Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Ferocactus Rußtau ?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ferocactus Rußtau ?

Beitrag  Frank am Mi 03 Aug 2016, 10:52

Hi,
habe gestern 2 Feros bekommen...

Beide, (der Eine etwas mehr) haben diese schwarze Verfärbung !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Kann das Rußtau sein ? Oder ein anderer Pilz ???

Ist es zu behandeln ?

Danke + Gruß
Frank
avatar
Frank
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 71
Lieblings-Gattungen : Kugelkakteen, winterharte Schönheiten

Nach oben Nach unten

Re: Ferocactus Rußtau ?

Beitrag  Shamrock am Do 04 Aug 2016, 01:25

Moin Frank,

diese Frage kommt in steter Regelmäßigkeit hier auf... Wink

Einige Kakteen verfügen über extraflorale Nektarien, also Nektardrüsen, wo sie lecker Nektar für Ameisen produzieren. Viele Feros sind da ganz typisch. Wenn dieser Nektar nicht entfernt wird (dein Fero scheint ja gut Regen abbekommen zu haben, das ist natürlich eine Möglichkeit), siedelt sich Rußtau an. Ist zwar nicht schön, aber auch nicht gefährlich.

Ich stelle solche Kandidaten gerne in den Garten und die Ameisen wissen dann schon zu verhindern, dass Rußtau eine Chance bekommt. Wink

Viele Grüße und viel Erfolg mit deinen Neuankömmlingen - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9519
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Ferocactus Rußtau ?

Beitrag  marcus84 am Do 04 Aug 2016, 07:43

Hallo Frank.

Ja, das ist Rußtau. Meine sehen genau so aus und das schon seit paar Jahren.
Ausser dem optischen Makel, gibt es keinen Grund zur Beunruhigung.
avatar
marcus84
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 422
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Ferocactus Rußtau ?

Beitrag  Cristatahunter am Do 04 Aug 2016, 08:55

Russtau muss einen Zusammenhang mit der Kultivierung haben. Die einen Kakteenfreunde haben ihn und andere nicht.
Liegt es an der Luftfeuchtigkeit, oder am Regenwasser das über die Scheitel gegossen wird, vielleicht hat es mit der schwachen Luftzirkulation, es könnte auch mit der Art des Düngens zu tun haben.
Ich weiss es nicht. Ich gehöre zu den Kakteenpflegern die keinen Russtau an den Pflanzen haben.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12746
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Ferocactus Rußtau ?

Beitrag  Matches am Do 04 Aug 2016, 09:13

Cristatahunter schrieb:Russtau muss einen Zusammenhang mit der Kultivierung haben. Die einen Kakteenfreunde haben ihn und andere nicht.
Liegt es an der Luftfeuchtigkeit, oder am Regenwasser das über die Scheitel gegossen wird, vielleicht hat es mit der schwachen Luftzirkulation, es könnte auch mit der Art des Düngens zu tun haben.
Ich weiss es nicht. Ich gehöre zu den Kakteenpflegern die keinen Russtau an den Pflanzen haben.

Hallo Stefan,
das wäre nochmal rauszukriegen, woran das liegt. Finde ich eine sehr interessante Fragestellung. Ob Dünger eine Rolle spielt? Oder ein Bestandteil im Substrat, so wie Kieselgur Wurzelläusen nicht gefallen soll?
Ameisen können in der Sammlung auch zur Plage werden. Ich muss sie von Zeit zu Zeit bekämpfen, weil regelrecht Pflanzen vershcwinden und SUbstrat an Falsche Stellen geschaufelt wird.
Freundliche Grüße
Matthias

avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1904
Lieblings-Gattungen : Toumeya Escobaria Thelocactus Ariocarpus Eriosyce

Nach oben Nach unten

Re: Ferocactus Rußtau ?

Beitrag  ClimberWÜ am Do 04 Aug 2016, 10:44

erstmal ist es ein Pilz. Pilze brauchen idR viel Feuchtigkeit um wachsen zu können. Beispielsweise wachsen übliche Innenraum-Schimmelpilze ab etwa 68 bzw. 72 % relativer Luftfeuchte je nach Art, siehe z.B. http://www.dgzfp.de/Portals/24/PDFs/BBonline/bb_69-CD/bb69-u1.pdf Zu den typischerweise auftretenden schädigenden Arten zählen Stachybotrys chartarum, Aspergillus versicolor, Aspergillus niger, Aspergillus fumigatus, Aspergillus flavus u.a.
Pflanzen haben eines im Überfluss nämlich den Kohlenstoff in Kohlenstoffverbindungen den sie per Photosynthese binden. Demgegenüber fehlen Stickstoff und Spurenelemente. So kann eine Pflanze durch Zuckereintrag in ihre Umgebung ihre Bilanzen aufbessern. Man denke nur an Linden im Sommer. Pilze im Boden könnten Nährstoffe aufschließen, dto. Tiere mit ihren Ausscheidungen herbeitragen.
Ich habe eine Cylindropuntia (viridiflorus?) aus Gewächshaushaltung mit schwarzem Belag an den Nektar ausscheidenden Areolen bekommen. Die Neutriebe der inzwischen frei stehenden Pflanze zeigen ihn nicht.
avatar
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 625
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Ferocactus Rußtau ?

Beitrag  Cristatahunter am Do 04 Aug 2016, 11:22

Es ist vielleicht weniger die Beschaffenheit des Düngers zu tun. Mehr wie gedüngt wird. Stichwort Überdüngung.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12746
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Ferocactus Rußtau ?

Beitrag  jupp999 am Do 04 Aug 2016, 22:39

Hohe Luftfeuchtigkeit im Winter fördert die Bildung von Rußtau.
avatar
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1446

Nach oben Nach unten

Re: Ferocactus Rußtau ?

Beitrag  Hardy_whv am Do 04 Aug 2016, 23:00

Es gibt Kakteen mit extrafloralen Naktarien, dazu gehören u. a. viele der Ferokakteen. Nektarien sind Saftdrüsen bei Blütenpflanzen, die eine zuckerhaltige Flüssigkeit produzieren. Bei den meisten Blütenpflanzen sitzen die in den Blüten und dienen dem Zweck, die Bestäuber anzulocken. Die extrafloralen Nektarien sitzen, wie der Name sagt, außerhalb der Blüten, haben aber genauso die Funktion, zuckerhaltige Flüssigkeit zu produzieren und abzusondern und funktionieren genauso wie die Nektarien in der Blüte.

In der Natur werden diese Säfte an den Feros von Ameisen geerntet. Welchem Zeck das dient, kann man nur mutmaßen. Zum Einen könnten die Ameisen den Kakteen Schädlinge vom Leib halten, zum Anderen haben Ameisen bei der Verbreitung der Samen mancher Feros sicher eine Funktion. Will sagen: Die Feros sondern diesen Saft daher aller Wahrscheinlichkeit nach absichtlich aus.

Sie davon durch Änderung der Kulturbedingungen abzuhalten, halte ich für aussichtslos, denn dann müsste mal alles unternehmen, damit der Fero seine normalen Lebensfunktionen einstellt. Die Produktion des Zuckersafts wird man daher m. E. nicht verhindern können. Bei mir bilden sich die Pilze fast ausschließlich im Winter, da ich dann relativ hohe Luftfeuchtigkeit im GWH habe. Eine Möglichkeit, die Bildung der Rußtaupilze zu verhindern wäre daher, die Luftfeuchtigkeit konstant niedrig zu halten. Das ist aber mit Aufwänden verbunden (z. B Einsatz eines Luftentfeuchters).

Ob man im Winter ggf. prophylaktisch ein Fungizid einsetzen könnte, wäre noch eine Überlegung wert, habs aber noch nicht ausprobiert.


Gruß,

Hardy   Cool
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2225
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: Ferocactus Rußtau ?

Beitrag  jupp999 am Do 04 Aug 2016, 23:13

Ich hab's mal mit Chinosol-Lösung versucht - 'war etwas für 14 Tage ... .  Suspect

Seitdem ich eine Teichfolie in den Gewächshausboden eingezogen habe und relativ früh im Jahr aufhöre zu gießen ist's besser.
avatar
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1446

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten