Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Austausch von Informationen zu Pachycereus pringlei

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Austausch von Informationen zu Pachycereus pringlei

Beitrag  thommy am Di 17 Jan 2017, 18:52

Hallo tephrofan, wieviel Jahre hat denn dein Pringlei gebraucht um die 1,4m zu erreichen und wie hälst du es mit der Überwinterung von der Temperatur her? Als Herbstwachser sollte man ihn ja wohl nicht zu früh trocken legen *Kaktus*
avatar
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 441
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen und ich möchte mich gern mit Winterharten Kakteen beschäftigen und sie in meinem ungeheizten Gewächshaus züchten

Nach oben Nach unten

Re: Austausch von Informationen zu Pachycereus pringlei

Beitrag  Grandiflorus am Di 17 Jan 2017, 19:51

Hallo zusammen,

die 1,40 m dauern dann bei mir noch 'ne Weile, zum Glück, denn sonst wäre es mit dem Transport vom Garten ins häusliche Winterquartier (6-7 km Strecke) und zurück etwas schwierig.
@Cactusjordi, ein stattliches Exemplar! Danke für's Zeigen.

Grüße von
Ingo.
avatar
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 375
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Re: Austausch von Informationen zu Pachycereus pringlei

Beitrag  tephrofan am Mi 18 Jan 2017, 05:29

die längste Zeit benötigt der Knabe- genau wie Carnegia- in der Jugendphase, da kommt einem vor wie wenn sich gar nichts tut- aber sobald er mal ca. ca. 30cm erreicht hat gehts ab- und jedes Jahr wird der Zuwachs heftiger- auf gar keinen Fall würde ich ihn frei im Grundbeet auspflanzen, das hab ich bei den Hofers in Golling gesehen- da sind 50cm/Jahr normal und eher unerwünscht, außerdem konnte ich bei manchen frei ausgepflanzten Säulenformen feststellen, dass sie durch das unkontrollierte Feuchtigkeitsmillieu keine wirkliche Ruhephase einhalten können, und statt zu blühen, lieber wachsen- gilt aber nicht für alle! Manche Trichos z.B. blühen frei ausgepflanzt wie blöde, leider auch mit Ausnahmen- die Temperatur liegt bei 3-max. 7°C im Winter, trocken versteht sich. Pringlei hab ich festgestellt lässt sich da auch nicht rausbringen- er wächst wenn er es für gut hält, nicht ich- obwohl er völlig normal wie alle anderen auch, gegossen wird- intressiert ihn nicht. Ihm genügt diese extrem kurze Wachstumsphase um sein Quantum zu erfüllen...werd mal Bilder machen
avatar
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 582

Nach oben Nach unten

Re: Austausch von Informationen zu Pachycereus pringlei

Beitrag  johan am Mi 18 Jan 2017, 13:11

hallo jordi
ein gewaltiger wachstum vgl mit yuccas daneben.
ich bin doch echt erstaunt wie mancher säulenkaktus schnell wachsen kann.

lg
johan
avatar
johan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 495
Lieblings-Gattungen : Kakteen, andere Sukkulenten, Orchideen, mediterane Sträucher

Nach oben Nach unten

Re: Austausch von Informationen zu Pachycereus pringlei

Beitrag  CactusJordi am Mi 18 Jan 2017, 17:00

Hallo Johan,

eine der zwei Agave dasylirioides hatte sich in der Zwischenzeit aber auch auf was Größeres vorbereitet, sie blühte letztes Jahr.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
CactusJordi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1238
Lieblings-Gattungen : kaum Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Re: Austausch von Informationen zu Pachycereus pringlei

Beitrag  johan am Do 19 Jan 2017, 11:30

danke jordi,
agave ,kein yucca, daher die größe,machen kein stamm
g
johan
avatar
johan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 495
Lieblings-Gattungen : Kakteen, andere Sukkulenten, Orchideen, mediterane Sträucher

Nach oben Nach unten

Re: Austausch von Informationen zu Pachycereus pringlei

Beitrag  thommy am So 27 Aug 2017, 19:44

Jetzt im August zeigt meine Pringlei Aussaat auch einen Wachstumsschub,vor 11 Monaten waren die Kleinen noch Samen im Tütchen...[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Viele Grüße
Thomas
avatar
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 441
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen und ich möchte mich gern mit Winterharten Kakteen beschäftigen und sie in meinem ungeheizten Gewächshaus züchten

Nach oben Nach unten

Re: Austausch von Informationen zu Pachycereus pringlei

Beitrag  Kaktusfreund81 am Di 10 Okt 2017, 18:31

Ach ja, mein großer dicker Freund der Pachycereus...  Laughing
Und nein, der liegt bei mir nicht auf der Seite wie auf dem Foto!  lol!
Das Bild ließ sich nach dem Download leider nicht mehr drehen.
Sieht schon komisch aus, so aus einer anderen Perspektive...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 65
Lieblings-Gattungen : Notocactus, Echinopsis, Gymnocalycium - der Rest Querbeet

Nach oben Nach unten

Re: Austausch von Informationen zu Pachycereus pringlei

Beitrag  jpx am Di 10 Okt 2017, 18:45

Hallo Sami,
der sieht wirklich sehr gut aus,was die Entwicklung betrifft! Lange Dornen, wahrscheinlich wegen des langsamen Wachstums!?
Steht er im Sommer im Freien oder geschützt? Wieviel Wasser und Dünger bekommt er?
Letzte Frage: wie war der Zuwaxhs je Jahr?

Beste Grüße

Jürgen

P.S.
Die Ausrichtung stimmt bei mir aber!
Um Fehler zu verhindern, drehe ich alle Fotos einmal,nach rechts und dann wieder zurück.
avatar
jpx
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 243
Lieblings-Gattungen : winterharte Kakteen / Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Austausch von Informationen zu Pachycereus pringlei

Beitrag  jpx am Di 10 Okt 2017, 18:53

Im Beitrag 147 ff. des Threads " Säulenkakteen" ist die Entwicklung meiner beiden Pachys, über die hier zuvor nach der Anschaffung berichtet hatte, zu sehen.
Da sie im Freien stehen und im Sommer auch regelmäßig Regen abbekommen, sind sie sehr stark gewachsen, was ich im kommenden Jahr etwas unterbinden möchte, da sie ansonsten zu groß werden ( zumindest der eine)!

Gruß
Jürgen
avatar
jpx
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 243
Lieblings-Gattungen : winterharte Kakteen / Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten