Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Meine Kakteenprojekte in einer mediterranen Gartenlandschaft

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Falscher Kaktus

Beitrag  jpx am Fr 02 Sep 2016, 20:39

Guten Abend zusammen,

ich habe inzwischen erfahren, dass die drei sog. "Feros" in Wirklichkeit Melocactus mantanzanus sind!

Die passen gar nicht zu meinem Vorhaben der Freilandkultur und habe sie soeben wieder entnommen. Sie gehen morgen zurück.

Den speziellen grusonii mit den kurzen Stacheln finde ich so schön, dass ich mir davon mal einen größeren zulegen werde.

Aus jedem Fehler wir man (hoffentlich) immer wieder ein wenig schlauer.

Viele,Grüße
Jürgen
avatar
jpx
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 246
Lieblings-Gattungen : winterharte Kakteen / Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Kakteenprojekte in einer mediterranen Gartenlandschaft

Beitrag  Echinopsis am Sa 03 Sep 2016, 08:29

Hallo Jürgen,

An den Melocacteen im Freibeet hättest du bestimmt nicht lange Freude gehabt. Gute Entscheidung sie zurückzubringen.

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14539
Lieblings-Gattungen : mexikanische Gattungen

Nach oben Nach unten

Meine beiden letzten Neuerwerbe für dieses Jahr

Beitrag  jpx am Do 08 Sep 2016, 18:15

Guten Abend allerseits,

nachdem ich die nicht passenden Kakteen sofort wieder los geworden bin, habe ich heute die erwarteten Neuzugänge erhalten und in mein Freilandbeet eingesetzt.

Es sind ein ferocactus glaucescens mittlerer Größe


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


sowie ein Echinocactus grusonii cv. brevispinum.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Jetzt ist es aber mal gut! ...(bis zum nächsten Frühjahr, dann wird der Freilandbereich noch vervollständigt, insbesondere mit anderen Sukkulenten (Agaven etc.).

Viele Grüße
Jürgen

avatar
jpx
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 246
Lieblings-Gattungen : winterharte Kakteen / Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Kakteenprojekte in einer mediterranen Gartenlandschaft

Beitrag  Litho am Do 08 Sep 2016, 18:57

Hallo Jürgen,

was bedeutet "mittlere Größe"? Magst Du auch die Durchmesser angeben? Mir kommt es vor, als seien Deine Anschaffungen recht groß und somit teuer und somit wertvoll und somit ein Anreiz für nächtliche Sammler - was wir nicht hoffen wollen.

Ich drücke jedenfalls alle verfügbaren Daumen (momentan 4), dass Deine wertvollen Pflanzen den Winter heil überstehen, dass es nicht zu nasskalt wird und Du in 2017 noch mehr Freude am Garten und an Deinen Kakteen hast.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4276
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Mittlere Größe

Beitrag  jpx am Do 08 Sep 2016, 19:09

Hallo Litho,

ein etwas größerer Durchmesser bedeutet für mich etwa 30 cm. Das sind ja noch keine Pflanzen, die besonders teuer sind.
Die etwas größeren Säulen haben allerdings einen etwas höheren Wert bis 120 €, aber ich glaube, die sind bei einem Diebstahl durch die Hausratversicherung wahrscheinlich abgesichert. Das muss ich aber noch mal prüfen.

Durch einen Wachhund und Bewegungsmelder mit tageshellem Licht im Garten ist aber auch ein gewisser Sxhutz gegeben.

Beste Grüße
Jürgen


Zuletzt von jpx am Do 08 Sep 2016, 21:49 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Schreibfehler)
avatar
jpx
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 246
Lieblings-Gattungen : winterharte Kakteen / Säulenkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Kakteenprojekte in einer mediterranen Gartenlandschaft

Beitrag  Litho am Do 08 Sep 2016, 19:16

jpx schrieb:Hallo Litho,

ein etwas größerer Durchmesser bedeutet für mich etwa 30 cm. Das sind ja noch keine Pflanzen, die besonders teuer sind.
Die etwas größeren Säulen haben allerdings einen etwas höheren Wert bis 120 €, aber ich glaube, die sind bei einem Diebstahl durch die Hausratversicherung wahrscheinlich abgesichert. Das muss ich aber noch mal prüfen.

Durch einen Waxhhund und Bewegubgsmelder mit tageshellem Licht im Garten ist aber auch ein gewisser Sxhutz gegeben.

Beste Grüße
Jürgen
Jürgen, das hört sich gut an - in diesen Zeiten. yeahh *daumen*

Für mich hören sich 30 cm Durchmesser schon riesig an. Meine Kakteen haben nur ca. 3 - 6 cm.
Die Blüten sind aber zum Glück nicht von der Körpergröße abhängig -

Oder doch? Experten an die Tastatur!
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4276
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Re: Meine Kakteenprojekte in einer mediterranen Gartenlandschaft

Beitrag  Shamrock am Do 08 Sep 2016, 21:43

Litho schrieb:Oder doch? Experten an die Tastatur!
Seh mich zwar sicher nicht als Experten aber das ist gattungs- bzw. artabhängig... Bis der Echinocactus mal blüht, ist der Waxhund sicher alt und grau. Auch etliche Säulen wissen bei Dimensionen von 3 bis 6 cm noch nichtmal, dass sie überhaupt eine Säule sind.
Bei den Größen mit denen Jürgen hier arbeitet, sollte aber größtenteils doch mit Blüten gerechnet werden können.

So ein Garten bzw. Beet ist zwar absolut nicht mein Stil, aber es sieht verdammt gut aus! Da merkt man, dass Jürgen das Ganze wirklich richtig ernst nimmt und sehr akribisch an die Sache geht. Respekt!

Einen Sommer hätten übrigens die netten Melos auch gut da drin überstanden und eine kalte Ausreißernacht wohl auch. Sooooo sensibel wie man ihnen immer nachsagt, sind sie dann auch wieder nicht. Kommt halt etwas drauf an, ob es ein karibischer Melocactus ist, welcher auf Äquatorhöhe wächst - oder ob er vielleicht doch aus irgendeiner südamerikanischen Bergregion kommt. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9722
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Meine Kakteenprojekte in einer mediterranen Gartenlandschaft

Beitrag  Litho am Do 08 Sep 2016, 21:49

Sham,
ich wollte eigentlich wissen, ob die Blütengröße von der Körpergröße abhängig ist.
Also mal ganz einfach: Junger, kleiner Kaktus = kleine Blüte und alter, großer Kaktus = größere Blüte?
Okay?
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4276
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Re: Meine Kakteenprojekte in einer mediterranen Gartenlandschaft

Beitrag  Shamrock am Do 08 Sep 2016, 22:03

Kleiner Thelocactus bicolor - riesen Blüte! https://www.kakteenforum.com/t19346p20-bluhende-kakteenzwerge#217458 und der Blaubeerkaktus (Myrtillocactus geometrizans) wird vier Meter hoch und die Blüten haben dennoch einen Durchmessen von 2,5 bis 3,5 cm.
Der Thelocactus bicolor kann auch seine 10 cm Durchmesser erreichen, aber die Blüten werden trotzdem nicht größer.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9722
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Meine Kakteenprojekte in einer mediterranen Gartenlandschaft

Beitrag  Litho am Fr 09 Sep 2016, 19:32

Sham,
Asche auf mein Haupt... Ich habe mich undeutlich ausgedrückt und das tut mir leid (Leid?).

Ich meinte Kakteen derselben Art, also kleiner Sulco = kleine Blüte / großer Sulco = größere Blüte. OK?

Embarassed
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4276
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten