Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Meine ersten Pfropfungen Mario 92

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Meine ersten Pfropfungen Mario 92 Empty Meine ersten Pfropfungen Mario 92

Beitrag  mario 92 am Di 03 Mai 2016, 17:14

Hallo Leute werde jz. mal einen kleinen Bericht über meine Pfropfungen machen. Habe mich ja vor kurzem dazu entschlossen meine Sämlinge zu pfropfen nicht weil es mir gefällt wenn sie da auf so einem Stiel drauf hängen sondern einfach aus dem Grund dass bei meinen Aussaaten Töpfchen mit nur 1 oder wenigen Sämlingen und welche mit sehr kleinen dabei sind bei denen ich mir nicht sicher bin ob sie den Winter dann packen würden... und einfach aus aus dem Grund eines schnelleren Wachstums... Werde sie dann ab einer gewissen Größe wieder wurzelecht weiterkultivieren... Da hier im Forum super Berichte dazu vorhanden sind habe ich mich für Hylocereus entschieden. Letzte Woche habe ich mir eine Drachenfrucht ausm Supermarkt gekauft für 2,50 und 2 Mini GWH voll von den Samen ausgesät.Wahnsinn diese Samenmenge und Keimrate...  Wie lange wird es ca dauern bis diese pfropffähig sind?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ausserdem hab ich mir noch bereits Pfropf fähige Unterlagen besorgt diese habe ich am Samstag alle gepfropft. Insgesamt 22 Sorten x 2 Pfropfungen pro Sorte. Diese stehen jz im Aquarium unter Kunstlicht. Da bei manchen ja auch die Sämlinge knapp waren wurden beide Teile gepfropft... Denke bis jetzt schaut es ziemlich gut aus bis auf eine einer Gymno vatterii. meist 1 Dornig... Diese hat eine rotbräunliche Verfärbung auf der Hyloschnittfläche bekommen... Jz meine Frage an die Experten hier im Forum wird die noch was oder lieber weg damit und um was könnte es sich dabei handeln? Hab so steril wie möglich gearbeitet mit Desinfektionsmittel etc... Und es sind beide Pfropfungen dieser Sorte betroffen...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hier noch eine der Pfropfungen auf Gymno andreae f.roseae
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vielen Dank für eure Hilfe und Antworten werde euch auf dem laufenden halten über die Entwicklung...

lg mario
mario 92
mario 92
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 187
Lieblings-Gattungen : Besondere Bedornung und alles besondere...

Nach oben Nach unten

Meine ersten Pfropfungen Mario 92 Empty Re: Meine ersten Pfropfungen Mario 92

Beitrag  Cristatahunter am Di 03 Mai 2016, 18:21

Hylocereus brauchen 2 Jahre bis sie gute Unterlagen werden.
Das orangene ist eine infektion. Weiter unten nochmal schneiden und etwas neues Pfropfen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19590
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Meine ersten Pfropfungen Mario 92 Empty Re: Meine ersten Pfropfungen Mario 92

Beitrag  mario 92 am Di 03 Mai 2016, 18:56

Danke für deine Antwort danke

Okay wird gemacht Wink
Ui 2 Jahre hätte gehofft sie schon im nächsten Jahr verwenden zu können... Rolling Eyes

lg mario
mario 92
mario 92
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 187
Lieblings-Gattungen : Besondere Bedornung und alles besondere...

Nach oben Nach unten

Meine ersten Pfropfungen Mario 92 Empty Re: Meine ersten Pfropfungen Mario 92

Beitrag  Torro am Di 03 Mai 2016, 19:27

Hallo Mario,

wenn Du die Hylos ordentlich treibst, dann könnte das schon im Sommer was werden.
Es kommt einzig auf Wärme und genügend Futter an.

Ob der Pilz der Pfropfung geschadet hat?
Da würde ich noch abwarten.
Der Pilz kann auch schon auf den Gymnos gelauert haben.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6876
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Meine ersten Pfropfungen Mario 92 Empty Re: Meine ersten Pfropfungen Mario 92

Beitrag  mario 92 am Di 03 Mai 2016, 19:37

Hey danke für die Hilfe Smile

Könnt ich mir schon vorstellen dass der Pilz auf dem Gymno. war da ja nur die beiden betroffen sind... werd noch ein wenig abwarten Wink

Hätte mir gedacht ab ins Gewächshaus mir den Hylos. da dürfte es dann genug wärme geben Am Futter sollte es natürlich nicht fehlen Very Happy

lg mario
mario 92
mario 92
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 187
Lieblings-Gattungen : Besondere Bedornung und alles besondere...

Nach oben Nach unten

Meine ersten Pfropfungen Mario 92 Empty Re: Meine ersten Pfropfungen Mario 92

Beitrag  mario 92 am Fr 06 Mai 2016, 18:40

Hallo so die Gymnos. werden entfernt die sind hin...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die anderen sehen gut aus denke ich aber mal ne frage isst der auswuchs auf der Hylo-schnittfläche normal bzw was isst das??? Unten ein Bild wenn ihr erkennt was ich meine sieht nicht bei allen so aus...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

lg mario
mario 92
mario 92
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 187
Lieblings-Gattungen : Besondere Bedornung und alles besondere...

Nach oben Nach unten

Meine ersten Pfropfungen Mario 92 Empty Re: Meine ersten Pfropfungen Mario 92

Beitrag  Torro am Fr 06 Mai 2016, 19:28

Hallo Mario,

das passiert. An Hand der roten Färbung vermute ich mal als Ursache den Pilz.
Das kommt auch vor wenn die Temperatur zu hoch war.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6876
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Meine ersten Pfropfungen Mario 92 Empty Re: Meine ersten Pfropfungen Mario 92

Beitrag  mario 92 am Fr 06 Mai 2016, 19:37

Asso okay ist aber für die Pfropfung jetzt nicht schädlich oder so? Rolling Eyes

Morgen wird es dann eine Woche nach der Pfropfung sollte ich sie dann aus der Gespannten Luft nehmen und wo anders unterbringen?

lg mario
mario 92
mario 92
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 187
Lieblings-Gattungen : Besondere Bedornung und alles besondere...

Nach oben Nach unten

Meine ersten Pfropfungen Mario 92 Empty Re: Meine ersten Pfropfungen Mario 92

Beitrag  Torro am Fr 06 Mai 2016, 19:48

Meist geht solch eine Pfropfung schief. Einfach abwarten.

Meine Pfropfungen stehen gewöhnlich 3-5 Tage unter gespannter Luft.
Das kommt aber vor allem auf die Temperatur an.
Ist sie niedriger, dann dauert es länger und die g. Luft bleibt länger.
Auch wenn es im Sommer richtig heiß ist, dann lass ich vorsichtshalber ein paar Tage
mehr die Haube drauf.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6876
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Meine ersten Pfropfungen Mario 92 Empty Re: Meine ersten Pfropfungen Mario 92

Beitrag  mario 92 am Fr 06 Mai 2016, 20:09

Okay vielen dank für die nützlichen Tipps Very Happy

lg mario
mario 92
mario 92
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 187
Lieblings-Gattungen : Besondere Bedornung und alles besondere...

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten