Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Dünger

Seite 12 von 24 Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13 ... 18 ... 24  Weiter

Nach unten

Dünger - Seite 12 Empty Re: Dünger

Beitrag  BernhardA am So 22 Apr 2012, 18:14

Hi Karlchen,
ich glaube, dass wir im Grunde das Gleiche meinen, nur unterschiedlich ausdrücken. Mein Hauptinteresse war es klarzustellen, dass der 2. Dünger einen sehr niedrigen Stickstoffanteil hat und man die Dünger sehr gut mischen kann. (was du ja nochmal wunderschön vorgerechnet hast)

Der Hinweis mit den Prozenten:
Die Wirkung eines Düngers hängt immer zusammen mit der Zusammensetzung des Düngers und der verwendeten Menge.
Um zwei Dünger vergleichen zu können muss ich erst mal erkennen in welchem Verhältnis die Bestandteile zueinander stehen. Ein Düngr mit den hypotetischen Werten 10-5-5 hat in diesem Sinne genau die Gleichen Verhältnisse wie ein Dünger mit 2-1-1: beides sind "Stickstoffbomben". Um Dünger in diesem Sinne vergleichbar zu machen zähle ich die düngewirksamen Destandteile zusammen (10+5+5=20; 2+1+1=4), stelle die jeweiligen Summen ins Verhältnis zu den einzelnen Bestandteilen (10/20; 2/4) und stelle dann fest, dass in beiden Fällen 50% Stickstoff enthalten sind. Bei der konkreten Anwendung muss ich dann natürlich beachten, dass ich vom zweiten Dünger die fünfache Menge brauche um genau das gleiche Resultat zu erzielen.


Gruß Bernhard
BernhardA
BernhardA
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 253

Nach oben Nach unten

Dünger - Seite 12 Empty Re: Dünger

Beitrag  karlchen am So 22 Apr 2012, 18:45

Hallo Bernhard,

bitte nicht solche Sachen in die Welt setzen, das kann zu schlimmen Missverständnissen führen. Ich verstehe was du meinst aber andere könnten leicht zu falschen Schlüssen kommen, wenn du sagst ein 2-1-1 wäre eine "Stickstoffbombe".

Erklärung für die Unerfahrenen:

Ein 2-1-1 Dünger ist keinesfalls eine "Stickstoffbombe" da hier ja nur 2% N enthalten sind. Es gibt Pflanzen die verkümmern regelrecht, wenn sie nur mit solch einem Dünger gedüngt werden Wink.
Ein 10-5-5 wäre nichtmal eine Stickstoffbombe (10% N). Stickstoffbomben wären z.B. reines Ammoniumnitrat (im wahrsten Sinne des Wortes Brutal ), Harnstoff, Ammoniumsulfat usw.(schaut euch den Link in meinem ersten Beitrag an, das sind die prozentualen Anteile aufgeführt).
Wenn man 100g von nem 2-1-1 in 1l Wasser löst dann hat man eine Düngerlösung mit 2g N. 1g in 1l Gießwasser wäre dann 20mg N/l Gießwasser. Das ist wenig!

Beim 10-5-5 wäre man bei 1g/l bei 100mg N/l Gießwasser. Das liegt im mittleren Bereich der Empfehlungen für die Bewässerungsdüngung von Zierpflanzen.
Das einzige was man bei einem 2-1-1 und einem 10-5-5 sagen kann, ist dass beide Stickstoffbetont sind, dies sagt jedoch noch gar nichts über die tatsächliche N-Menge aus die man letztendlich zuführt.
Wie Berhard schon anmerkte: Um mit dem 2-1-1 dieselbe Menge N zuzuführen wie mit dem 10-5-5 müsste man vom 2-1-1 5g/l Wasser lösen und vom 10-5-5 1g/l Wasser.
karlchen
karlchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 627

Nach oben Nach unten

Dünger - Seite 12 Empty Re: Dünger

Beitrag  Hardy_whv am Mo 23 Apr 2012, 00:00

Ich verstehe die Diskussion gerade nicht.

Die absoluten Beträge an Düngung realisiert man durch die Dosierung. Interessant ist daher die Relation der einzelnen Nährstoffe untereinander. 3:1:1 ist nach meinem Verständnis genauso stickstoffbetont wie 30:10:10.


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2276
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Dünger - Seite 12 Empty Re: Dünger

Beitrag  karlchen am Mo 23 Apr 2012, 07:44

Ja klar, das haben wir auch schon bemerkt und das ist auch genau richtig.
Es geht nur darum, dass ein 3-1-1 qualitativ wie ein 30-10-10 bewertet werden kann, jedoch nicht quantitativ! Jetzt haben wir wohl das gleiche mir 4 verschiedenen Ausdrucksweisen erzählt Laughing . Das klingt für dich vielleicht ganz leicht, aber stell dir vor jemand stellt die Düngerkonzentration nicht auf die enthaltene Gesamtmenge ein und düngt genauso viel vom 3-1-1 wie vom 30-10-10 (z.B. 1g/l). Das würde dann in einem Fall evtl. zu N-Überdüngung, im anderen zu N-Unterdüngung führen. Deshalb haben Bernhard und ich das nochmal so ausgeführt.
Das ist ja hier für Einsteiger, deshalb sollte man es vielleicht ausführlicher erklären. Berichtigt mich wenn ich mit der Ansicht falsch liege.
Jetzt nochmal an den TE:
Mische die Dünger 3:1 und benutze 0,5-1g/l Giesswasser bei jedem Gießen, fertig! Wink
karlchen
karlchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 627

Nach oben Nach unten

Dünger - Seite 12 Empty Re: Dünger

Beitrag  Liet Kynes am Mo 23 Apr 2012, 14:02

Ich erlaube mir mal eine Anmerkung am Rande, da ich den thread nun eine Weile verfolge :
Ich bin nicht völlig ungebildet in Chemie, muss angesichts der hier aufgeführten Erklärungen allerdings feststellen, dass ich trotzdem noch sehr vieles nicht sofort verstehen kann. Ich behaupte mal, so wird es wohl den meisten Lesern gehen.Man mag ja durchs Hobby vielleicht überduchschnittliches Wissen zur Kultur bestimmter Pflanzen haben, aber das macht den Durchschnittsuser halt längst nicht zum überdurchschnittlichen Chemie-Gelehrten. Von daher ist gerade diese Debatte hier durchaus hilfreich, gerade weil sich Mißverständnisse innerhalb der Diskussion ergeben haben. Dadurch wurden einige Denkfehler sichtbar gemacht und umgehend berichtigt. Dadurch wird ein Thema im Neben-Fachbereich aber eben auf das eigentlich Hauptfach-spezifische Niveau zurück geführt. Zugegeben ist es dabei leider schwer on topic zu bleiben. Deswegen sollten wir mal überlegen, ob man solche Abschweifungen nicht thread-übergreifend in einen passenden (FAQ-)Bericht zusammenfassen kann. Über die Suche wird es sonst schwierig später wieder an die Infos zu kommen. Sie sind aber zu kostbar und sollten nicht in den Tiefen des Forums verschwinden, oder ? Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2652

Nach oben Nach unten

Dünger - Seite 12 Empty Re: Dünger

Beitrag  BernhardA am Di 24 Apr 2012, 00:47

Liet Kynes schrieb:....Deswegen sollten wir mal überlegen, ob man solche Abschweifungen nicht thread-übergreifend in einen passenden (FAQ-)Bericht zusammenfassen kann. Über die Suche wird es sonst schwierig später wieder an die Infos zu kommen. Sie sind aber zu kostbar und sollten nicht in den Tiefen des Forums verschwinden, oder ? Gruß, Tim

Ja finde ich ne gute Idee!
BernhardA
BernhardA
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 253

Nach oben Nach unten

Dünger - Seite 12 Empty Re: Dünger

Beitrag  BernhardA am Di 24 Apr 2012, 00:57

Hardy_whv schrieb:...Die absoluten Beträge an Düngung realisiert man durch die Dosierung. Interessant ist daher die Relation der einzelnen Nährstoffe untereinander. 3:1:1 ist nach meinem Verständnis genauso stickstoffbetont wie 30:10:10.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Jepp, das sehe ich auch so. Oder wenn ich bei Karlchen mal klaue: qualitativ ist nicht gleich quantitativ.

Man könnte es nochmal anders ausdrücken:
Wenn ich pro Jahr einen Liter 3:1:1 Dünger für meine Sammlung benötige, dann könnte ich mit einem Liter 30:10:10 Dünger meine Sammlung zehn Jahre lang versorgen. (Hat Dünger ein Haltbarkeitsdatum? :-))

äh, natürlich Ceteris paribus, allso alle anderen Parameter bleiben gleich.... was sehr unwahrscheinlich ist, da in der Regel Sammlungen jedes Jahr etwas größer werden...

Gruß Bernhard



BernhardA
BernhardA
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 253

Nach oben Nach unten

Dünger - Seite 12 Empty Re: Dünger

Beitrag  Liet Kynes am Di 24 Apr 2012, 09:24

Info : Die Mod-Abteilung wird sich der Zusammenfassung beim Thema "Dünger etc." widmen. Wurde gestern beschlossen. Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2652

Nach oben Nach unten

Dünger - Seite 12 Empty Das alte Thema - Düngen von Sukkulenten

Beitrag  Exoten Sammler am Do 13 Dez 2012, 22:34

Hallo,

ich bin mittlerweile was die Theorie der Sukkulentenpflege angeht ganz gut bewandert, dank euch und erster Erfahrungen, die ich diese Saison gesammelt habe.

Was mich allerdings immer noch ins Grübeln bringt, ist das korrekte Düngen von Sukkulenten.
Generell wird ja eher zu wenig Dünger geraten, ich habe schon oft gehört, dass Leute ihre Sammlungen nur 2-3 Mal pro Saison düngen, auch wenn die Sammlung unterschiedlichste Pflanzen beinhaltet.
Logisch betrachtet kann dies nicht ganz korrekt sein, da werden mir sicherlich alle zustimmen.

Allerdings gibt es auch einige Leute, die überzeugt sind, dass Sukkulenten ruhig öfter gedüngt werden können, als es allgemein empfohlen wird. Lest euch diesen Thread durch: http://kuas-forum.de/viewtopic.php?f=76&t=1985

Was meint ihr dazu?

Also ich höre meistens, die Pflanzen würden ihre typische Form verlieren oder sogar "mastig" wachsen, logisch dass das niemand will.
Allerdings finde ich es schon reizvoll, meine Pflanzen schneller wachsen zu sehen, ich möchte eben nur nicht, dass sie wie so oft warnend erwähnt unnatürlich wachsen.

Kann man sagen, dass schnellwüchsige Sukkulenten (mein E. pachanoi beispielsweise) auch mehr gedüngt werden müssen, als langsam wachsende Pflanzen?
Das wäre schon mal ein grober Anhaltspunkt.

Bin gespannt was ihr dazu meint Wink
Exoten Sammler
Exoten Sammler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 291

Nach oben Nach unten

Dünger - Seite 12 Empty Re: Dünger

Beitrag  davissi am Fr 14 Dez 2012, 07:00

Hallo,


natürlich kann man sagen, dass schnellwachsende Sukkulenten (Opuntia, Trichocereus, Echinopsis etc.) in der Wachstumsperiode mehr Dünge- und Wassergaben vertragen und benötigen, als kleinbleibende Sukkulenten à la Turbinicarpus, Ariocarpus, Aztekium etc. pp. Ich dünge ebenfalls nur wenige Mal (3-4mal) pro Saison, denn ich möchte, dass meine Pflanze langsam wachsen (bitte keine Diskussionen über Sinn oder Unsinn dessen Very Happy ). Des Weiteren ist in meinem Substrat (gedüngter) Humus, welcher sowieso noch ein wenig Nährstoffe beinhaltet.
Das richtige Düngeintervall für dich, musst Du selbst herausfinden. In der Kultur von KuaS gibt es keine pauschalen Werte, die überall funktionieren müssen - es kommt immer auf die eigenen Bedingungen an. Vielleicht helfen Dir ja auch diese Themen:
https://www.kakteenforum.com/t7193-zusammenfassung-zum-thema-dunger
https://www.kakteenforum.com/t3797-die-grundlagen-der-kakteenpflege
davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4065
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Seite 12 von 24 Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13 ... 18 ... 24  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten