Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Hildewintera bewurzeln

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Hildewintera bewurzeln Empty Hildewintera bewurzeln

Beitrag  xDiamondGirlx am Do 03 März 2011, 14:10

Hallo Kakteenfreunde Smile

Ich habe vorhin meine grosse Hildewintera Helm's Neue umgetopft, da der alte Topf schon anfing zu zerspringen!
Nun ist mir aber beim umtopfen ein Teilstück abgebrochen!
Das möchte ich gerne bewurzlen, nur leider hab ich null Erfahrung darin Embarassed

Kann mir vielleicht jemand schildern wie ich jetzt weiter vorgehen soll?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
xDiamondGirlx
xDiamondGirlx
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 138

Nach oben Nach unten

Hildewintera bewurzeln Empty Re: Hildewintera bewurzeln

Beitrag  Leon am Do 03 März 2011, 15:10

Hi,

eine Hildewintera macht beim Bewurzeln eigentlich keine Probleme. Schneide die Bruchstelle einfch sauber ab, damit die Wundfläche nicht so groß ist und lass sie dann trocknen bis die Winterruhe vorbei ist. Danach kannst du sie einfach in Substrat stecken und normal gießen (vielleicht am Anfang erst nur sprühen ist aber nicht unbedingt nötig).
Eine weitere Möglichkeit wäre, dass du sie nach dem Schneiden direkt in Vogelsand stellst, dann wieder warest, danach besprühst (1-2Wochen), und zu guterletzt normal gießt. Sobaldeln genügend Wurz sich gebildet haben kannst du sie in normales Substrat topfen. (Vogelsand-Methode)

gruß Leon
Leon
Leon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 310

Nach oben Nach unten

Hildewintera bewurzeln Empty Re: Hildewintera bewurzeln

Beitrag  xDiamondGirlx am Do 03 März 2011, 15:13

Danke dir!
Ich lasse sie jetzt mal eine Woche trocknen und stecke sie dann ins Substrat! Dann werde ich sie April/Mai giessen!
xDiamondGirlx
xDiamondGirlx
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 138

Nach oben Nach unten

Hildewintera bewurzeln Empty Re: Hildewintera bewurzeln

Beitrag  kakteen und mehr am Do 03 März 2011, 18:23

Hallo,

ich würde die Vogelsandmethode vorziehen, hatte damit die besten Erfolge, und am besten anfangs halbschattig bzw. nicht unbedingt Südfenster stellen. Giessen würde ich die ersten Wochen gar nicht bis sich die ersten Wurzeln bilden.
kakteen und mehr
kakteen und mehr
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 981

Nach oben Nach unten

Hildewintera bewurzeln Empty Re: Hildewintera bewurzeln

Beitrag  Barbara am Do 03 März 2011, 20:54

Hallo,

ich habe es mit Erfolg, im Vogelsand gemacht.
So würde ich es wieder tun.
Barbara
Barbara
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2700

Nach oben Nach unten

Hildewintera bewurzeln Empty Re: Hildewintera bewurzeln

Beitrag  Egger am Do 03 März 2011, 21:14

xDiamondGirlx schrieb:Hallo Kakteenfreunde Smile

Ich habe vorhin meine grosse Hildewintera Helm's Neue umgetopft, da der alte Topf schon anfing zu zerspringen!
Nun ist mir aber beim umtopfen ein Teilstück abgebrochen!
Das möchte ich gerne bewurzlen, nur leider hab ich null Erfahrung darin Embarassed

Kann mir vielleicht jemand schildern wie ich jetzt weiter vorgehen soll?

Schick sie mir, ich bewurzele sie Cool Laughing
Egger
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 969

Nach oben Nach unten

Hildewintera bewurzeln Empty Re: Hildewintera bewurzeln

Beitrag  xDiamondGirlx am Do 03 März 2011, 21:20

Egger schrieb:
xDiamondGirlx schrieb:Hallo Kakteenfreunde Smile

Ich habe vorhin meine grosse Hildewintera Helm's Neue umgetopft, da der alte Topf schon anfing zu zerspringen!
Nun ist mir aber beim umtopfen ein Teilstück abgebrochen!
Das möchte ich gerne bewurzlen, nur leider hab ich null Erfahrung darin Embarassed


Kann mir vielleicht jemand schildern wie ich jetzt weiter vorgehen soll?

Schick sie mir, ich bewurzele sie Cool Laughing

Haha wenn du sie mir dann mit Wurzeln wieder zurückschickst? Razz Very Happy
xDiamondGirlx
xDiamondGirlx
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 138

Nach oben Nach unten

Hildewintera bewurzeln Empty Re: Hildewintera bewurzeln

Beitrag  Egger am Do 03 März 2011, 21:21

Spaß beiseite,

Ich persönlich mag die Vogelsandmethode garnicht, man braucht wohl zu viel Gefühl dafür Very Happy.
Einmal etwas zuviel gesprüht oder gegossen und der Kanidat ist im Himmel.
Die herkömmliche Methode mag ich mehr und damit habe ich bisher alles zum wurzeln gebracht.
Eine Woche trocknen lassen, dann in den Topf mit Substrat stecken (ruhig etwas tiefer damit sie nicht so wackelt)
Wenn´s wieder schön warm wird ein bischen Wasser in einen Untersetzer, Topf kurz hineinstellen damit bloß die unterste Substratschicht kurzen Kontakt zum Wasser hat.
So gibts wenig feucht von unten und die Wurzeln müssen wieder nach mehr suchen Very Happy.
Zum bewurzeln nehme ich immer rein mineralisches Substrat weil es keine Nährstoffe hat und die Wurzeln weit nach unten gehen müssen um vergeblich danach zu suchen. Wink

viele Grüße Thomas
Egger
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 969

Nach oben Nach unten

Hildewintera bewurzeln Empty Re: Hildewintera bewurzeln

Beitrag  xDiamondGirlx am Do 03 März 2011, 21:23

Bisher hab ich hald nur Glieder von Weihnachtskakteen bewurzelt und die hab ich auch immer gleich ins richtige Substrat gesteckt und selten gegossen! Die haben ganz fix Wurzeln bekommen auch wenn sie trocken standen!
xDiamondGirlx
xDiamondGirlx
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 138

Nach oben Nach unten

Hildewintera bewurzeln Empty Re: Hildewintera bewurzeln

Beitrag  Egger am Do 03 März 2011, 21:32

Das klappt schon Smile. Die blättrigen Sachen vertragen mehr Feuchtigkeit.
Bei der Hilde musst Du nur zum bewurzeln schnelltrocknendes Substrat nehmen.
So hat die Wundstelle kaum Zeit zum gammeln, denn das Substrat ist vorher trocken Very Happy.
Egger
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 969

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten