Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Crassula ovata kernsanieren

+5
Jenner
Hardy_whv
abax
meeri
kaktusfreundin01
9 verfasser

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Crassula ovata kernsanieren  - Seite 2 Empty Re: Crassula ovata kernsanieren

Beitrag  Jenner Mi 25 Jan 2017, 20:48

Nabend,

das Bäumchen ist seit einiger Zeit wieder wohlauf, die Vogelsandmethode funktioniert auch bei großflächigen Schnitten am Wurzelballen.
Den Ästen bin ich noch nicht zu Leibe gerückt, die Pflanze soll sich erst mal erholen und vorher nochmal ordentlich austreiben.

Bilder gibt es mit etwas Glück am Wochenende
Jenner
Jenner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 297
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, Säulen, extreme Ausprägungen

Nach oben Nach unten

Crassula ovata kernsanieren  - Seite 2 Empty Re: Crassula ovata kernsanieren

Beitrag  abax Mi 25 Jan 2017, 22:06

Hallo Jenner,
gedrahtet habe ich auch noch keinen Geldbaum, aber mal einen "Ast" von ca. 10 cm Durchmesser und 1,30 Höhe bewurzelt. Es dauert einige Zeit, bis die neuen Wurzeln so einen Klops im Topf festhalten können, daher würde ich ihn gut anbinden, damit er nicht nochmal losreist, falls jemand drankommt.
abax
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 956
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Crassula ovata kernsanieren  - Seite 2 Empty Crassula Ovata Verweigung anregen

Beitrag  Dinigoki Di 01 Jun 2021, 23:40

Hallo zusammen,

Ich habe leider nichts ähnliches zur meiner Frage gefunden, deshalb mache ich diesen Thread auf.

Ich habe eine Crassula Ovata als Hochstamm bekommen, und würde gerne einen Ast abtrennen und etwas weiter oben einen auswachsen lassen. Nur ist es überhaupt möglich den Stamm so anzuregen, um einen neuen Ast raus wachsen zu lassen? Falls ja wie?
Eventuell einschneiden etc.?

Ich habe eine Zeichnung gemacht. Den rot markierten Ast würde ich dann entfernen und bei der blauen Markierung einen neuen auswachsen lassen. Damit das Bäumchen später eine schöne grosse runde Krone bekommt. Und es würde optisch besser aussehen, als der versetzte Stamm.

Hat jemand Erfahrungen damit?

Mit freundlichen Grüßen
Dinigoki

https://i.servimg.com/u/f39/20/33/69/74/8ea92d10.jpg

Dinigoki
Dinigoki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : Echino grusonii, Euphorbia Trigona

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten