Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echinocactus grusonii und wie weiter?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Echinocactus grusonii und wie weiter? Empty Echinocactus grusonii und wie weiter?

Beitrag  Coni am Mi 30 März 2016, 19:27

Hallo Zusammen

Ein Besuch hat mir zu Ostern ein hübsches Gastgeschenk (aus "dubioser" Herkunft) mitgebracht.
Inzwischen sind sie vom Torf befreit und richtig eingetopft.

Ich bin jetzt am rätseln ob es sich hier um Echinocactus grusonii "inermis" oder "brevispinus" handelt.
Anhand von Bildern aus dem Internet bin ich mir darin nicht wirklich schlüssig geworden.
Könnt Ihr mir da weiterhelfen? Woran genau erkennt man den Unterschied zwischen den beiden Formen?

Vielen Dank und Grüsse

Coni


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Coni
Coni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 521
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Echinofossulocactus, Gymnocalycium, Echinocactus, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Echinocactus grusonii und wie weiter? Empty Re: Echinocactus grusonii und wie weiter?

Beitrag  Hardy_whv am Mi 30 März 2016, 19:46

Coni schrieb:Ich bin jetzt am rätseln ob es sich hier um Echinocactus grusonii "inermis" oder "brevispinus" handelt.

Hallo Coni,


die "inermis"- oder "brevispinus"-Formen des Echinocactus grusonii sind durch kontinuierliche gärtnerische Selektion einzelner Abweichungen des Echinocactus grusonii produziert wurden. Die Namen "inermis" oder "brevispinus" sind nicht formal vergeben worden. Insofern ist hier Präzision (wie bei echten botanischen Bezeichnungen) nicht vonnöten. Von der Wortbedeutung her heißt inermis "unbewehrt" während brevispinus "kurzdornig" bedeutet. Da dein Exemplar nicht unbewehrt (dornenlos) ist, wäre "brevispinus" die korrektere Bezeichnung. Ich würde daher

Echinocactus grusonii "brevispinus"

aufs Etikett schreiben. Das brevispinus in Anführungszeichen, damit deutlich wird, dass es sich nicht um einen Bestandteil eines botanischen Pflanzennamens handelt.


Gruß,

Hardy   Cool
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2278
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Echinocactus grusonii und wie weiter? Empty Re: Echinocactus grusonii und wie weiter?

Beitrag  Coni am Mi 30 März 2016, 19:53

Hallo Hardy

Alles klar und merci für die tolle Erklärung! Very Happy

Grüsse Coni
Coni
Coni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 521
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Echinofossulocactus, Gymnocalycium, Echinocactus, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Echinocactus grusonii und wie weiter? Empty Re: Echinocactus grusonii und wie weiter?

Beitrag  Cristatahunter am Mi 30 März 2016, 20:09

Vermutlich wäre auch ein cv. brevispinus angebracht.
Grusonis werden zu Millionen vermehrt und da können Kulturvarianten zum Vorschein kommen.
In der Natur sind Grusonis so gut wie nicht mehr existent. Es wurden zwar neue Standorte entdeckt die evtl. sogar eine Unterart beherbergen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19809
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Echinocactus grusonii und wie weiter? Empty Re: Echinocactus grusonii und wie weiter?

Beitrag  Coni am Mi 30 März 2016, 20:44

Hoi Stefan

Und für was steht "cv." ?

Grüsse Coni
Coni
Coni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 521
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Echinofossulocactus, Gymnocalycium, Echinocactus, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Echinocactus grusonii und wie weiter? Empty Re: Echinocactus grusonii und wie weiter?

Beitrag  Hardy_whv am Mi 30 März 2016, 20:52

Cristatahunter schrieb:Vermutlich wäre auch ein cv. brevispinus angebracht.

Hallo Coni,

das cv. steht/stand für "Cultivar".


Hallo Stefan,

das cv. hat seit 1996 ausgedient. Der "International Code of Nomenclature for Cultivated Plants" (ICNCP) in seiner neusten Ausgabe (2009) sieht vor, dass Kulturpflanzen einen Namen erhalten, der in einfachen Anführungsstrichen geschrieben wird, also z. B. Trichocereus-Hybride 'Hans'.

ICNCP (2009) schrieb:Ziff. 14.1.  Cultivar status is indicated by enclosing the cultivar epithet wihin single quotation marks. Double quotation marks and the abbreviations cv. and var. are not to be used within a name to distinguish cultivar epithets; such use ist to be corrected.

ICNCP (2009) schrieb:Und unter Note 2.  Prior to 1996 the abbreviation "cv." preceeding a cultivar epithet was permittet as an alternative to the use of single quotations marks. Whilst the Code no longer recognizes the use of such a designation, botanic gardens and other collections of plats are likely to continue to bear such an abbreviation on their plant labels until such time as those labels are replaced.

Gruß,

Hardy    Cool
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2278
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Echinocactus grusonii und wie weiter? Empty Re: Echinocactus grusonii und wie weiter?

Beitrag  jupp999 am Mi 30 März 2016, 21:23

Hallo zusammen,

soweit mir bekannt ist, handelt es sich bei diesen "Grusoniis" um eine Kreuzung zwischen den Kulturformen "inermis" und "krauskopf" (bzw. umgekehrt).
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2926

Nach oben Nach unten

Echinocactus grusonii und wie weiter? Empty Re: Echinocactus grusonii und wie weiter?

Beitrag  Cristatahunter am Mi 30 März 2016, 21:52

Danke Hardy

cv. für Kulturvariante ist ja auch wirklich saublöd und bescheuert. Da bin ich froh das endlich jemand auf die Idee des einbeinigen Gänsefüsschen gekommen ist. Einbeinig = behindert so kann ich mir das gut merken.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19809
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Echinocactus grusonii und wie weiter? Empty Re: Echinocactus grusonii und wie weiter?

Beitrag  Hardy_whv am Mi 30 März 2016, 22:24

Cristatahunter schrieb:cv. für Kulturvariante ist ja auch wirklich saublöd und bescheuert. Da bin ich froh das endlich jemand auf die Idee des einbeinigen Gänsefüsschen gekommen ist. Einbeinig = behindert so kann ich mir das gut merken.


Es tut mir leid, Stefan. Es war nicht meine Idee   Wink  Und diesmal können wir noch nicht einmal auf die Botaniker schimpfen, denn der Namenscode für die Kulturpflanzen ist von Gärtnern für Gärtner gemacht  Very Happy


Gruß,

Hardy    Cool
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2278
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Echinocactus grusonii und wie weiter? Empty Re: Echinocactus grusonii und wie weiter?

Beitrag  Coni am Mi 30 März 2016, 23:25

Hmpf... Mein Brevispinus ist nicht behindert. Laughing
Coni
Coni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 521
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Echinofossulocactus, Gymnocalycium, Echinocactus, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten