Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wer hat das skurrillste Dickfußgewächs?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Wer hat das skurrillste Dickfußgewächs?

Beitrag  Litho am So 26 Jun 2016, 21:49

Ich nicht. Ich habe nur Adenium obesum, Fockea edulis und Uncarina roeoesliana.
Alle haben bei mir noch nie geblüht.
Sad
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6872
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Adenium obesum

Beitrag  Maranta am Mo 27 Jun 2016, 11:30

Hast Du dabei an so etwas in der Art gedacht?

Adenium obesum
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Schöne Grüße
Bettina
avatar
Maranta
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 182
Lieblings-Gattungen : Dioscorea, Caudexpflanzen, Echinopsis, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Wer hat das skurrillste Dickfußgewächs?

Beitrag  Litho am Mo 27 Jun 2016, 20:42

Ja, Bettina. Das ist schonmal ein schönes Anfangs-Bild einer tollen Pflanze!
Kultivierst Du die Pflanze nur drinnen?
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6872
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Wer hat das skurrillste Dickfußgewächs?

Beitrag  Lorraine am Di 28 Jun 2016, 09:54

Eine meiner dicksten ist wohl die "Red Sansibar" - hier noch ein Bild vom März:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Lorraine
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 798
Lieblings-Gattungen : Adenium, Lithops,

Nach oben Nach unten

Re: Wer hat das skurrillste Dickfußgewächs?

Beitrag  Maranta am Di 28 Jun 2016, 11:31

Litho schrieb:Das ist schonmal ein schönes Anfangs-Bild einer tollen Pflanze!
Vielen Dank.

Litho schrieb:Kultivierst Du die Pflanze nur drinnen?
Ja, sie steht an einem SW-Fenster. Das Lichtspektrum hat dort zwar gereicht, dass sie Knospen gebildet hat, aber es reicht nicht, um die Blüten zu öffnen. Die meisten meiner Wüstenrosen stehen deswegen seit etwa einer Woche auf der Außenfensterbank am Ostfenster. Dort bekommen sie von Sonnenaufgang bis etwa 12:30 Uhr direkte Sonne ab. Nicht ideal, aber die Knospen sehen vielversprechend aus.

@Lorraine: Eine sehr, sehr schön gewachsene Pflanze.

Kannst Du Dich noch an die Experimente erinnern, die Du vor einigen Jahren gestartet hast? Von Dir inspiriert, habe ich die obige Pflanze auf einem Stein wachsen lassen. Very Happy

Schöne Grüße
Bettina
avatar
Maranta
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 182
Lieblings-Gattungen : Dioscorea, Caudexpflanzen, Echinopsis, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Wer hat das skurrillste Dickfußgewächs?

Beitrag  malageno am Di 28 Jun 2016, 14:27

Hallo Bettina,

auf einem Stein wachsen lassen. Was ist darunter zu verstehen?
Wunderschöne Pflanzen zeigt Ihr da! Respekt
avatar
malageno
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 802
Lieblings-Gattungen : Was kommt

Nach oben Nach unten

Re: Wer hat das skurrillste Dickfußgewächs?

Beitrag  Maranta am Di 28 Jun 2016, 15:23

Hallo Klaus,

ich habe einen relativ flachen Stein auf den Boden einer Schale gesetzt, habe mir einen Sämling mit 3 dicken Wurzelansätzen rausgesucht und diesen so auf dem Stein drapiert, dass die Wurzeln flach auflagen. Das ganze habe ich mit Bims aufgeschüttet und oben auf dem Substrat Kieselsteine zum Beschweren gelegt.

Meine Idee war, dass die Wurzeln über den Stein wachsen sollten. Das hat auch geklappt, aber leider habe ich den Fehler gemacht, anstatt den Stein mit der drüber gewachsenen Wüstenrose in eine sehr flache Schale umzutopfen, ihn (in der viel zu hohen) Schale einfach nur höher zu setzen. So hatten die Wurzeln nach unten zu viel Platz und irgendwann sah es so aus, als würde der Stein in den Caudex reinwachsen. Ich habe ihn kaum noch zwischen den Wurzeln rausbekommen.

Besagter Stein  Very Happy
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Schöne Grüße
Bettina
avatar
Maranta
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 182
Lieblings-Gattungen : Dioscorea, Caudexpflanzen, Echinopsis, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Wer hat das skurrillste Dickfußgewächs?

Beitrag  malageno am Di 28 Jun 2016, 18:51

Hola Bettina,
vielen Dank für den steinigen Hinweis. Muss demnächst hier mal umpflanzen. Kann dann Deine Methode mal probieren.
Bin nur nicht sicher, wann der richtige Umpflanzungszeitpunkt bei den hier herrschendenden Temperaturen der richtige ist.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
malageno
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 802
Lieblings-Gattungen : Was kommt

Nach oben Nach unten

Re: Wer hat das skurrillste Dickfußgewächs?

Beitrag  Litho am Di 28 Jun 2016, 20:34

Lorraine schrieb:Eine meiner dicksten ist wohl die "Red Sansibar" - hier noch ein Bild vom März:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
WOW, Lorraine!
Hast Du die Wurzeln selbst verknotet?
Wie kommt sowas zustande?

Ach, wo Du gerade am Lesen bist:
Wenn man den Caudex anhäufelt: Treibt er dann auch Wurzeln im angehäufelten Bereich aus?
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6872
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Wer hat das skurrillste Dickfußgewächs?

Beitrag  Litho am Di 28 Jun 2016, 20:38

Maranta schrieb:
Litho schrieb:Das ist schonmal ein schönes Anfangs-Bild einer tollen Pflanze!
Vielen Dank.

Litho schrieb:Kultivierst Du die Pflanze nur drinnen?
Ja, sie steht an einem SW-Fenster. Das Lichtspektrum hat dort zwar gereicht, dass sie Knospen gebildet hat, aber es reicht nicht, um die Blüten zu öffnen. Die meisten meiner Wüstenrosen stehen deswegen seit etwa einer Woche auf der Außenfensterbank am Ostfenster. Dort bekommen sie von Sonnenaufgang bis etwa 12:30 Uhr direkte Sonne ab. Nicht ideal, aber die Knospen sehen vielversprechend aus.

...

Schöne Grüße
Bettina
Bettina, ich habe nur gefragt, weil "meine Blätter" ständig braune Ränder kriegen und teilweise gelb werden.
Ich frage mich, warum das so ist und ob das an der UV-Strahlung (im Sommer) liegt. Oder zu viel Kakteendünger? Zu wenig Wasser?
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6872
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten