Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Argyroderma

+6
Nopal
Echinopsis
Mexikaner
Gast,
Fred Zimt
Santarello
10 verfasser

Seite 11 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter

Nach unten

Argyroderma - Seite 11 Empty Re: Argyroderma

Beitrag  benni Do 04 Nov 2021, 19:09

Hallo,
so ihr drei Argyro-Fans Wolfgang, Henning und nochmal Wolfgang  -  jetzt habe ich mir mal den
gesamten Thread durchgelesen, weil seit einigen Tagen bei mir auch einige Argyros eingezogen
sind und ich bis jetzt absolut gar keine Ahnung habe, wie ich damit umgehen soll.

Hier sind sie :

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Soll ich die kleineren jetzt pikieren ?  Alle drei stehen noch im üblichen Torfsubstrat; der Gelbblütige ist
bereits verblüht und der mit den magentafarbigen Blüten hat noch zwei Knospen.

Nun sind wir zu Viert und ich würde mich sehr über Antworten freuen.

Liebe Grüsse und bleibt alle gesund !
benni
benni
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1210
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Argyroderma - Seite 11 Empty Re: Argyroderma

Beitrag  Henning Do 04 Nov 2021, 19:25

Moin benni,
herzlichen Glückwunsch zu diesen schönen Pflanzen! Auf die Blütenfärbung des ersten bin ich mal wieder neidisch, da mein Argyroderma ja "nur" gelblich geblüht hat. Immerhin Wink
Hast Du gar keine Angst, Deine Argyrodermen so klatschnass zu machen? Ich würde mich dad zumindest nicht trauen. Bei mir bekommen die nur noch "drei Tropfen" (was aber durchaus falsch sein kann).
Ich drücke Dir meine neidischen Daumen, dass sich Deine "neuen" bei Dir wohlfühlen und Dich die kommenden Jahre immer wieder mit ihren wunderschönen Blüten beglücken!
Bis bald.
LG Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4116
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Argyroderma - Seite 11 Empty Re: Argyroderma

Beitrag  benni Do 04 Nov 2021, 19:58

Hallo Henning,
so 'klatschnass' sind die gar nicht - das ist ein bischen schräger Regen gewesen.
Und wenn es von der magentafarbigen Samen gibt, schicke ich welche an Deine
neidischen Daumen - wär' Dir das dann recht ??

Liebe Grüsse
benni

P.S.: Wenn's klappt, will ich nächste Woche nochmal in die Gärtnerei für Geburts-
tagsgeschenke und schauen, was der gute Mann noch so alles aus Tschechien
mitgebracht hat. Vielleicht finde ich noch mehr Interessantes.

benni
benni
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1210
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Argyroderma - Seite 11 Empty Re: Argyroderma

Beitrag  Wüstenwolli Do 04 Nov 2021, 21:18

Hallo  Benni,

schön, dass Dich nun auch die Freude an den Argyro´s  "gepackt" hat. cheers

Die Pfflege der Steinchen dieser Gattung ist eigentlich nicht schwierig-
ein makelloses Outfit der "Blätter" zu erhalten ,  schon etwas schwieriger.
Auf Deinen Fotos sieht man,
dass einige der  Neuzugänge mal zu viel  Wasser hatten, geplatzt waren und die verheilten Stellen / Risse sind braun verfärbt.
Das ist aber nicht schlimm, da beim nächsten " Blattwechsel" nach  der Blüte bald neue kommen sollten, die dann unversehrt ausschauen.
Damit sie es bleiben, sollte immer erst Wasser gegeben werden,
wenn die Blätter faltig werden.
Das klappt auch bei mir nicht immer ganz- bei einzelnen Exemplaren zeigt sich auch hier und da mal ein Riss,
weil ich es zu gut mit dem Wasser meinte..
Auch Blütenreste können bei Nässe unschöne Flecken auf der Epidermis der Steinchen hinterlassen-
daher zupfe  ich auf den Steinchen aufliegende , abgeblühte Blütenblätter nach erstem Abtrocknen vorsichtig ab.
Die sich dann eventuell bildende Frucht bleibt dabei unversehrt.
Nachzuchten aus Samen blühen meistens im 3.oder 4. Jahr das erste mal.
Das Steinchen im Bild wurde im Februar 2019 ausgesät und blüht seit dem letzten Wochenende:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Es hat noch nicht seine endgültige "Körpergröße" erreicht -
die dürfte  2022 erreicht werden.

Der nächste Nachwuchs ist auch in der Mache:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Aussaat 30.10.
Erste Keimlinge gestern, Bild vor wenigen Minuten gemacht

Dann gutes Umtopfen, Benni ,
und im neuen Substrat in den ersten 2-3 Wochen kein Wasser geben.

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5280
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Argyroderma - Seite 11 Empty Re: Argyroderma

Beitrag  benni Do 04 Nov 2021, 21:52

Hallo Wolli,
danke Dir für die schnelle Antwort.

Die Risse in den Pflanzen waren schon vorhanden als sie mich vergangene Woche als
Geburtstagsgeschenk in einem Obstkistchen, zusammen mit noch anderen Mesembs,
auf dem Frühstückstisch überraschten.

Inzwischen sind bei der magentafarbigen noch zwei weitere Knospen zu sehen; ich hoffe
sehr, dass sie auch zum Blühen kommen.

Ganz sicher bin ich mir nicht, ob die ganz Kleinen im Sämlingstopf auch in diese Kategorie
gehören oder vielleicht etwas ganz anderes mal werden wollen.
Vielleicht kennst Du Dich ja mit Argyro-Kleinkindern aus  -  ich habe jedenfalls keine Ahnung,
was das mal wird und wie es gepflegt werden möchte.

Liebe Grüsse und bleib' gesund
benni
benni
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1210
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Argyroderma - Seite 11 Empty Re: Argyroderma

Beitrag  Wüstenwolli Do 04 Nov 2021, 22:20

Das ist klar, Benni,
dass Du nichts für die Risse in den Argyroblättern kannst,
da so erhalten.

Die meisten Argyro-Arten haben meistens kapuzenförmige, gerundete Blätter,
einige wenige Arten aber auch linealisch-dreieckige wie Argyroderma fissum.
Ob die Ansammlung im letzten Töpfchen Argyros sind- -eher nicht.

Sehen sogar unterschiedlich aus-manche dreieckig im Blatt-
andere haben runde Blätter.

Würde sie auf demnächst mal auseinander pflanzen und schauen,
wie sie sich weiter entwickeln.

Viel Freude damit!

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5280
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Argyroderma - Seite 11 Empty Re: Argyroderma

Beitrag  benni Do 04 Nov 2021, 22:25

Wolli, danke Dir  danke

benni
benni
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1210
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Argyroderma - Seite 11 Empty Re: Argyroderma

Beitrag  Henning Do 04 Nov 2021, 22:27

Hi benni,
da würde ich mich sehr freuen, wenn ich auf diese Weise zu so einem schön blühenden Argyrodermachen kommen könnte!
Was Deine Namenlosen im letzten Topf angeht, werfe ich mal Gibbaeum in den Raum. Zumindest könnte es etwas in dieser Richtung sein. Forsch doch mal nach.
Gute Nacht.
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4116
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Argyroderma - Seite 11 Empty Re: Argyroderma

Beitrag  Wüstenwolli Fr 05 Nov 2021, 20:38

Heute keine Sonne,
auch wenn man einen langen Hals macht,
um nach ihr zu suchen...:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Argyroderma pearsonii luckhoffii.

Das "Steinchen" ist auch auf Seite 2 oben in diesem Thread zu sehen-
befindet sich noch im selben Topf am selben Platz.
Hat bislang jedes Jahr brav geblüht.


LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5280
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Argyroderma - Seite 11 Empty Re: Argyroderma

Beitrag  Wüstenwolli So 07 Nov 2021, 17:55

...nun endlich  wieder freundlicher,
das Wetter,
öffnen sich die Wolken,
öffnet sich auch Knospe.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Argyro. pears. luckh.

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5280
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Seite 11 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten