Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Lampranthus

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Lampranthus tenuifolius.

Beitrag  Mintom am Mi 09 Nov 2016, 19:28

Hallo zusammen
hier mal eine Art die nicht so bekannt ist Lampranthus tenuifolius.
Das Verbreitungsgebiet wird angegeben mit Malmesbury an der Westküste runter zur Kapinsel und weiter in Richtung Osten bis Struisbaai.
Ich konnte die Pflanze in Kommetjie auf der Kap Halbinsel, einen der wenigen noch bekannten Fundorten fotografieren leider war ich ein paar Tage zu früh dort um sie blühend zu sehen.
Die Pflanze wächst am Naturstandort auf sandigen Böden. Der Wuchs ist kriechend an den aufrechten ca. 20 cm hohen Zweigen kommen die bis zu 50 mm großen lila, purpurfarbenen  Blüten.  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Pflanze ist sehr Wuchsfreudig  aus zwei 10 cm Absenkern wurde gut ein halber Quadratmeter innerhalb von einem halben Jahr.
Bilder aus meinem Garten
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Mintom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 239
Lieblings-Gattungen : Alles was blüht

Nach oben Nach unten

Erste Blüten 2017

Beitrag  Wüstenwolli am Mo 17 Apr 2017, 18:34

Hallo, Mesemb-Fan´s,

der aus  einem   2015er - "Hellas" -   Urlaub mitgebrachte Zweig ist  nun schon zu einem " Gestrüpp" gewachsen.
Kein Blüten -Inferno,
aber  ein Anfang ist gemacht...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4786
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Lampranthus

Beitrag  Mintom am Mo 17 Apr 2017, 19:30

Hallo Wolli,

sehr schöne Pflanze, sollte Lampranthus coccineus sein, Du kannst die Pflanzen zurück schneiden das sie sich besser verteilen.
Noch besser ist es wenn Du nach der Blüte von den Seitentrieben Absenker machst wachsen eigentlich immer an, vorher etwas
abtrocknen lassen. Am besten zu dritt in einen kleinen Topf, den Mitteltrieb nach dem anwachsen einkürzen so das sie sich schön verzweigen.
Aber was soll ich Dir das erzählen als alter Hase weißt Du das ja selber.

avatar
Mintom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 239
Lieblings-Gattungen : Alles was blüht

Nach oben Nach unten

Re: Lampranthus

Beitrag  Wüstenwolli am Mo 17 Apr 2017, 19:44

Danke, Reinhardt,

für die Tipps!
Alt - ja - Hase...hmm - bin kein Möhren -Fan Very Happy Wink

Was Lampranthus angeht,
habe ich kaum Erfahrung.
Hatte - mit Einverständnis des Hotel-Managers - von einem etwa 50cm hoch und verzweigt wachsenden Strauch mit etwa 50 Blüten einen holzigen Zweig abgetrennt und den einfach in ein Gemisch aus Sand und Kakteenerde gesteckt und besprüht - ging recht schnell, die Bewurzelung.
Nun schreibst du Absenker- das mache ich schon mal mit Garten-Sträuchern-
mein Lampi wächst ja in einem 9er Topf - soll ich jetzt Seitentriebe in mit Substrat befüllte Nachbar-Töpfe abgesenkt stecken?
Die würden vermutlich beim Biegen brechen- sind ja holzig!?


LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4786
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Lampranthus

Beitrag  Mintom am Mo 17 Apr 2017, 20:32

Hallo Wolli,

nimm die Schere genau das gleiche Prozedere wie du es bei deinem Griechenland Mitbringsel gemacht hast ca 8 cm lang und ab in dieErde.
Nach dem Anwachsen die Erde fetter machen. Lampranthus mag es etwas kräftiger und auch mehr gießen. Lampranthus kommt aus den
Küstenregionen da fallen auch schon mal 4-600 mm Niederschlag im Jahr. meistens Blüht coccineus Ende August,September nochmal und auch Düngen
wie Delosperma.
avatar
Mintom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 239
Lieblings-Gattungen : Alles was blüht

Nach oben Nach unten

Re: Lampranthus

Beitrag  Wüstenwolli am Mo 17 Apr 2017, 22:19

Danke Reinhardt-
werde handeln! Very Happy

Gegossen habe ich schon mehrfach heftig -
aber in meinem Glas-Gwh ist der Topf nach spätestens 2 sonnigen Tagen wieder durchgetrocknet -
sollte den groben Bims-Anteil verringern.
Vielleicht den Lampri austopfen und mal ins Bodenbeet einwachsen lassen -
allerdings ist dort im Winter auch mal die 0°-Grenze nahe.
Wobei mein "Kloster-Mesemb " -
auch eine Lampranthus -Art,
diesen Winter draußen nahe der Hauswand sogar -8° wegsteckte.
Habe allerdings ein Viertel der Pflanze abgestorben weggeschnitten.

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4786
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Lampranthus

Beitrag  fho am Do 20 Apr 2017, 23:22

Hallo Wolli,

dein Hellas-Lampranthus hat eine sehr schöne Blütenfarbe!

VG
Frank
avatar
fho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 294

Nach oben Nach unten

Re: Lampranthus

Beitrag  Wüstenwolli am Do 20 Apr 2017, 23:28

hallo Frank,
Blüten halten gerne 1 Wo.und mehr bei sommerlichen Gwh - Temperaturen.

LG Wolli


avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4786
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Lampranthus

Beitrag  Mintom am So 04 Jun 2017, 11:36

Hallo zusammen,
hier mal meine Lampranthus coccineus die frischen Blüten in einem kräftigen rot und die schon eine paar Tage älteren etwas verblasst.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Mintom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 239
Lieblings-Gattungen : Alles was blüht

Nach oben Nach unten

Lampranthus bicolor

Beitrag  Mintom am Mo 05 Jun 2017, 19:57

Hallo zusammen,

die ersten Blüten von Lampranthus bicolor. Die attraktiven gelben und von der Unterseite leicht rot gefärbten Blütten
sind ca 40 mm im Durchmesser und erscheinen von Juni bis September. Die Pflanze ist nicht winterhart.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

hier noch zwei paar Bilder aus dem letzten Jahr.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Mintom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 239
Lieblings-Gattungen : Alles was blüht

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten