Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aussaatstation

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Aussaatstation Empty Aussaatstation

Beitrag  Chäps am So 27 Feb 2011, 17:52

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das ganze wird noch ausgekeildet mit Alufolie. Es hadlet sich um 2x T5Ho 685 a 85 W
Chäps
Chäps
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 236
Lieblings-Gattungen : Lophos/Winterharte/Arios

Nach oben Nach unten

Aussaatstation Empty Re: Aussaatstation

Beitrag  Egger am So 27 Feb 2011, 19:03

Hallo Markus, sieht gut aus Cool.
Du meintest bestimmt 865 und 80 Watt oder?
Hast Du auch Refloktoren auf den Röhren?

viele Grüße Thomas
Egger
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 969

Nach oben Nach unten

Aussaatstation Empty Re: Aussaatstation

Beitrag  Chäps am So 27 Feb 2011, 19:10

Egger schrieb:Hallo Markus, sieht gut aus Cool.
Du meintest bestimmt 865 und 80 Watt oder?
Hast Du auch Refloktoren auf den Röhren?

viele Grüße Thomas


Ja meinte ich ja. Du nein die Reflektoren hab ich eben vergessen, deswegen kleide ich die ganze Box mit Alufolie aus und vorne wo offen ist kommt ein weisses Pflanzenflies hin. Werde die Aussaht mal mit Wenigen, Hybridensamen von meinen Echinopsenhybriden versuchen. Mal kucken was rauskommt.
Chäps
Chäps
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 236
Lieblings-Gattungen : Lophos/Winterharte/Arios

Nach oben Nach unten

Aussaatstation Empty Re: Aussaatstation

Beitrag  Gast am So 27 Feb 2011, 19:59

Ist zwar etwas "hoch" aber mit Alufolie hast du gute Reflexionen drinne ! das wird was !!!
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Aussaatstation Empty Re: Aussaatstation

Beitrag  Chäps am So 27 Feb 2011, 20:55

Mike schrieb:Ist zwar etwas "hoch" aber mit Alufolie hast du gute Reflexionen drinne ! das wird was !!!

Habe ein zwischenregal eingerechnet, damit auch mal grössere Pflanzen notkultiviert werden können.
Chäps
Chäps
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 236
Lieblings-Gattungen : Lophos/Winterharte/Arios

Nach oben Nach unten

Aussaatstation Empty Re: Aussaatstation

Beitrag  Egger am So 27 Feb 2011, 21:36

Klasse Sache Markus Very Happy.
Aber der Stromverbrauch der Lampe ist natürlich enorm...
Deshalb ist die nur richtig effizient wenn kein Blatt Papier mehr zwischen die Pflanzen passt Cool.
Mit den 865igern haste das richtige, die Reflektoren (hochglanz) sind ja auch problemlos nachzukaufen.
Eventuell Mitbringsel aus Deutschland Cool
Das klappt auf jeden Fall, deshalb mein Fazit:
Strom Sparen und alles auf einmal aussäen.

viele Grüße Thomas

P.S. Wieviel kostet eigentlich der Strom in der Schweiz?
Egger
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 969

Nach oben Nach unten

Aussaatstation Empty Re: Aussaatstation

Beitrag  Waldfreund am So 27 Feb 2011, 23:16

@chäps:

Wäre es möglich von der "beleuchteten Saatbox" andere Bilder hier rein zu stellen? Mit "anderen Bildern" meine ich eine eventuelle Gesamtansicht der *Kakteenschmiede* Wink Wie in etwa sind die Maße der Box?
Gruß Bert
Waldfreund
Waldfreund
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 474

Nach oben Nach unten

Aussaatstation Empty Re: Aussaatstation

Beitrag  Denis am Mo 28 Feb 2011, 17:43

Hallo,

wollte fragen, ob man auch erwachsene (mexikanische) Pflanzen das ganze Jahr über in einer so beleuchteten "Aussaatbox", ohne Sonneneinstrahlung halten kann oder ob es selbst dann immer noch zu wenig Licht ist?
Oder ob man dafür schon schwerere Lampenkaliber (Natriumdampflampen o.ä.) benötigt.

Gruss
Denis
Denis
Denis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 53

Nach oben Nach unten

Aussaatstation Empty Re: Aussaatstation

Beitrag  Chäps am Mi 02 März 2011, 21:32

Waldfreund schrieb:@chäps:

Wäre es möglich von der "beleuchteten Saatbox" andere Bilder hier rein zu stellen? Mit "anderen Bildern" meine ich eine eventuelle Gesamtansicht der *Kakteenschmiede* Wink Wie in etwa sind die Maße der Box?
Gruß Bert

Ja kann ich gerne machen. L=160cm tiefe=30cm und die höhe ist 90 cm, aber da kann man gut nur 50 nehmen, musste einen Bockbasteln damit die Gewächshäuser nahe genug am Licht sind. Nun auf die 160 cm haben 6 Zimmergewächshäuser platz, was für mich genug ist.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Chäps
Chäps
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 236
Lieblings-Gattungen : Lophos/Winterharte/Arios

Nach oben Nach unten

Aussaatstation Empty Re: Aussaatstation

Beitrag  Gast am Mi 02 März 2011, 22:18

Denis schrieb:Hallo,

wollte fragen, ob man auch erwachsene (mexikanische) Pflanzen das ganze Jahr über in einer so beleuchteten "Aussaatbox", ohne Sonneneinstrahlung halten kann oder ob es selbst dann immer noch zu wenig Licht ist?
Oder ob man dafür schon schwerere Lampenkaliber (Natriumdampflampen o.ä.) benötigt.

Gruss
Denis

Hallo Denis,

nicht wirklich, da alle diese Pflanzen eine Ruhephase durchmachen müssen, um A Blüten anzusetzen, B die Neutriebe des Jahres ausreifen zu lassen.
Hierfür benötigen die Pflanze zwar im September-Oktober noch gut Licht, aber danach ist das Licht eher zweitrangig, da die Pflanzen erst bei Temperaturen von 12°- 4° wirklich zur Ruhe kommen, was Sie auch in völliger Dunkelheit machen würden!
Bei der Wärmeabstrahlung durch z.B. Natriumdampflampen o.ä. würden dir die Pflanzen vergeilen das Sie ja auch noch völlig trocken stehen müssen.
Hingegen spricht nicht dagegen z.B bei Ariocarpen zur Blütezeit (Herbst) eine Zusatzbeleuchtung zu installieren, wobei die Beleuchtungsdauer nicht länger als ca.8-10 Stunden sein soll, da es sich um Kurztagpflanzen handelt. Auch brauche diese dann eine starke Tag-Nacht Schwankung der Temperaturen und sehr viel Frischluft, was unter anderem die Blüteninduktion auslöst.

Gruß Reviger
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten