlung böse Verbrennungen bekommen.
Ich persönlich gehe bei solchen Pflanzen folgendermaßen vor:
Während einer Saison wird die Pflanze nicht gedreht. Auch nicht ein wenig.
Im anschließenden Winterquartier ist es dunkler, zudem ruht die Pflanze und muss sich im folgenden Frühling sowieso
neu orientieren.
Deshalb wird die '' Gurke '' im Frühling um 180 Grad gedreht und anfangs schattiert.
Auf diese Weise hatte ich noch nie Probleme. Die Kakteen wachsen gerade, haben keine Verbrennungen und die Blühwilligkeit leidet auch nicht darunter.
Ich hab zwar kaum einen Kaktus auf der Fensterbank, aber aber auch auf dem Balkon ist hinter den Regalen ja die Hauswand.

Wie geht ihr mit dem Problem um?

Gruß Stefan

avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2328
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen drehen - Meinungen

Beitrag  Aldama am Di 22 März 2016, 20:11

OPUNTIO schrieb:Hallo
Im Freiland passiert es nicht.
Im Gewächshaus nur sehr bedingt.
Aber auf der Fensterbank oder auf dem Balkon, da passiert es.
Die Pflanze neigt sich Richtung Licht/Sonne.
Und je nach Art und Wachstum kann das recht unschön aussehen.

Nun könnte man die Pflanze einfach um 180 Grad drehen ( was sicher auch einige tun ) damit sie sich wieder gerade ausrichtet.
Aber das bedeutet erstens Stress für den Kaktus und zweitens kann die bis dahin sonnenabgewandte Seite durch die plötzliche Bestrahlung böse Verbrennungen bekommen.
Ich persönlich gehe bei solchen Pflanzen folgendermaßen vor:
Während einer Saison wird die Pflanze nicht gedreht. Auch nicht ein wenig.
Im anschließenden Winterquartier ist es dunkler, zudem ruht die Pflanze und muss sich im folgenden Frühling sowieso
neu orientieren.
Deshalb wird die '' Gurke '' im Frühling um 180 Grad gedreht und anfangs schattiert.
Auf diese Weise hatte ich noch nie Probleme gehabt.. Die Kakteen wachsen wierder gerade, haben keine Verbrennungen und die Blühwilligkeit leidet auch nicht darunter.
Very Happy Very Happy Very Happy
Ich hab zwar kaum einen Kaktus auf der Fensterbank, aber aber auch auf dem Balkon ist hinter den Regalen ja die Hauswand.

Wie geht ihr mit dem Problem um?

Gruß Stefan

Hallo Stefan
Habe hir mal meine Meinung hinterlassen
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1045
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen drehen - Meinungen

Beitrag  Odessit am Di 22 März 2016, 20:42

Auf meinem Balkon habe ich auch nicht von allen Seiten Sonne. Nach der Winterruhe drehe ich einige Pflanzen eimal rum. Aber nur die, die deutlich nicht gleichmäßig rund oder schräg wachsen.
Spätestens, wenn ich die Pflanzen umgetopft habe, weiss ich nicht mehr, wo die Sonnenseite war. Keine der Pflanzen hat sich bis jetzt beschwert Wink
avatar
Odessit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 203
Lieblings-Gattungen : Alles was nicht zu groß wächst – kein Platz da!

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen drehen - Meinungen

Beitrag  Shamrock am Di 22 März 2016, 21:03

Stefan, ich handhabe es genauso wie von dir beschrieben (zwei Dumme, ein Gedanke). Aber auch nur bei denen, die im Laufe der Zeit Schlagseite bekommen haben.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12384
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen drehen - Meinungen

Beitrag  Wüstenwolli am Di 22 März 2016, 21:32

Bin erstaunt,
dass sich manche Kakteen im Wachstum  sogar im Gwh in Richtung Glasscheibe neigen- sogar an Süd-Scheiben .
Bei Parodia haselbergii /  graessneri kennt man das ja; auch bei einigen anderen wie bei P.  leninghausii
Es sind vor allem die dichtbedornteren Arten, die dazu neigen, sich zu verneigen -
so auch Gymnocactus ( Turbinicarpus) beguinii

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der steht mit dem Scheitel keine 5cm von der Scheibe entfernt und ist etwa im 60° Winkel zur Stellfläche Richtung Sonne geneigt.
Der wird aber nicht gedreht - im Winter nimmt die Schräghaltung seltsamerweise trotz Wasserverlust etwas ab.

Das Drehen schadet vielen Dornenträgern m.E. nicht - sollte natürlich nicht in der Zeiit der Knospenbildung erfolgen.
In der lichtarmen Jahreszeit können sich die " Gedrehten" ganz langsam an die neuen Lichtverhältnisse gewöhnen.

Bei uns Menschen ist das anders-
da dreht man sich in der lichtreichen Zeit häufig zur Sonne-
auf der Strandliege z.B.... Wink

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4792
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen drehen - Meinungen

Beitrag  migo am Di 22 März 2016, 21:53

Hallo zusammen,

bis auf wenige Ausnahmen habe ich die letzten Jahrzehnte meine paar Kakteen so gut wie immer in der Fensterbank..
So lange wie ich zurück denken kann, drehe ich die Töpfe wöchentlich um 180 Grad. Die Pflanzen gewöhnen sich dran ...kein Stress, keinen Sonnenbrand, schön gerades Wachstum und wie z.B. beim Felsenkaktus (cereus peruvianus monstrosus) rundherum neue Austriebe.
Alles eine Frage der Gewöhnung.
avatar
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 486

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen drehen - Meinungen

Beitrag  Shamrock am Di 22 März 2016, 21:57

Wenn man eine zahlenmäßig übersichtliche Sammlung hat, dann spricht sicher auch nichts gegen ein wöchentliches Drehen (was mir persönlich aber viel zu mühsam wäre). Der Stress für die Pflanzen dürfte sich bei einer nur leichten Drehung in Grenzen halten.
Ansonsten fiel mir eben ein, dass wir schonmal ein ähnliches Thema hatten: https://www.kakteenforum.com/t8676-lophos-drehen?highlight=drehen

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12384
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen drehen - Meinungen

Beitrag  jupp999 am Di 22 März 2016, 22:27

Hallo Sefan,

Im Freiland passiert es nicht. ... Die Pflanze neigt sich Richtung Licht/Sonne.
oh - ich fürchte, da muß ich Dir widersprechen!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Wie man auf dem Bild sehen kann, steht zu gut wie keine Pflanze (hier: Cop. columna-alba) gerade.
Alle sind so ausgerichtet, dass sie der Sonne bei Höchststand die geringste Auftreff-Fläche bieten.

Feroc. acanthodes wird z. B. auch Compass Barrel genannt - nicht weil er kerzengerade wächst.
avatar
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1769

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen drehen - Meinungen

Beitrag  Litho am Mi 23 März 2016, 04:31

Sehr interessantes Bild und aufschlussreicher Kommentar, Jupp.
Vielen Dank für's Zeigen!
Very Happy
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6529
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen drehen - Meinungen

Beitrag  OPUNTIO am Mi 23 März 2016, 18:31

Halo Manfred

Schönes Bild.
Ob sich F.acanthodes auch in unseren Breiten neigen würde?

Die höhere Kakteengruppe Mitte links im Bild scheint sich nichts aus dem Drall der Verwandtschaft zu machen. Very Happy

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2328
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten