Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Welcher Gymnocalycium ist das

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Welcher Gymnocalycium ist das

Beitrag  Spickerer am Sa 09 Jul 2016, 21:51

An alle Spezis, die Ahnung haben. Hier kommen zwei Pflanzen, die ich aufgrund ihrer interessanten Bedornung und/oder ihres auffälligen Wuchses erworben habe. Beide hatten keine Namensschilder. Trotzdem konnte ich nicht widerstehen. Bitte seid so freundlich und schaut mal drüber. Vielleicht könnt ihr die Pflanzen an ihren Besonderheiten identifizieren. Die erste Pflanze (2 Bilder) ist sehr flach und ähnelt einem denudatum, aber die Dornen weichen deutlich ab. Die zweite Pflanze ist rundlicher, hat sich inzwischen vollgesaugt, eine Knospe bekommen und blüht seit gestern. Ihre Mitteldornen weisen als auffällige Besonderheit eine Kante in der Mitte auf. Sowas gibt es nur bei wenigen Arten. Habe schon mehrere gesehen. Trotzdem will keiner so recht passen. Wer kann helfen?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
unbekannter flacher Gymnocalycium mit gekrümmten Dornen; Knospenansatz vorhanden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hier der zweite unbekannte Gymnocalycium, sieben Dornen, davon ein Mitteldorn mit kantigem Wulst in der Mitte.

Grüße, euer "Spickerer"

avatar
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 378
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön ist

Nach oben Nach unten

Re: Welcher Gymnocalycium ist das

Beitrag  Lutek am So 10 Jul 2016, 21:52

Moin Siegfried,

meine Vorschläge zu deinen Pflanzen:

Nr. 1 würde ich als G. megalothelos ansprechen

Nr. 2 als Gymnocalycium mostii (ist sehr variabel und es sind auch einige ssp. bekannt)

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mesemb Study Group

Haworthia Society
avatar
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4840
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Welcher Gymnocalycium ist das

Beitrag  Spickerer am Mo 11 Jul 2016, 17:00

Nabend Lothar,

ich glaube, Du könntest wohl Recht behalten. Ich weiß, dass es nicht so einfach ist Kakteen zu bestimmen, besonders wenn das Aussehen nicht nur durch Variation bestimmt wird, sondern wenn generell Jungpflanzen anders aussehen als ältere Exemplare. An so eine Bestimmung traut sich auch kaum jemand heran. Oft ist es ein langes hin und her. Habe nochmal alles abgeglichen und werde deine Lösung so annehmen. An dieser Stelle danke ich dir ausdrücklich für deine Mühe der Bestimmung. Das hätte kaum jemand besser hingekriegt.

Da ich einen Gymn. mostii in der Kollektion pflege, habe ich ihn mal genauer betrachtet. Rein äußerlich ist eine vage Ähnlichkeit vorhanden, wenn auch die Details, einzeln betrachtet, abweichen. Ausschlaggebend für die Akzeptanz der Bestimmung war letztlich die besondere Skulpturierung der Dornen. Deutlich erkennbare Furchen, einhergehend mit einer feinen flockig wirkenden Oberflächenstrukur sind auffallende Merkmale. An den Bildern im www konnte ich dieses Detail nicht ausmachen, aber an dem Exemplar dass ich schon eine Weile pflege ist es, wenn auch auf Anhieb kaum bemerkbar, bei genauer Betrachtung deutlich erkennbar vorhanden. Auch die verhältnismäßig große und zweifarbige Blüte passt in die Variationsbreite dieser Art. Damit ist das weiß blühende Exemplar offiziell ein Gymnocalycium mostii.

Die zweite Pflanze ist genau so ein Fall. Die meisten Exemplare der von Dir vavoritisierten Art, die ich im www fand, habe zwischen fünf und sechs Rippen. Allerdings fand ich nach einigem Suchen auch die Abbildung eines Exemplars, das dem meinen schon sehr nahe kommt. Ich habe einen gleich großen Gymn. megalothelos, der zwar nur sechs Rippen aufweist, dennoch aber erkennbar werden lässt, dass er beabsichtigt weitere Rippen zu bilden. Das neue Exemplar schein also schon ein paar Jährchen auf dem Buckel zu haben und hart (oder stiefmütterlich) gehalten worden zu sein. Damit denke ich, dass du auch bei diesem Exemplar richtig liegst und weise ihn als Gymnocalycium megalothelos aus. Er bildet gerade Knospen aus und ich bin gespannt ob die Blüten diese Bestimmung bestätigen werden. Vielleicht poste ich das Bild mit der Blüte noch nach, der Vollständigkeit halber.

Hier nochmal Beweismaterial

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gymn. mostii. Ein Exemplar das ich noch nicht so lange besitze. Die Blüte ist noch etwas unterentwickelt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das Exemplar, dass jetzt auch diesen Namen tragen wird.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Diese Pflanze ist wohl auch schon älter und blüht wunderschön.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Merkmale an den Dornen sind eindeutig.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hier nochmal die Dorneneigenheiten anders betrachtet.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ein Exemplar von Gymn. megalothelos, dass ich schon länger pflege.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Und hier das neue Exemplar, dass wohl schon einige Jahre auf dem Buckel hat.

"Spickerer"
avatar
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 378
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön ist

Nach oben Nach unten

Welcher Gymnocalycium ist das

Beitrag  Spickerer am Mi 20 Jul 2016, 19:03

Für alle Interessierten!
Jetzt hat er zum ersten Mal bei mir die Blüte geöffnet. Von der Farbe her kann es durchaus ein Gymn. megalothelos (SENCKE ex K.SCHUM.) BRITTON & ROSE, dessen akzeptierter botanischer Name eigentlich Gymn. denudatum (LINK & OTTO) PFEIFF. ex MITTLER lautet, sein. Diese Art wird zwar mit bis zu acht Rippen angegeben, dennoch könnte dieses Exemplar hart gezogen worden sein und daher im Ausnahmefall auch zehn Rippen ausgebildet haben. Die im Aufblühen etwas grünliche Färbung der Blüte ähnelt in ihrer Farbnuance Gymn. mihanovichii ssp. Ein anderes Exemplar dieser Art (Bild am Ende) hat ebenfalls einen leichten grünlichgelben Stich beim öffnen der Blüten, die beim kompletten öffnen dann heller werden. Auf jeden Fall bereue ich es nicht diesen interessant gewachsenen und ebenso schön gefärbt blühenden Kaktus gesichtet und erworben zu haben, auch ohne Namensangaben.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
vermuteter Gymn. megalothelos.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gymn. megalothelos (SENCKE ex K.SCHUM.) BRITTON & ROSE

"Spickerer"


Zuletzt von Spickerer am Mi 20 Jul 2016, 19:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Schreibfehlerkorrektur)
avatar
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 378
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön ist

Nach oben Nach unten

Re: Welcher Gymnocalycium ist das

Beitrag  Pantalaimon am Do 21 Jul 2016, 21:43

Servus,

ich interessiere mich ja schon ein paar Jahre lang für Gymnos, und trotzdem habe ich immer so meine Probleme damit, Gymnos nachträglich zu bestimmen - daher keine Garantie, dass ich Recht habe, aber: gelbe Blüte + flacher Wuchs ... das spricht in meinen Augen sehr für G. hyptiacanthum oder evtl. G. uruguayense. Ich würde an Deiner Stelle mal in diese Richtung nachforschen.

Viele Grüße!
Chris
avatar
Pantalaimon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 108
Lieblings-Gattungen : (fast) alle :-)

Nach oben Nach unten

Welcher Gymnocalycium ist das

Beitrag  Spickerer am Sa 06 Aug 2016, 20:10

Hallo Pantalaimon,
interessanter Hinweis. Werde mich mal ein diese Richtung informieren. G. uruguayense habe ich drei verschiedene, alle drei weichen im Aussehen jedoch ab. Dennoch sind tatsächlich gewisse Ähnlichkeiten vorhanden. Ich spickere mal etwas weiter. Danke für den Hinweis!

Viele Grüße,
Spickerer
avatar
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 378
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön ist

Nach oben Nach unten

Welcher Gymnocalycium ist das

Beitrag  Spickerer am Mo 08 Aug 2016, 19:04

Hallo nochmal,
es ist korrekt. Meine Recherchen ergaben eine recht gute Übereinstimmung. Der richtige Name ist dann glaube ich Gymnocalycium hyptiacanthum ssp. uruguayense (ARECHAV.) MEREG].
Nochmal vielen Dank für diesen wertvollen Tip.
Gruß, Spickerer
avatar
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 378
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön ist

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten