Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kaktusbleiche?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Kaktusbleiche?

Beitrag  Coni am Sa 02 Jul 2016, 10:41

moerziWV schrieb:Leider habe ich Acarizid in Österreich nicht bekommen und vom Ausland wird es nicht geliefert.
Ich habe nun mit Celaflor Corea Konzentrat gespritzt und gegossen und hoffe es wirkt.

Sofern ich das Produkt richtig gegoogelt habe, wird das eher nicht wirken.
https://www.pflanzotheke.de/schaedlingsfrei-careo-konzentrat-804_12738.html
Jedenfalls werden keine Spinnmilben aufgezählt, was bedeutet dass es gegen diese wohl auch nicht hilft.

Ich bin mir sicher, dass es auch in Österreich Mittel speziell gegen Spinnmilben gibt.
Ansonsten bestelle hier, die liefern soweit ich sehe auch nach Österreich.
https://www.pflanzotheke.de/kanemite-sc-spinnmilben-frei-804_12606.html

Da man die Spinnmilben praktisch nicht sieht, sollte man schon das richtig Mittel verwenden um sicher zu gehen.
Lieber einmal richtig mit dem korrekten Mittel und gemäss Anleitung (Wiederholung etc.) "zuschlagen" als lange herumexperimentieren.  Wink  Very Happy

Grüsse Coni
avatar
Coni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 541
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Echinofossulocactus, Gymnocalycium, Echinocactus, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Sichtbare Hinterlassenschaften

Beitrag  aschenbecher am So 03 Jul 2016, 08:22

Hallo
Ich hatte selber schon Spinnmilben allerdings nicht an Kakteen.(Chillies)
Was ich feststellen konnte das überall eine art Spinnweben waren meine frage gibst da auch arten die keine Spinnweben produzieren.(spuren hinterlassen)
Und wenn die Chemische keule bei dir so schwer zu bekommen ist nimmst du einfach Raubmilben die kann man als Nützlinge bestellen.
Die kommen dann in einem Glasröhrchen und du lässt sie einfach am befallen Kaktus frei.
Ganz klar es geht nicht so schnell wie bei der Chemischen Keule.
Bei meinen Chillies hat es geholfen und was soll ich sagen die Raubmilben haben sich seit her bei mir Kultiviert.
Und seither hatte ich nie wieder Spinnmilben.

Lg Robert

avatar
aschenbecher
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 110

Nach oben Nach unten

Re: Kaktusbleiche?

Beitrag  Cristatahunter am So 03 Jul 2016, 21:48

moerziWV schrieb:Leider habe ich Acarizid in Österreich nicht bekommen und vom Ausland wird es nicht geliefert.
Ich habe nun mit Celaflor Corea Konzentrat gespritzt und gegossen und hoffe es wirkt.

Coni hat absolut Recht. Vielleicht hat moerziWV nach einem Produkt mit dem Namen Acarizid gesucht. Das gibt es nirgends in EU. Acarizid ist die Wirkungsgruppe dieser Mittel. Hallo moerziWV halte Ausschau nach Bayer Spinnmilbefrei oder gehe in ein Gartencenter und lese alle Flaschen durch. Österreich muss ein Acarizid in den Gestellen einschlägiger Geschäfte haben.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15382
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten