Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wer kann das sein?

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Wer kann das sein?

Beitrag  Lothar am Di 03 Mai 2016, 09:42

Hallo,Kakteenfreunde.
Seit etwa 2 Jahren gibt es in meinem Freilandbeet einen geheimnisvollen "Knospenfresser".
Immer wieder werden Knospen sauber weggefressen.
An einer Pflanze waren es ca. 80%! Auch in diesem Frühjahr wieder Fraßspuren.Bisher zum Glück nur vereinzelt.
Ich habe an Mäuse gedacht und Mausefallen aufgestellt,bisher ohne Erfolg.
Schnecken scheinen es auch nicht zu sein,da keine Schleimspuren vorhanden sind.
Hat jemand schon ähnliches gesehen und weiss,wer oder was da am Werk ist?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele Grüsse,Lothar.


Zuletzt von Lothar am Di 03 Mai 2016, 10:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Lothar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 61
Lieblings-Gattungen : frostharte Ec.,Pedios,Scleros u.a.

Nach oben Nach unten

Re: Wer kann das sein?

Beitrag  Cristatahunter am Di 03 Mai 2016, 09:51

Das kann viele Verursacher haben. Dickmaulrüssler bis Reh. Gibt es Spuren?
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14908
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Wer kann das sein?

Beitrag  Shamrock am Di 03 Mai 2016, 10:27

Hallo Lothar,

anhand des Schadbildes mittels Foto den Verursacher zu finden wird schwierig. Bleibt wohl ein Ratespiel... Leider.

Hier auf dem Balkon hab ich auch regelmäßig Knospen, welche über Nacht plötzlich so aussehen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Als fertig Blüte kommt dann sowas bei raus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Bei diesen ganzen Japan-Astrophytum-Kultivaren-und-Hybriden könnte man das doch glatt teuer als besondere Form mit fransigen Petalen für teuer Geld unters Volk bringen. Wink

Schnecken schließe ich auf dem Balkon mal aus. Müssten dann ja Spring- oder Flugschnecken sein. Zudem gab es noch nie verdächtige Schleimspuren im ersten Stock.
Alternativ hungrige Käfer? Vielleicht. Primär verdächtige ich aber Ohrwürmer, welche sich hier in großer Zahl tummeln. Eigentlich sind ja ja ganz gute Nützlinge, aber wer weiß was so Allesfresser treiben, wenn kein saftiges Steak finden?

Wenn deine Pflänzchen draußen im Garten stehen, dann kommt natürlich noch eine ganze Palette an anderen Verursachern in Frage, aber das genannte Reh würde ich mal ausschließen. Wink Bei deinem Foto kann man mal davon ausgehen, dass es ja sogar eine Maus schwer hat an die leckere Knospe zu kommen ohne sich die Nase zu zerstechen. Denke eher an etwas kleines, hungriges.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12399
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Wer kann das sein?

Beitrag  Cristatahunter am Di 03 Mai 2016, 10:56

Das Reh habe ich nur genannt als von bis Variante und dass, ohne ein Foto.
Da es sich um Nachtarbeiter handelt. Da kommen Käfer, Asseln oder der gemeine Knospenuhu in Frage. Geh doch mal Nachts nachschauen.

Die Rehe haben den Rosen meiner Mutter die Köpfe abgefressen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14908
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Wer kann das sein?

Beitrag  Lothar am Di 03 Mai 2016, 11:29

Ich vermute auch,dass es sich um Käfer,Wanzen o.ä.handelt,die nächtens ihr Unwesen treiben.
Erkennbare Spuren gibt es nicht.Ich bin schon häufiger spät abends mit einer Taschenlampe suchen gegangen.
Aber diese Knospenfresser kommen wohl ganz spät in der Nacht.Ich werde wohl auf den Zufall warten müssen.
Und das kann dauern oder nie eintreten.
Lothar.
avatar
Lothar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 61
Lieblings-Gattungen : frostharte Ec.,Pedios,Scleros u.a.

Nach oben Nach unten

Re: Wer kann das sein?

Beitrag  Jogler am Di 03 Mai 2016, 11:47

Ich vermute auch, dass es Insekten bzw. Käfer sind, würde mal prophylaktisch ein Belagsinsektizid spritzen und wenn sich dann nach ein paar Tagen Erfolg einstellt, waren es Insekten ;-)
avatar
Jogler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 184

Nach oben Nach unten

Re: Wer kann das sein?

Beitrag  Shamrock am Di 03 Mai 2016, 12:08

Naja, in so einem Fall prophylaktisch Gift ausbringen und Resistenzen riskieren ist vielleicht etwas übertrieben. Vor allem wenn die Besucher nur mal kurz Vorbeifliegen. Wahrscheinlich erwischts im Zweifelsfall sowieso nur Biene und Schmetterling und nicht den Übeltäter.
Dem Gemeinen Knospenuhu sind Insektizide sowieso schnurz.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12399
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Wer kann das sein?

Beitrag  Lothar am Di 03 Mai 2016, 12:08

Naja,vorbeifliegen bei bis 80% Fraßschäden?
Belagsinsektizit? Was genau ist das?
avatar
Lothar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 61
Lieblings-Gattungen : frostharte Ec.,Pedios,Scleros u.a.

Nach oben Nach unten

Re: Wer kann das sein?

Beitrag  jupp999 am Di 03 Mai 2016, 13:35

Hallo zusammen,

Primär verdächtige ich aber Ohrwürmer
bei meinen Pflanzen waren in der Vergangenheit oft Ohrwürmer die Übeltäter ... .
avatar
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1775

Nach oben Nach unten

Re: Wer kann das sein?

Beitrag  Jogler am Di 03 Mai 2016, 14:55

Es gibt PSM, die schützende Beläge auf der Pflanzenoberfläche bilden, die je nach Wetter mehrere Tage bis Wochen halten und die Pflanzen dauerhaft schützen. Auf Bienenverträglichkeit sollte selbstverständlich geachtet werden!

...Ich dachte immer Ohrwürmer sind Nützlinge und fressen Blattläuse anstatt Blütenknospen scratch
avatar
Jogler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 184

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten