Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Corryocactus / Erdisia

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  FFM am Sa Jun 03 2017, 21:00

Also laut Cactus Lexicon (David Hunt et al) sind die Blüten von C. brevistylus gelb. Ist das hier sicher C. brevistylus und Blütenfarbe ist variabel?
avatar
FFM
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25
Lieblings-Gattungen : Alles mit Cephalium

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  Shamrock am Sa Jun 03 2017, 22:12

Stimmt, der Corryocactus brevistylus blüht wunderbar gelb und ist diesbezüglich nicht sonderlich variabel. Wenn du DKG-Mitglied bist: In der Mai-KuaS ist ein tolles Foto einer C. brevistylus-Blüte.

Die gezeigten orangefarbenen Blüten sind auch die vom Corryocactus brachypetalus. Genau lesen! Wink

Was kriecht denn eigentlich so schön gelb blühend auf deinem Avatar?

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9019
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  FFM am So Jun 04 2017, 05:54

Stimmt, das habe ich übersehen!
Das ist auch aus dem Norden von Chile, Cumulopuntia leucophaea. Sehr häufig anzutreffen, doch eher sporadisch in Blüte, zumindest im März als ich dort war.
avatar
FFM
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25
Lieblings-Gattungen : Alles mit Cephalium

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  peru-kakteen am So Jul 16 2017, 19:48

Bei mir blüht die Tage das erste mal diese Erdisia. Leider weis der Herr Kirschnek nicht mehr wo aus Peru diese Pflanze stammt. Ich hätte sie ja in Richtung Erdisia quadrangularis eingeordnet aber so richtig finde passt sie da auch nicht hin. Hat einer von euch eine Idee?

Grüße Andreas[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


avatar
peru-kakteen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 50
Lieblings-Gattungen : Von allen etwas, hauptsächlich Südamerika

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  Shamrock am So Jul 16 2017, 19:55

Schöner Kaktus, tolle Blütenfarbe!
Aber ob jemand hier eine sichere Corryocactus-Bestimmung wagt? Für einen Corryocactus quadrangularis finde ich die Dornen etwas kurz und dünn, aber wer weiß wie variabel die sind...? Einen Alternativ-Vorschlag hab ich jedenfalls auch nicht.
Glückwunsch zur Erstblüte!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9019
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  Shamrock am Di Sep 12 2017, 22:20

Das Thema "extraflorale Nektarien" hatten wir ja schon mehrfach zu Genüge: https://www.kakteenforum.com/t20257p210-matucana#326371
Seit einiger Zeit schon sind mir kleine Tröpfchen an den DornenSPITZEN des Corryocactus melanotrichus aufgefallen. Erst dachte ich an simplen Tau, aber der hing komischerweise am Nachmittag immer noch rum. Natürlich musste irgendwann mal getestet werden: Extrem klebrig-zähflüssig und extrem wohlschmeckend süß - also Nektar. Ganz besonders leckerer, zuckerhaltiger sogar (mit Aroma). Aber warum an den Dornenspitzen? Dachte sowas gibt´s nur bei Akazien?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Muss ja einen Sinn haben, aber welchen? Anlockung von Ameisen, Schlupfwespen und anderen Feinden von evtl. hungrigen Herbivoren? Aber dann würde ja die Nektarproduktion rein präventiv stattfinden und somit unnötig Ressourcen verschwenden.
Eine andere Theorie fällt mir aber auch nicht dazu ein.

Hat jemand anders zufällig eine Idee bzw. konnte sowas jemand schonmal bei einem anderen Kaktus beobachten? Sieht ja so aus, als ob wirklich die Dornen selbst für die Nektarproduktion verantwortlich sind.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9019
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Corryocactus / Erdisia

Beitrag  Shamrock am Sa Sep 16 2017, 20:39

Offenbar hat niemand eine Idee und sowas auch noch nie gesehen? Denn werfe ich mal eine andere Theorie in den Raum: Pubertät! Der Corryocactus macht eine Hormonumstellung durch, weil er geschlechtsreif wurde. Dann blüht er also nächstes Jahr erstmals. Gut, ist schon etwas sehr weit hergeholt und vielleicht auch abwegig - wahrscheinlich Wunschdenken. Wink
Jedenfalls waren da oben im Scheitelbereich etliche Spinnweben, welche ich die Tage fein säuberlich entfernt hab - und damit dann auch den Nektar, welcher noch nicht weggenascht wurde. Die Nektarproduktion läuft allerdings auf Hochtouren und somit sind die Dornen schon wieder mit dem schmackhaften Zuckerwasser dekoriert:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

"Ausschwitzungen" durch zu fleißiges Gießen fallen übrigens auch weg. Aufgrund der aktuellen Temperatursituation gab´s schon lange kein Wasser mehr.

Wenn das Zeugs nicht so extrem zähflüssig wäre, dann hätte ich mir glatt eine Leitung in die Küche gelegt. Corryodirektsaft für die ganze Familie.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9019
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten