Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Mitteldornen bei Coryphantha sulcolanata nach 40 Jahren

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Mitteldornen bei Coryphantha sulcolanata nach 40 Jahren

Beitrag  Matches am Di 12 Jul 2016, 09:48

Bei mir steht eine Coryphantha unter dem Namen sulcolanata aus meiner frühsten Kindheit.
Also: diese Pflanze ist über 40 Jahre alt, blüht jedes Jahr reichlich und bildet jetzt einen Mitteldorn aus, der mich doch sehr überrascht.
Hat jemand von Euch eine Altpflanze dieser Art oder ein Standortbild? Würde mich sehr interessieren.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2042
Lieblings-Gattungen : Toumeya Escobaria Thelocactus Ariocarpus Eriosyce

Nach oben Nach unten

Re: Mitteldornen bei Coryphantha sulcolanata nach 40 Jahren

Beitrag  Cristatahunter am Di 12 Jul 2016, 13:23

vermutlich ist es keine sulcolanata sondern eine radians.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13477
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Mitteldornen bei Coryphantha sulcolanata nach 40 Jahren

Beitrag  Matches am Di 12 Jul 2016, 13:29

Cristatahunter schrieb:vermutlich ist es keine sulcolanata sondern eine radians.

Die Frage bleibt trotzdem, warum eine Pflanze erst nach über 40 Jahren Mitteldornen entwickelt.
Die Pflanze ist eine von vielen, die ich damals 1974 von Saatgut Haage ausgesät hatte und alle sahen gleich aus und in den ersten Jahren tatsächlich so wie ich C. sulcolanata von Bildern kenne.
Übrigens sah sie der Pflanze im Kakteenlexikon (unter C. sulcolanata hier Forum sehr ähnlich. Auch die Blüte ist genauso.
Also hier handelt es sich wahrscheinlich um eine Altersbedornung - vermute ich - aber so spät?

Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2042
Lieblings-Gattungen : Toumeya Escobaria Thelocactus Ariocarpus Eriosyce

Nach oben Nach unten

Re: Mitteldornen bei Coryphantha sulcolanata nach 40 Jahren

Beitrag  Matches am Di 26 Jul 2016, 14:50

Nun hat der Mitteldorn wahrscheinlich fast seine Endgröße erreicht. Sieht so aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias


avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2042
Lieblings-Gattungen : Toumeya Escobaria Thelocactus Ariocarpus Eriosyce

Nach oben Nach unten

Re: Mitteldornen bei Coryphantha sulcolanata nach 40 Jahren

Beitrag  Cristatahunter am Mi 27 Jul 2016, 08:35

Sulcolanat sieht so aus.

http://www.cactuspedia.info/schede/CORYPHANTHA/Coryphantha_sulcolanata/Coryphantha_sulcolanata.htm

Es ist bei vielen Coryphanthas ganz normal das erst in zunehmenden Alter die Mitteldornen entwickeln.

Gut zu beobachten an C. werdermannii

http://www.cactuspedia.info/schede/CORYPHANTHA/Coryphantha_werdermannii/Coryphantha_werdermannii/Coryphantha_werdermannii.htm


avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13477
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Mitteldornen bei Coryphantha sulcolanata nach 40 Jahren

Beitrag  Matches am Mi 27 Jul 2016, 09:20


Hallo Stefan,
so sah sie Jahre lang aus. Ein Bild von vor 15 Jahren und Du hättest gesagt: das ist sehr eindeutig eine C. sulcolanata.
Dann hat sie vor etwa vor 5 Jahren (als ich sie wieder der Frühbeetkultur ausgesetzt hatte) angefangen ihre Bedornung zu verändern.
Und in diesem Jahr nach über 40 Jahren zeigt sie diese Mitteldornen.
Das Saatgut war damals von Firma Haage und alle Sämlinge hatten gleichen Wuchs und gleiche Blütengestalt und Farbe - wo ich davon ausgehe, dass es keine Hybride ist.
Hast du zufällig ein Standortbild oder ein Kulturbild, wo eine Pflanze über 40 Jahre alt ist? Würde mich sehr interessieren.
Ich hoffe, dass meine Zeilen nicht stur klingen. Aber meine Beochachtung über die Jahrzehnte dieser Pflanze legen das nahe.

Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2042
Lieblings-Gattungen : Toumeya Escobaria Thelocactus Ariocarpus Eriosyce

Nach oben Nach unten

Re: Mitteldornen bei Coryphantha sulcolanata nach 40 Jahren

Beitrag  Cristatahunter am Mi 27 Jul 2016, 14:19

Hallo Matthias

vielleicht kann dich dieses Foto überzeugen. So sieht eine alte sulcolanata aus. Sie ist mit viel Wolle eingepackt lanata heisst bewollt.
http://forum.cactipedia.info/resources/coryphantha-elephantidens-ssp-sulcolanata/64366

Deine Fotos zeigen nie die ganze Pflanze. Hast du ein Foto der ganzen Pflanze heute und vor 20 Jahren

avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13477
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Mitteldornen bei Coryphantha sulcolanata nach 40 Jahren

Beitrag  Grandiflorus am Mi 27 Jul 2016, 15:58

Hallo Matthias, hallo Cristatahunter,

einen sehr interessanten Austausch führt Ihr hier zu dem ich fachlich nicht wirklich etwas beitragen kann.
Allerdings befindet sich in meiner Sammlung eine ca. 5 Jahre alte Pflanze, die der von Matthias sehr ähnelt. Seitdem sie im Garten steht (im Winter in der kalten Laube), bildet auch sie mit einer zeitlichen Verzögerung von ca. einem Jahr einen ziemlich kräftigen Mitteldorn. Geblüht hat sie bisher nicht.
Vor einigen Monaten äußerte ein Kakteenfreund, daß es sich um C. cornifera handeln könnte......

Grüße.
Ingo.
avatar
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 594
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Re: Mitteldornen bei Coryphantha sulcolanata nach 40 Jahren

Beitrag  Cristatahunter am Mi 27 Jul 2016, 17:45

OK. Ich gehe also mit der Kamera ins Gewächshaus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das ist C. cornifera syn. radians in einer ähnlichen Perspektive wie Matthias seine gezeigt hat.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Diese Areolen sind das Markenzeichen der C. cornifera syn. radians. Unverwechselbar wie der Mercedesstern am an der Schwabenkutsche.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das ist C. sulcolanata syn. elephantidens ssp. elephantidens

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hier ist das Markenzeichen bewollte Areolen mit krallenartigen abspreizenden braune Dornen ohne schwarze Mitteldornen.
Auch zwischen den Warzen sind Wollbüschel zu finden.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13477
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten