Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Staubfeine Samen aussäen, wie am besten?

Nach unten

Staubfeine Samen aussäen, wie am besten?

Beitrag  Beetlebaby am Mi 27 Jul 2016, 17:42

Hallo Ihr,

bei meiner letzten Aussaat wächst ein Teil gut und ein Teil hats nicht geschafft. Also Platz für neues.. ..
Vor mir liegt ein kleines Tütchen Parodiasamen. staubfein, kaum zu sehen.
Ich trau mich kaum, s aufzureißen.

Auch mein Aussaatsubstrat dies hier scheint mir viel zu grob, da fallen die kleinen Samen ja durch bis......... Wink

Habt ihr ein paar Tipps für mich?
Wie bekomme ichs hin, dass die Samen wirklich da landen, wo sie hin sollen? Und welches Substrat nutzt ihr für so fusselige Samen?

Ratlose und....
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 617
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Re: Staubfeine Samen aussäen, wie am besten?

Beitrag  pisanius am Mi 27 Jul 2016, 18:11

Guten Erfolg hatte ich mit superfeinem Saatgut z.B. von Graptopetalum bellum in einem alten Gewürzstreuer aus Glas (worin man Paprikapulver und solche Sachen kauft). Einen Teelöffel feinen Quarzsand im diesem Glas mit der Samenportion durchschütteln, und dann einfach dünn aufs Substrat streuen. Klappt super und du hast gleich eine algenfeindliche hauchdünne Schicht Sand obendrauf.

Cheers, Kay aka pisanius
avatar
pisanius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1021

Nach oben Nach unten

Re: Staubfeine Samen aussäen, wie am besten?

Beitrag  Beetlebaby am Mi 27 Jul 2016, 19:47

Wow, danke dir! Hilft mir doch schon ein ganzes Stück weiter.
Morgen mal meinen Küchenschrank überfallen... Wink , und das Substrat ein wenig von großen Steinchen befreien.

Dann könnte es vll klappen.

Schönen Abend!
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 617
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Re: Staubfeine Samen aussäen, wie am besten?

Beitrag  Msenilis am Mi 27 Jul 2016, 23:59

Hallo Beetlebaby,
eine Körnung von 0 bis 5 mm ist sicher für die Kakteenaussaat nicht sonderlich geeignet, es sei denn die gröberen Anteile
sind arg in der Minderheit.
Ich sähe in Bims von 1 (oder weniger) bis 2,5mm aus, und da fällt auch kein noch so kleiner Samen durch,
wenn das Substrat vor der Aussaat gut durchfeuchtet ist.
avatar
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1299
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Re: Staubfeine Samen aussäen, wie am besten?

Beitrag  Shamrock am Do 28 Jul 2016, 00:03

Für lesefreudige Mitmenschen empfiehlt sich natürlich ganz speziell dieser Thread, wo die Besonderheiten der Parodia-Aussaat bereits diskutiert wurden: https://www.kakteenforum.com/t21693-diskussion-zur-aussaat-von-parodien
Ansonsten ganz wichtig: Bloß nicht niesen!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13333
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Staubfeine Samen aussäen, wie am besten?

Beitrag  chico am Do 28 Jul 2016, 11:07

Du kannst ja mit dem Küchensieb feine Bestandteile aussieben.

Was aus den Staubsamen werden kann.Parodia Sämlinge 5 Monate alt.
Nicht durch die Algen stören lassend.Die schaden nicht.Die Sämlinge stehen sehr feucht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2897

Nach oben Nach unten

Re: Staubfeine Samen aussäen, wie am besten?

Beitrag  Beetlebaby am Do 28 Jul 2016, 13:36

Dickes Dankeschön an euch, kann ja nix mehr schief gehen!

Msenilis, das war auch mein Gedanke. Ich versuchs  mal ein wenig auszusieben, habe auch noch einen größeren Sack Bims stehen...... mal schauen. Ansonsten muss ichs eben noch ein paar Tage verschieben und schauen, wo ich was herbekomme.

Shamrock, danke für den Link, lese ich heut Abend in aller Ruhe. Nach staubfeinen Samen hatte ich gesucht, aber gleichnach Parodia zu suchen..... Gestört Gestört

Und Chico, danke! Könnsts ja bis zum Winter noch was werden! Es kribbelt grinsen

Schönen Tag wünsche ich euch.
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 617
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Re: Staubfeine Samen aussäen, wie am besten?

Beitrag  Shamrock am Do 28 Jul 2016, 13:49

Beetlebaby schrieb:Nach staubfeinen Samen hatte ich gesucht, aber gleichnach Parodia zu suchen..... Gestört Gestört
llachen Die Richtung war gut, aber so abwegig - da kann man ja gar nicht drauf kommen. yeahh

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13333
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Staubfeine Samen aussäen, wie am besten?

Beitrag  Beetlebaby am Do 28 Jul 2016, 15:18

Tja, Knoten im Hirn oder was schlimmeres? *Sabber* *Sabber*
Schön, dass ihr für so welche da seid! *liebguck* *umarmen*
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 617
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten