Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

kleine Krabbeltiere

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: kleine Krabbeltiere

Beitrag  Ebi am Mo 23 Mai 2016, 19:07

die roten flinken sind Raubmilben, die hatten am Wochenende, bei
dem schönen Wetter, nur Vermehrung im Sinn.
Ich mag sie.
avatar
Ebi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 383
Lieblings-Gattungen : Echinopsis und alle Schönheiten

Nach oben Nach unten

Re: kleine Krabbeltiere

Beitrag  Hardy_whv am Mo 23 Mai 2016, 19:22

Die vereinfachte Unterscheidung "langsam = Schädling, schnell = Nützling" funktioniert spätestens dann nicht mehr, wenn man den Bereich der Milben verlässt. Thripse sind seeeehr schnell und bedeutend ärgerlicher als Spinnmilben. Die sehen so aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die krabbeln zwar überwiegend in und an den Blüten herum, aber halt auch mal an den Pflanzen.


Gruß,

Hardy   Cool
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2268
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: kleine Krabbeltiere

Beitrag  chico am Mo 23 Mai 2016, 19:28

Thripsen sind ja ein ganz anderes Thema.
Die mögen kein Vitanal.Wenn du deine Pflanzen damit einnebelst flüchten sie.
avatar
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2897

Nach oben Nach unten

Re: kleine Krabbeltiere

Beitrag  Hardy_whv am Mo 23 Mai 2016, 20:02

chico schrieb:Thripsen sind ja ein ganz anderes Thema.
Die mögen kein Vitanal.Wenn du deine Pflanzen damit einnebelst flüchten sie.

Naja, die Ursprungsfrage lautete "Krabbeltiere". Insofern weiß ich nicht, inwieweit Jürgen sicher sagen kann, dass es sich um Milben handelt. Denn wenn es einen Schädling gibt, der wirklich schnell ist, dann sind es Thripse.

An Thripsen scheitern so ziemlich alle Pflanzenschutzmittel. Meinst du wirklich, dass Vitanal nachhaltig wirkt? Und wie hast du es verwendet? Verdünnt oder unverdünnt gespritzt?


Gruß,

Hardy Cool
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2268
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: kleine Krabbeltiere

Beitrag  chico am Mo 23 Mai 2016, 20:27

Vitanal wirkt auch leicht verdünnt.Probiere es aus.
Woran es liegt kann ich dir auch nicht sagen.
Ich hatte Sämlinge die immer wieder befallen wurden.
Nach der Behandlung war Schluß und sie sind nicht mehr aufgetaucht.
avatar
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2897

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten