Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

[Experiment] Standortbedingung - Substrat

Seite 8 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Re: [Experiment] Standortbedingung - Substrat

Beitrag  Ralle am Do 10 Mai 2012, 18:52

Gibt es eigentlich zu diesem Experiment ein Fazit? Oder läuft die Testphase noch?

Gruß

Ralf
avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: [Experiment] Standortbedingung - Substrat

Beitrag  Leoric am So 20 Mai 2012, 23:33

Hallo Zusammen,

hab die Diskussion hier nachgelesen und finde das Experiment und die Beiträge hier äußerst interessant. Bin auch Wissenschaftler und gut durchgeplante Experimente bringen leider nicht immer die erhofften Erkenntisse. Und Neugier treibt die Wissenschaft doch erst voran, neben dem Staunen über die Naturdinge. Oft stolpert man über völlig misslungene Experimente und kann doch neue Schlüsse daraus ziehen, eben das unerwartete.

Ich finds toll, wie hier in diesem Forum kontrovers, aber immer fair diskutiert wird.

Ich finde aber auch, daß Kakteen an ihren Standorten oft nur so gerade über die Runden kommen. Viele Bilder, die ich bislang von Pflanzen im Habitat gesehen habe, zeigen doch eher bemitleidenswerte Kreaturen, die vielleicht unter anderen Bedingungen sich besser entwickelt hätten, aber wer weiß das schon?


Grüße,

Leoric

avatar
Leoric
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 49
Lieblings-Gattungen : Matucana

Nach oben Nach unten

Re: [Experiment] Standortbedingung - Substrat

Beitrag  Echinopsis am Mo 21 Mai 2012, 06:36

Sorry, habe das jetzt erst gelesen! Embarassed
Die Testphase läuft noch, denn gerade bei solchen langsamwachsenden Sachen wie Aztekium etc ist es von nöten die Dinge lange und über Jahre hinweg zu beobachten.
Da kann solch ein Experiment 10 Jahre dauern, um auch wirkliche Ergebnisse zu erzielen und nicht nur von kurzer Zeit..

Danke für Euer Interesse am Thema!

lG,
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15095
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: [Experiment] Standortbedingung - Substrat

Beitrag  Ralle am So 22 Jul 2012, 09:17

Was würdest Du heute anders an dem Experiment machen?? Kannst Du dazu schon was sagen?

Viele Grüße

Ralf

avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: [Experiment] Standortbedingung - Substrat

Beitrag  Echinopsis am So 22 Jul 2012, 09:57

Nichts!

Weil bisher alles so funktioniert wie es geplant war!Smile
Die ritteri sitzen seit damals in reinem Gips, blühen und wachsen.
Wenn der Gips trocken ist ist er hart wie ein Zementklotz, stört die Pflanzen nicht. Wenn gegossen ist er butterweich.
Und die scapharostrus sitzen auch gut in dem Schiefer, der ist mittlererweile etwas zusammengefallen und sieht jetzt richtig natürlich aus!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15095
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: [Experiment] Standortbedingung - Substrat

Beitrag  Honeymen am So 22 Jul 2012, 10:44

Alle sagten : Das geht doch gar nicht !!! Dann kamm einer ,der wusste das nicht , und machte es einfach !!! lol! lol! lol! Lg Honeymen
avatar
Honeymen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 47
Lieblings-Gattungen : Astrophyten & Ephilantha

Nach oben Nach unten

Re: [Experiment] Standortbedingung - Substrat

Beitrag  Astrophytum Fan am So 22 Jul 2012, 11:04

Hi, falls ich das richtig gesehen habe, warten wir noch auf ein Bild vom Astrophytum myriostigma! Very Happy Very Happy Very Happy
Ich finde bei den Ariocarpen hat sich Experiment schon alein der Optik wegen gelohnt.
Mfg Michael
avatar
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 852
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Re: [Experiment] Standortbedingung - Substrat

Beitrag  Echinopsis am Sa 28 Jul 2012, 09:22

Hallo zusammen,

das A. myriostigma gibts nichtmehr bei mir, das steht nun bei einem Kakteenfreund von mir.

Hier mal ein Update wie sich die Pflanzen entwickelt haben, Bilder sind von gestern.

Diese Pflanzen sitzen in 100% Naturgips, ohne weitere Beigaben!

Nummer 1 - ca. 18 Jahre alte Kulturpflanze:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nummer 2)
Diese Pflanze sitzt in 100% reinem Naturgips! Dieser Gips stammt aus Rayones und wurde von einem Kakteenfreund vor vielen Jahren mit nach Deutschland gebracht, bis er das Fläschchen mit Gips vor ca. 2 Jahren auf dem Dachboden wieder gefunden hatte. Er wollte den Gips schon entsorgen, hat ihn mir dann überlassen (war weniger als ein Viertel Liter!).
Diese Pflanze sitzt zusammen mit einem Ariocarpus scapharostrus-Sämling in reinem Standortgips! Dieser Gips ist nicht mit Gips aus dem Gipswerk hier in Deutschland gemischt!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Als nächstes das Experiment mit den Ariocarpus scapharostrus in Schiefer

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

..und der ältere Topf:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15095
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: [Experiment] Standortbedingung - Substrat

Beitrag  Liet Kynes am Sa 28 Jul 2012, 10:54

Also mir gefällt das alles ganz ausgezeichnet. Einizges Manko : Ich habe keine Ahnung, ob der Gips aus Rayones nicht doch eine ganz besondere Eigenschaft besitzt,die man nicht sehen kann. Nächste Frage : Wie topft man so beton-artig verbackene Geschichten nur um, ohne Verluste ?
Ansonsten werde ich in Zukunft bei Gelegenheit auch weiter auf dem Gebiet mit experimentieren. Ich habe vor einem Jahr schon Substratkombinationen probiert, bei denen zumindest der Lehm-Anteil immerhin so hoch ist,dass es zumindest bei Trockenheit immer verbacken aussieht.Habe aber darauf geachtet,dass ich durch leichten Druck auf die Topfseiten noch in der Lage bin, so das Substrat aufzulockern.Ich will ja nicht beim Umtopfen alle Wurzeln mit abziehen. Bisher scheinen sich die Mexikaner in meiner Mischung auch wohl zu fühlen...Ich denke es gibt auf diesem Gebiet durchaus einen Spielraum für neue Erkenntnisse durch Versuche.
Es wäre vielleicht auch eine Idee, aus Mörtel eine Felsenminiatur zu gestalten,die man mit anderem Substrat noch auffüllen kann. Da habe ich z.B drüber nachgedacht, als ich diesen aufgeschnittenen Eimer mit Steinen sah...
Gruß, Tim
avatar
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2698

Nach oben Nach unten

Re: [Experiment] Standortbedingung - Substrat

Beitrag  boophane am Fr 07 Dez 2012, 14:38

Hallo,

ich habe mal den Thread von Anfang bis Ende gelesen und mal folgende Frage / Gedanken.

1. Meine Frage: Letzter Bildpost, 4 + 5. Bild von unten gezählt, für mein ungeschultes Auge sieht das tot aus, ist das korrekt?

2. Als Naturwissenschaftler würde ich sagen, daß auch über Sinn und Unsinn von Experimenten gestritten werden darf; es sollte aber auch wirklich nur das Experiment gemeint sein und nie die ausführenden Personen. Im übrigen finde ich es gut, auch Dinge zu posten, die vielleicht nicht unbedingt funktionieren. Einen Kaktus in Schiefertrümmer zu setzen finde ich eine gute Idee, ich persönlich hätte den Weg der Aussaat gewählt (Segendorfer Schiefer liegt schon auf dem Balkon bereit XD). Daher finde ich den Bericht interessant.

3. Über den Ton in diesem Forum kann man sich wirklich nicht beklagen. In anderen Pflanzenforum wird teilweise übel gestritten. Die Kaktussianer sind ein Hort des Friedens Very Happy.

Viele Grüße und frohes Einschneienlassen ^^.

Elmar.
avatar
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1783
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Seite 8 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten