Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Kranke Kindel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kranke Kindel

Beitrag  Beetlebaby am So 10 Jul 2016, 17:08

Hallo Ihr Schlauen,

gerade habe ich an meiner Lobivia aurea v. dobeana einige faule Kindel gefunden. Und natürlich gleich entfernt. Zuviel gegossen oder gesprüht?

Nun frage ich mich, ob ich Angst um die Mutterpflanze haben muss, die grad wunderschön blüht, an den Kindelansätzen ist sie aber in Ordnung.

So schauen die Kindel aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Was meint ihr? Was kann ich machen, wenns ein Pilz oder so ist?
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 606
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Re: Kranke Kindel

Beitrag  Cristatahunter am So 10 Jul 2016, 21:42

Ich würde zur Sicherheit die Wurzeln prüfen. Blumen sagen nichts über den Zustand der Wurzeln aus. Meine Escobaria minima blüht auch hat aber alle Wurzeln verloren.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12975
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Kranke Kindel

Beitrag  Beetlebaby am Mo 11 Jul 2016, 10:58

Danke dir, ich schau nachher nach. Ganz vorsichtig, damit die Blüte noch ein bißchen hält.
Bis dann.
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 606
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Re: Kranke Kindel

Beitrag  Beetlebaby am Mo 11 Jul 2016, 17:02

Hallo Cristatahunter,

die Wurzeln sind in Ordnung, auch viele kleine und nix was wuselt.
Allerdings am unteren Rand helle Flecken, die sind noch fest, aber....? Vll fehlte da aber auch nur Licht, da waren ja die Kindel.

Schau mal:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


In trockenes Substrat setzen? Damit vll die Blüte noch ein bißchen.......   Rolling Eyes   Embarassed   Wink  Oder erst ein paar Tage liegen lassen?
Ihre Kindel scheinen in Ordnung, haben auch kleine Wurzelchen, die habe ich abgemacht und setze sie in den nächsten Tagen extra.
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 606
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Re: Kranke Kindel

Beitrag  Shamrock am Mo 11 Jul 2016, 20:39

Unten hell ist normal, wenn da kein Licht rankam - aber warum um alles in der Welt hast du bei den Ablegern die Wurzeln entfernt, wenn du sie doch eh bewurzeln willst?

Ein paar Tage liegen lassen wäre besser. Das wird die Lobivia sicher nicht vom Blühen abhalten - schließlich ist es ein Kaktus, der genug Wasser speichern kann um sowas locker zu kompensieren.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9969
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Kranke Kindel

Beitrag  Cristatahunter am Mo 11 Jul 2016, 20:57

Sehen schon ein wenig nass aus. Ich würde ein bisschen sparsamer giessen..

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Diese Escobaria hat alle Wurzeln verloren. Blüht aber trotzdem.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12975
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Kranke Kindel

Beitrag  Beetlebaby am Mo 11 Jul 2016, 21:19

Danke euch beiden, vorhin habe ich sie in neues, trockenes Substrat gesetzt und nein, nicht gegossen. *liebguck*
Dass die Wurzeln so nass scheinen, kommt vom gießen gestern Abend. Das mache ich eigentlich immer durchdringend, von unten und dann erst wieder, wenn die Töpfe leicht sind.

Und  Shamrock, da hatte ich mich falsch ausgedrückt. Sorry!
Ich habe die Kindels abgenommen, aber nicht deren Wurzelchen. Embarassed
Schön, deine Escobaria, hoffentlich hat sie es geschafft.

Schönen Abend!
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 606
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Re: Kranke Kindel

Beitrag  Shamrock am Mo 11 Jul 2016, 21:21

Beetlebaby schrieb:Ich habe die Kindels abgenommen, aber nicht deren Wurzelchen. Embarassed
Was auch deutlich mehr Sinn macht... Und ich dachte schon... Laughing

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9969
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten