Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Corryocactus / Erdisia

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  Shamrock am Fr 09 Dez 2016, 21:24

Auch wenn die bis zu 60 cm Dornenlänge vom "Kurzsäuligen" auf den Fotos nicht ganz zu erahnen ist, dennoch sehr schön! *daumen*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8527

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  jupp999 am Fr 09 Dez 2016, 21:50

Hallo Matthias,

ja, ja - eigentlich hatte mir "der erwähnte Robert" diese "60-cm Pflanze" auch dort vor Ort zeigen wollen, aber leider ist es dann im Eifer des Gefechts untergegangen ... . Crying or Very sad
Außerdem ist mir dort die Höhe von jenseits der 3000 Meter zu Kopf gestiegen ... Gestört Gestört Gestört
avatar
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1340

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  Shamrock am Fr 09 Dez 2016, 23:04

Durch die dünne Höhenluft kam es dann wahrscheinlich auch zu den 60 cm, welche in Wirklichkeit nur die 24 cm aus der Erstbeschreibung waren. Kakteenlatein? Naja, somit wird diese Längenangabe immer ein Ammenmärchen ohne jegliche Beweisfotos bleiben müssen. Leider! Wink
Wobei, jetzt hab ich extra nochmal bei Ritter geblättert und der schreibt, dass er welche mit 45 cm langen Dornen gefunden hat und da sogar Belegmaterial an die Sukki Zürich gesandt hat. Aber klar, der Ritters Fritz war auch die Höhenluft besser gewohnt. Das erklärt vielleicht die läppischen 15 cm Differenz. Very Happy

So, hab ich jetzt genug gestänkert, um hier irgendwie ein Foto der 60 cm-Dornen gezeigt zu bekommen? Gestört

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8527

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  CactusJordi am Sa 10 Dez 2016, 04:45

Liege ich hier richtig mit der Benennung: links Erdisia squarrosa und rechts Corryocactus erectus?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
CactusJordi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1108
Lieblings-Gattungen : kaum Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  cactuskurt am Sa 10 Dez 2016, 13:06

Gehört der auch hier her wen ja Bitte ich auch gleich um den Namen
Überwintert im Keller 8°C
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

LG Kurt
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4427
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  tephrofan am Sa 10 Dez 2016, 19:21

servus Kurt! Sieht aus wie meine Erdisia apiciflora- soll um die -10° vertragen, habs aber noch nicht ausprobiert- brings nicht übers Herz, solange ich nicht im Gewächshaus stapeln muss im Winter.... Gestört
avatar
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 577

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  Shamrock am Sa 10 Dez 2016, 20:43

Bei Corryos tendiert die Blütenfarbe meist recht variabel zwischen Gelb und Rot. Zudem bin ich da in Sachen Bestimmung, inbesondere bei den kleinen, früh Blühfähigen, etwas vorsichtig geworden. Vor allem, wenn ich die Pflanze nicht vor mir hab. Um da beispielsweise zwischen C. tenuiculus, C. erectus, C. apiciflorus oder C. squarrosus unterscheiden zu können, muss man wirklich Dornen oder Rippen zählen & Co.
Vor allem bei C. squarrosus wurde irgendwann alles reingestopft, was da noch so in Peru übrig blieb. Die gesamte Gattung schreit nach einer Revision und die letztgenannte Art ganz besonders.
Ansonsten würde ich so aus dem Bauch heraus aber eueren Bestimmungen sicher nicht widersprechen.
Aber Jürgen, das kann doch nicht sein, dass du in deinem breitgefächerten Angebot nicht noch mehr Corryos auf Lager hast?

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8527

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  cactuskurt am Sa 10 Dez 2016, 20:59

tephrofan schrieb:servus Kurt! Sieht aus wie meine Erdisia apiciflora- soll um die -10° vertragen, habs aber noch nicht ausprobiert- brings nicht übers Herz, solange ich nicht im Gewächshaus stapeln muss im Winter.... Gestört

Hallo Michi
Danke für die schnelle Antwort wollte die Erdisia für die Weihnachts Tombola mitnehmen jetzt bleibt sie bei mir werde im Frühling Ableger machen und Testen ob sie -° verträgt.
LG Kurt
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4427
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  cactuskurt am Sa 10 Dez 2016, 21:11

Shamrock schrieb:Bei Corryos tendiert die Blütenfarbe meist recht variabel zwischen Gelb und Rot. Zudem bin ich da in Sachen Bestimmung, inbesondere bei den kleinen, früh Blühfähigen, etwas vorsichtig geworden. Vor allem, wenn ich die Pflanze nicht vor mir hab. Um da beispielsweise zwischen C. tenuiculus, C. erectus, C. apiciflorus oder C. squarrosus unterscheiden zu können, muss man wirklich Dornen oder Rippen zählen & Co.
Vor allem bei C. squarrosus wurde irgendwann alles reingestopft, was da noch so in Peru übrig blieb. Die gesamte Gattung schreit nach einer Revision und die letztgenannte Art ganz besonders.
Ansonsten würde ich so aus dem Bauch heraus aber eueren Bestimmungen sicher nicht widersprechen.
Aber Jürgen, das kann doch nicht sein, dass du in deinem breitgefächerten Angebot nicht noch mehr Corryos auf Lager hast?
Hallo Shamrock
Auch dir ein Dankeschön für deine Ausführliche Erklärung mir genügt ja der Artnahme und die Herkunft der Pflanze sie ist durch Michis Erklärung das die Pflanze - 10°C aushalten könnte für mich Interessant geworden.
LG Kurt
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4427
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  konsilia2014 am Mo 12 Dez 2016, 23:01

tephrofan schrieb:es hat unendlich lange 20 Jahre gedauert bis ich dieses Jahr endlich in den Genuß dieser ungewöhnlichen Blüten kam. Ich erstand in 1994 bei Uhlig unter der Bezeichnung Armatocereus uncinus. Jedoch wurde mir schnell klar dass es sich nur im Corryocactus brevistylus handeln konnte. Die eher langsam wachsende Pflanze entwickelte sich soweit prächtig, auch die Bedornung kann sich sehen lassen, zählt sie mit bis 60cm an der Stammbasis (laut Robert Kraus) zu den am längsten bedornten Art im gesamten Kakteenreich. Mittlerweile ist die nicht sprossende Pflanze gut 1,2m hoch und brachte heuer gleich mehrere, satt gelbe Blüten, die ich allerdings leider nicht bestäuben konnte- sie mochte weder den ebenfalls blühenden Corryocactus melanotrichus noch Erdisia apiciflora- schade- hier auch noch ein Bild einer von mir ausgesäten Sämlingspflanze mit stolzen 25cm langen Dornen, steht hoch oben dicht unter Folie und bekommt auch im Winter etwas Feuchtigkeit, wird allerdings generell etwas kurz gehalten um die prächtige Bedornung zu fördern-

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sämlingspflanze OST94958 (Samen GÖK 2008) aus Chiguara, Früchte sollen eßbar und Apfelgroß werden

Ich unterstelle jetzt mal Uhlig, dass da versehentlich das falsche Etikett drin war oder dass der gerade frisch aus unbekanntem Samen geschlüpft und erstmal nicht klar zu identifizieren war.

Mein Corryocactus brevistylus (den ich bei Dir vor einigen Jahren erworben hab) hat sich ebenfalls prächtig entwickelt und an Längenwachstum zugenommen - ich hoffe mal, ich kann in 15 Jahren auch sagen, jetzt hat er endlich geglüht (...) Wink
avatar
konsilia2014
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 190
Lieblings-Gattungen : Säulen - Araukarie - Cylindropuntia

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten