Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Substrat

+146
Alex1234
Buchmann
Tobias Helbig
Kaktus-Fan
zipfelkaktus
Christoph
Ramarro
Kaktusfee
Shamrock
sofie69
Felix278
larshermanns
chrisg
Cristatahunter
Soulfire
Patricj
Löwenfutter
TobyasQ
adtgawert324
clwa5@web.de
matucana
Stachellos
Orchidsorchid
Konni
Prof.Muthandi
Maddrax
M.Ramone
coolwini
Oktokaktus
Kaktusfreund81
Janonym
Coni
Dropselmops
Matches
Nopal
ClimberWÜ
romily
thommy
dorfbm
Perth
Prawnshop
Avicularia
NeroRay
G.A.S.
Aldama
Horsti
Dietmar
Grandiflorus
Fabs
pisanius
Nickda
KaktusPalme
nordlicht
Litho
1luciano1raimondi
mrcl
have nice day
jupp999
Friesen
Reinhard
roli
art.one
triton
Gymnocalycium
Wüstenwolli
Frühlingserwachen
Ebi
Sabine1109
Ralle
nick p
ernesto42
Richard
k.oli
pips88
Mexcacti
Pieks
stefic
Bird_of_Paradise
OPUNTIO
RalfS
Mc Alex
heinze1970
Dornenvogel
Pulsar
chico
mamodent
peter1905
Stachelkumpel
stachelmaus
darwi
william-sii
boophane
nikko
Rikspu
Fred Zimt
Exoten Sammler
Liet Kynes
plantsman
karlchen
Dr.Leskow
simsa
Phelice
kaktusfreundin01
Dominik
Schildi99
pedi
Astrophytum Fan
mmaio-HH
Brunner Uli
Kaktus-Freund-1988
Hardy_whv
huhuhubert
Hendrik
davissi
lautaro
Losthighway
devilbuddy
Assa
turbini1
Mariususu
Ralph
Pahi
Tim
addilos
Rainer11283
Aheike
Wühlmaus
Nicole
bucovina
Santarello
cool-oma-renate
Kevin
volker
DieterR
Christa
Alex H.
Leon
alex
Gysmo
Travelbear
sensei66
Egger
Arzberger
wikado
kaktussnake
Echinopsis
150 posters

Seite 61 von 62 Zurück  1 ... 32 ... 60, 61, 62  Weiter

Nach unten

Substrat  - Seite 61 Empty Re: Substrat

Beitrag  Dropselmops Do 11 Feb 2021, 10:37

Beim Uhlig gibt es Substrat für Discocacteen (Inhaltsstoffe: gebrochener Blähton, Edelwaschbims, Quarz, Zeolith und Mikroorganismen).
Was hat es denn mit den Mikroorganismen auf sich und eignet sich das Substrat auch für andere Kakteen und Sukkulenten?
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5101
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Substrat  - Seite 61 Empty Re: Substrat

Beitrag  Tobias Helbig Do 11 Feb 2021, 12:30

jupp999 schrieb:Hallo Tobias,

im Süden von Mallorca gibt es den "Botanicactus" (und in der Nähe auch eine Kakteen-Gärtnerei).
Vielleich kannst du bei diesen Leuten einmal nachfragen, wie die das machen ... .

Hallo Manfred,
Botanicactus kann ich auch nur empfehlen war schon zwei mal da und immer wieder begeistert. Danke für den Tipp mit der Gärtnerei da werde ich nächste Woche mal vorbei schauen.

meinst Du diese ? https://cactustonimoreno.com/



plantsman schrieb:Moin Tobias,

wenn Du diese Pflanzen auf Mallorca auspflanzen möchtest, dann ganz ohne Blumenerde oder anderes "Gedöns". Die dort "heimische" Erde ist ja fast rein mineralisch. Jedenfalls schätze ich den Humus-Anteil als nicht besonders hoch ein.
"Mineralisch" bedeutet ja nur, das in der Erde/Substrat kein oder nur sehr wenig Humus enthalten ist und deshalb ist der Boden in Deinem Garten schon überwiegend mineralisch. Ob die mineralischen Bestandteile nun tonig, schluffig, sandig (die Mischung aus Ton, Schluff und Sand wird dann Lehm genannt) oder steinig sind, ist dann egal. Ideal ist sicher ein gewisser Anteil, perfekt wären ca. 25 %, an kiesigen Bestandteilen, um die Luft- und Wasserführung zu verbessern, aber sonst...... einfach einpflanzen.
Die Böden in der Heimat der meisten Sukkulenten sehen oft nicht anders aus als der mallorquinische Lehm.

Hallo Stefan,

Danke Dir für diese Information, das hilft mir sehr !!!! Ich werde dann als Haupbestandteil die heimische rote Lehmerde etwas aufpimpen mit Bims, Lava, Quarzsand und Zeolith und evtl. noch Vermiculith wenn ich das finde.

Danke Euch Tobias
Tobias Helbig
Tobias Helbig
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9
Lieblings-Gattungen : Agave

Nach oben Nach unten

Substrat  - Seite 61 Empty Re: Substrat

Beitrag  jupp999 Do 11 Feb 2021, 13:06

Hallo Tobias,
Tobias Helbig schrieb:
jupp999 schrieb:Hallo Tobias,

im Süden von Mallorca gibt es den "Botanicactus" (und in der Nähe auch eine Kakteen-Gärtnerei).
Vielleich kannst du bei diesen Leuten einmal nachfragen, wie die das machen ... .

Hallo Manfred,
Botanicactus kann ich auch nur empfehlen war schon zwei mal da und immer wieder begeistert.
ja, da würde ich nicht wiedersprechen!  Wink   ==> http://www.netzmanager.de/D_Botanicactus_1.pdf

Und jap, diese Gärtnerei meine ich. Ich war selbst allerdings noch nicht da, habe nur die Hinweisschilder kurz vor Botanikaktus gesehen.
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3795

Nach oben Nach unten

Substrat  - Seite 61 Empty Was ist scharfer Fluss-Sand?

Beitrag  Buchmann Mo 08 März 2021, 09:58

Hallo zusammen,
Im Zusammenhang mit dem Umtopfen von Kakteen erwähnt die Firma Uhlig Kakteen immer wieder den Begriff „scharfer Fluss-Sand“. Was versteht man drunter? Ist das zu vergleichen mit normalem Bausand? Dieser scharfe Fluss-Sand könnte doch auch durch Bims ersetzt werden, da Lava feine Wurzeln verletzen könnte?
Zum Voraus herzlichen Dank für jeden Tipp von Euch.
Freundliche Grüsse
Hans
Buchmann
Buchmann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 104
Lieblings-Gattungen : Astrophyten, Euphorbien

Nach oben Nach unten

Substrat  - Seite 61 Empty Re: Substrat

Beitrag  plantsman Mo 08 März 2021, 13:25

Moin Hans,

was mit "scharfer Fluss-Sand" gemeint ist, entzieht sich leider auch meines Wissens. Ohne dafür Quellen zu haben, klingt es für mich jedoch wie ein Begriff aus alten Pflanzen-Büchern. Also in etwa sowas wie Rasen-Lehm, Lauberde usw.
Damals hatte man noch nicht die Vielfalt an relativ einheitlichen, "industriellen" Substrat-Bestandteilen und musste das nehmen, was man kriegen konnte. Das war lokal sehr unterschiedlich und auch die Eigenschaften dieser selbstgesammelten oder -gemachten Zuschläge sind sehr uneinheitlich. Die Erfolge stellten sich aber, mehr oder weniger, ein und so kam es dazu, dass jeder Gärtner sein eigenes Rezept hat (10 Gärtner, 12 Meinungen Wink ).

Im Grunde genommen müssen nur die Grundvorraussetzungen stimmen. Das sind erstens eine Struktur von ca. 25% Luft, 25% Wasser und 50% feste Bestandteile. Dann kann man noch ein wenig am pH-Wert herumschrauben, der aber in vielen Fällen nicht so extrem wichtig ist. Bei xerophytischen Sukkulenten sollten die festen Bestandteile dann hauptsächlich aus mineralischen Komponenten bestehen. Hier bevorzuge ich eher offenporige, kiesige Zuschläge wie Bims oder Lava. Das Grundgemisch hier im botanischen Garten Magdeburg ist eine Lava-Bims-Mischung, ähnlich Vulkatec, mit torffreier Pflanzerde auf Holzbasis im Verhältnis 2:1. Da kann man dann noch ein wenig variieren, je nach Empfindlichkeit des Pfleglings, aber das war´s. Wie man sich das Substrat nun selbst zusammenmischt, bleibt aber jedem selbst überlassen.

Ob sich Wurzeln selbst an scharfkantigen Steinchen verletzen, wage ich sehr zu bezweifeln. Im Topf selbst passiert in dieser Hinsicht sicher nichts. Verletzungen entstehen immer nur durch äußere mechanische Einflüsse wie z.B. Tierfraß oder Umtopfarbeiten. Deshalb kann man Lava genau so gut verwenden wie Bims.

_________________
Tschüssing
Stefan
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2760
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Substrat  - Seite 61 Empty Re: Substrat

Beitrag  TobyasQ Mo 08 März 2021, 13:42

Scharfer Sand ist gröber, aber noch kein Kies.
Ich erinnere mich an meinen Opa. Wir hatten in der Nähe eine ehemalige Kiesgrube. Bei der Probe der einzelnen Schichten an der Wand knirschten die Bestandteile mehr oder weniger beim Zusammendrücken in der Hand. Da fielen dann so Begriffe wie Scharfer Sand und Scharfer Kies.
Scharfer Flusssand stammt dann vermutlich nur aus einem Flussbett statt einer Kiesgrube.

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3878
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Substrat  - Seite 61 Empty Re: Substrat

Beitrag  chrisg Di 09 März 2021, 23:11

*Scharfer Sand' oder 'Scharfer Kies' sind ja irgendwie recht unpräzise Ausdrücke. Bei dem "scharf" würde ich eine starke Beimengung Quarz vermuten. Jedenfalls sind (waren ehemals?) innerhalb der Aquaristik die scharfkantigen Bodenbeläge stark Quarzhaltig und die abgerundeten mehr mit anderen Gesteinsarten verbunden, etwa Granit oder so. (die letzteren heute nicht mehr so in Mode, da nehmen viele lieber künstlich hergestellte Produkte wie ADA soil uÄ.). Jedoch unterscheidet man in diesem Zusammenhang zwischen Sand und Flussand (Kanalgrus etc.). Das erstere enthält viel Quarz und Kalkskellette, das leztere nur wenig von beides und ist somit neutral und verändert die Wasserwerte kaum. Inwiefern man beim "scharfen Sand" bez. den "scharfen Kies" die aquaristischen Unterschiede herleiten kann weiss ich nicht, es ist aber eine Deutungsmöglichkeit.

/CG
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 579
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria ( =Dracaena)

Nach oben Nach unten

Substrat  - Seite 61 Empty Re: Substrat

Beitrag  Alex1234 Mi 10 März 2021, 19:57

Moin zusammen,

ich habe folgenden Beitrag über Michael Kießling gesehen:

https://youtu.be/VLakl5ErDIY

Da wird die Zusammensetzung von seinem Substrat genannt:
2 Teile grober Bims
5 Teile feiner Bims
1 Teil Kiselgur
1 Teil Wandkies
1 Teil feine tonhaltige Aussaaterde

Jetzt meine Frage Smile was genau ist mit feiner tonhaltigen Aussaaterde gemeint? Hat jemand eine Idee, ich wäre über einen Tipp sehr dankbar.

Viele Grüße, Alex
Alex1234
Alex1234
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Substrat  - Seite 61 Empty Re: Substrat

Beitrag  OPUNTIO Mi 10 März 2021, 20:19

Warte bis er seine Seite wieder öffnet.
Dort sind alle Einzelkomponenten abgebildet.
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4150
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Substrat  - Seite 61 Empty Fertig

Beitrag  Tobias Helbig So 21 März 2021, 18:31

Tobias Helbig schrieb:Hallo zusammen,

ich habe vor auf Mallorca einen Steingarten mit Agaven und Aloe zu erschaffen. Es geht darum welche Erde ich da am besten nehme. Muss es zwangsweise wie in Topf mineralische Erde (Kakteen-/Sukkulentensubstrat) sein? Oder nutzt man die dort heimische Erde (rote Lehmerde)? nur mineralische Erde wäre schwer zu beschaffen und teuer !

Mein Gedanke ist bei einem Mix aus Blumenerde 60% , heimischer Erde 20% und mineralische Erde 20%. Und um die Pflanzen direkt , beim einpflanzen 100% mineralische Erde.

Danke Tobi

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Very Happy
Tobias Helbig
Tobias Helbig
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9
Lieblings-Gattungen : Agave

Nach oben Nach unten

Seite 61 von 62 Zurück  1 ... 32 ... 60, 61, 62  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten