Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Elefantenfußkatus

Nach unten

Elefantenfußkatus Empty Elefantenfußkatus

Beitrag  Toledo am Mi 06 Apr 2016, 23:37

Hallo liebes Forum,

ich habe heute von einer älteren Dame zwei Kakteen übernommen,
diesen habe ich spontan Elefantenfußkaktus getauft, er ist untenrum wie eine Kugel mit langen Dornen und wird dann zur Säule, Höhe ca 35 cm.
Kennt jemand den echten Namen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


diese Kugeln waren von eine Menge Kindeln umgeben, die jedoch in ca. 2 - 3 cm Höhe wuchsen und schon alle Luftwurzeln gebildet hatten, sie fielen bereits beim Anfassen ab. Was ist das für ein Kaktus und ist es richtig, dass er Kindel mit Luftwurzeln bildet? Beide Kakteen mit Kindeln waren von Luftwurzeln umgeben.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

eines aus der zahlreichen Kinderschaar

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Kann mir jemand sagen, wie diese Gewächse heissen?

Gruß und Danke
Toledo

Toledo
Toledo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 132

Nach oben Nach unten

Elefantenfußkatus Empty Re: Elefantenfußkatus

Beitrag  sensei66 am Mi 06 Apr 2016, 23:52

Hallo Toledo,

der erste wäre vielleicht bei ausreichendem Licht eine Kugel geblieben. Ich kann leider nicht erkennen, was das mal war.
Die unteren sind Echinopsen. Völlig normal, dass die kindeln. Und ebenso normal, dass die Kindel Wurzeln bilden, wenn sie groß genug sind. Die kannst du wie sie sind wieder einsetzen.

ciao
Stefan
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2505

Nach oben Nach unten

Elefantenfußkatus Empty Re: Elefantenfußkatus

Beitrag  Tarias am Do 07 Apr 2016, 12:26

Die erste Pflanze sieht aus wie eine meiner Hildewintera-Hybriden.
Ich finde nicht, dass sie vergeilt aussieht, dazu ist die Bedornung zu dicht, und die Echinopsen im unteren Bild sind ja auch nicht vergeilt.
Die Pflanze sieht auf jeden Fall aus, als ob der säulige Wuchs ihre natürliche Wuchsform ist. Eine Kugel war das wohl nie Wink .
Tarias
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1541
Lieblings-Gattungen : Chamaecereus, Aylostera, Echeveria

Nach oben Nach unten

Elefantenfußkatus Empty Re: Elefantenfußkatus

Beitrag  Cristatahunter am Do 07 Apr 2016, 12:39

Ich kenne diesen Fall, ich habe einen Steckling trichocereus spachianus von jemandem erhalten der diese in Spanien ausgepflanzt hatte. 

Bei mir im Gewächshaus hat es dann auch so eine Flaschenhalsform gegeben.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19813
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Elefantenfußkatus Empty Re: Elefantenfußkatus

Beitrag  Shamrock am Do 07 Apr 2016, 13:03

Cristatahunter schrieb:Ich kenne diesen Fall, ich habe einen Steckling trichocereus spachianus von jemandem erhalten der diese in Spanien ausgepflanzt hatte. 

Bei mir im Gewächshaus hat es dann auch so eine Flaschenhalsform gegeben.
Vielleicht ist´s ja doch der Stephanocereus luetzelburgii? Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22138
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Elefantenfußkatus Empty Elefantenfußkatus

Beitrag  Toledo am Do 07 Apr 2016, 17:18

Danke für eure Hinweise,

nein, ungepflegt oder vergeilt sehen die Kakteen nicht aus. Der Topf war ein bisschen klein, aber gut durchwurzelt. Und der Elefantenfuß sieht auch nicht aus, als wenn er leidet. Der untere Teil ist zwar verkorkt, aber die Dornen lang und elastisch, in der Mitte sind die Dornen kürzer und grauer, da hat er wohl mal Hungerjahre gehabt, aber auch in den oberen 10cm ist er gut bedornt und zeigt jetzt auch neuen Zuwachs wie bei einer Säule. Ich hab eher den Eindruck, als hätte die Säule erst nicht gewusst, dass sie eine Säule werden soll.


Gruß
Toledo
Toledo
Toledo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 132

Nach oben Nach unten

Elefantenfußkatus Empty Re: Elefantenfußkatus

Beitrag  OPUNTIO am Do 07 Apr 2016, 19:15

Der Säule fehlt ungefiltertes Sonnenlicht damit sie eine typische Bedornung ausbildet.
Ich halte das für einen Trichocereus der trotzdem gerne noch etwas mehr Licht haben möchte.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3682
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten