Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Corryocactus / Erdisia

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Corryocactus / Erdisia

Beitrag  peru-kakteen am Sa 02 Jul 2016, 13:56





[Sie müssen
registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Erdisia spec. aus Peru
avatar
peru-kakteen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 59
Lieblings-Gattungen : Von allen etwas, hauptsächlich Südamerika

Nach oben Nach unten

Corryocactus brevistylus blüht in Kultur

Beitrag  tephrofan am Fr 09 Dez 2016, 09:14

es hat unendlich lange 20 Jahre gedauert bis ich dieses Jahr endlich in den Genuß dieser ungewöhnlichen Blüten kam. Ich erstand in 1994 bei Uhlig unter der Bezeichnung Armatocereus uncinus. Jedoch wurde mir schnell klar dass es sich nur im Corryocactus brevistylus handeln konnte. Die eher langsam wachsende Pflanze entwickelte sich soweit prächtig, auch die Bedornung kann sich sehen lassen, zählt sie mit bis 60cm an der Stammbasis (laut Robert Kraus) zu den am längsten bedornten Art im gesamten Kakteenreich. Mittlerweile ist die nicht sprossende Pflanze gut 1,2m hoch und brachte heuer gleich mehrere, satt gelbe Blüten, die ich allerdings leider nicht bestäuben konnte- sie mochte weder den ebenfalls blühenden Corryocactus melanotrichus noch Erdisia apiciflora- schade- hier auch noch ein Bild einer von mir ausgesäten Sämlingspflanze mit stolzen 25cm langen Dornen, steht hoch oben dicht unter Folie und bekommt auch im Winter etwas Feuchtigkeit, wird allerdings generell etwas kurz gehalten um die prächtige Bedornung zu fördern-

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sämlingspflanze OST94958 (Samen GÖK 2008) aus Chiguara, Früchte sollen eßbar und Apfelgroß werden
avatar
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 603

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  Cristatahunter am Fr 09 Dez 2016, 09:25

Hallo Michi

grosses Kompliment, sowas bekommt man nicht mal in botanischen Gärten zu sehen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12761
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  cactuskurt am Fr 09 Dez 2016, 10:03

Cristatahunter schrieb:Hallo Michi

grosses Kompliment, sowas bekommt man nicht mal in botanischen Gärten zu sehen.

Michi ich schließe mich Stefan an Glückwunsch
LG Kurt
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4482
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  Echinopsis am Fr 09 Dez 2016, 10:20

Ganz großes Kino Michi!

Hättest du etwas dagegen wenn wir diese seltenen Bilder für einen Lexikoneintrag hier im Forum nutzen würden?
Selbstverständlich mit deinem Copyright unter den Bildern.

Das wäre super für das Lexikon, falls du nichts dagegen hättest?

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14507
Lieblings-Gattungen : mexikanische Gattungen

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  Shamrock am Fr 09 Dez 2016, 11:23

Hi Michi,

herzlichen Glückwunsch! *daumen* Da freue ich mich doch gleich mit dir!

Dein schwarzhaariger Corryocactus (Corryocactus melanotrichus) blüht auch gerade? Kannst du bei der Gelegenheit mal verraten, ab welcher Größe man bei denen mit Blüten rechnen kann? Andere, kleine Corryos hier haben auch schon kurz vor der Winterruhe Knospen angesetzt, aber ohne die gelegentliche GWH-Wärme geht´s derzeit natürlich nicht weiter. Lediglich der Corryocactus melanotrichus hält sich, trotz seiner Höhe von 50 cm diesbezüglich bescheiden zurück.

Da ich sowieso dafür plädiere, dass Corryos (vor allem die kleineren, früher als Erdisia bekannten) in Sammlungen weit mehr vertreten sein sollten, an dieser Stelle auch gleich der Hinweis, dass es da auch einige gibt, wo man bereits ab rund 10 cm Höhe mit Blüten rechnen kann.
Zur Veranschaulichung grüßt hier freundlich der Corryocactus tenuiculus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und von deinem hier gezeigten Corryocactus brevistylus findet man hier übrigens auch noch herrliche Standort-Fotos: https://www.kakteenforum.com/t25280-corryocactus-brevistylus?highlight=corryocactus

Ohne deinen lobenswerten Erfolg schmälern zu wollen, hab ich mir jetzt einfach mal frech erlaubt, deinen Thread mit einem allgemeinen Corryocactus-Thread zusammenzuführen. Da man von dieser äußerst kultivierungswürdigen Gattung eh viel zu selten sieht oder liest, hege ich damit mal die leise Hoffnung, dass vielleicht nun auch noch andere gewillt sind, etwas beizutragen.

Freudige Grüße!

Matthias

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9552
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  tephrofan am Fr 09 Dez 2016, 11:52

hey, freut mich dass Ihr so begeistert seid- hab ihn selber auch erst 1x in Kultur in Blüte gesehen, bei Erich Haugg in Mühldorf- Daniel- klar kannst Du die Bilder fürs Lexikon hernehmen, gar keine Frage....
Vielleicht kleiner Irrtum bei der Blütezeit- ich bin gerade am bearbeiten der diesjährigen (über 3000!) Bilder, da ich für solch entspannende Arbeiten im Sommer leider keine Zeit finde. Die Aufnahme stammt vom 06.Juni.
Der C.melanotrichus blüht bei mir ab 1m, evtl. etwas darunter, war Standortsamen original von Robert Kraus der in Chile seine Doktorarbeit geschrieben hatte und mir Samen damals mitbrachte aus Bolivien. Wunderschöne Blüten, rel. groß, allerdings auch noch nie Samen angesetzt- muss immer wieder aufgebunden werden, weil die Triebe früher oder später niederliegen, ich schneid sie halt dann ab, andere freuen sich über blühfähige Stecklinge....
Ich habe auch noch die wohl reichblühendste Erdisie überhaupt auch hier; E.apiciflora, diese wird ebenfalls alle 2-3 Jahre ordentlich zurück geschnitten, so bekomme ich eine buschige, immens reich blühende Pflanze. Wichtig hier- sehr hohe Töpfe wegen der immens langen Rübenwurzel. Beim umpflanzen ins andere Grundbeet traute ich fast meinen Augen nicht, 50cm war diese an Meerrettich erinnernde Rübe lang-

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Corryocactus melanotrichus Bolivien

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Erdisia apiciflora, teilweise über 10 Blüten/Trieb

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
wie hier- ich zählte an diesem Trieb 20 Blüten!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Corryocactus (Erdisia) squarrosa ebenfalls enorm selten, Samen 1992 von Köhres

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
ebenfalls später niederliegend wachsend bzw. anlehnend- Triebe wurzeln im Vergleich zu anderen Sorten
sehr schlecht- leider

avatar
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 603

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  Shamrock am Fr 09 Dez 2016, 12:19

Meine Güte, ich schmelze grad dahin - wenn das mal keine Werbung für diese Gattung ist...! Teufel

Neben tiefen Töpfen empfehlen sich für die meisten Corryos übrigens auch breite. Das Wurzelwerk kann da schon imposante Ausmaße annehmen. Insbesondere bei den Corryos, welche sich über unterirdische Wurzelausläufer vegetativ vermehren und wo plötzlich ein Kaktuskopf aus dem Substrat erscheint (siehe zweites Foto in meinem Beitrag vorher; der Bonbonkopf).

Deine C. melanotrichos-Blüte ist einfach nur genial! Wenn das hier irgendwann ein ähnliches Ergebnis ergibt, dann warte ich sehr gerne noch geduldig auf den zweiten halben Meter.

Und bevor jetzt jemand mault, dass Corryos viel zuviel Platz in einer Sammlung benötigen: Beim von Michi gezeigten Corryocactus squarrosus (das "selten" gilt aber nur in Kultur; wobei man da schon auch Corryocactus gracilis und Co. mit etwas Glück mal entdecken kann) kann man beispielsweise schon ab 10 cm Trieblänge mit Blüten rechnen. Beim sehr blühwilligen C. apiciflorus übrigens auch (diesbezüglich nochmals meinen herzlichen Dank an Nobby).

Leider ganz ohne Blüten noch ein kleiner Blick in die Corryocactus-Ecke der Sukki Zürich:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Jetzt ist ja richtig Leben in diesem Thread - so kann´s gerne weitergehen! *daumen*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9552
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  Echinopsis am Fr 09 Dez 2016, 13:44

Das ist echt allererste Sahne, die Blüten sind umwerfend schön!

Danke Michi!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14507
Lieblings-Gattungen : mexikanische Gattungen

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  jupp999 am Fr 09 Dez 2016, 20:53

Keine besonders schöne Aufnahme, aber damit Michis Blüten nicht ganz so alleine sind ...   Wink .

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Garten in Mamina / Chile

Näher bin ich damals leider nicht an die "Brevistyli" herangekommen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
bei Mamina / Chile (östlich Iquique)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
westlich Putre / Chile
avatar
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1448

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten