Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Was hat mein Kaktus?

Nach unten

Was hat mein Kaktus?

Beitrag  Patricj am Do 18 Aug 2016, 09:32

Hallo,

meine Clyndropuntia imbricata weist seit einigen Tagen an einigen Seitentrieben eine komische gelbliche Verfärbung auf...
Hat jemand eine Idee, woher die Verfärbung kommt?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vielen Dank im voraus

Gruß
Patrick
avatar
Patricj
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 58

Nach oben Nach unten

Re: Was hat mein Kaktus?

Beitrag  Cristatahunter am Do 18 Aug 2016, 10:26

Ist das eine Freilandpflanze? Sieht nach Mangelerscheinung aus.
Was ist es für ein Substrat? Gelbe Triebe können auch einen chemischen Grund haben.
Zu alkalisches Substrat.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13097
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Was hat mein Kaktus?

Beitrag  Patricj am Do 18 Aug 2016, 10:52

Danke für die schnelle An twort.
Die Pflanze steht in einem GWH, bekommt ab 12 Uhr mittags bis Sonnenuntergang Sonne, ist jedoch manchmal schattiert. Was den Boden pH angeht habe ich erstmal keine Ahnung wie die ist, werde ihn aber mal kontrollieren. Das Substrat ist 30 % Kakteenerde und 70 % eine Mischung aus Lava, Perlit, Bims und Zeolith.
avatar
Patricj
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 58

Nach oben Nach unten

Re: Was hat mein Kaktus?

Beitrag  ClimberWÜ am Do 18 Aug 2016, 11:13

Die kleinen Triebe zeigen etwas mickrigen Wuchs. Wohl der Vermehrungsstrategie geschuldet.
Möglicherweise werden diese nicht mehr unterstützt und die Pflanze zieht Reservestoffe in den Hauptstamm hinüber.
Bei der Stecklings Vermehrung an Opuntien im weiteren Sinn treten bei meinen häufiger Zwergtriebe auf. Das sollte sich nach einiger Zeit in normalgeformtes Wachstum umstellen.
So eine imbricata verträgt auch "etwas" Dünger!


Zuletzt von ClimberWÜ am Do 18 Aug 2016, 13:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 667
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Was hat mein Kaktus?

Beitrag  Dietmar am Do 18 Aug 2016, 13:26

Die C. imbricata bildet knollenartig, verdickte Speicherwurzeln, die bei Stecklingsvermehrung naturgemäß erst wieder ausgebildet werden müssen. Daher ist eine gute Nährstoffversorgung notwendig. Töpfe werden bei dieser Art schnell zu klein und nährstoffarm. Bei dauerhafter Topfkultur besteht bei Opuntioiden kein Grund, den Boden so abzumagern. Ein hoher Anteil Gartenerde in Kombination mit groben mineralischen Anteilen wird gut vertragen. Die C. imbricata eignet sich bestens für die Freilandkultur. Größere Exemplare wachsen nach dem Umpflanzen schlecht wieder an, weshalb es sich empfiehlt, junge vorzugsweise durch generative Vermehrung erhaltene Exemplare an Ort und Stelle auszupflanzen. Ältere Exemplare verlieren auch immer wieder einige Seitentriebe. Diese werden erst gelb und trocknen dann ein, fallen ab oder lassen sich leicht entfernen.

Gruß

Dietmar
avatar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2307

Nach oben Nach unten

Re: Was hat mein Kaktus?

Beitrag  Grandiflorus am Do 18 Aug 2016, 20:17

Hallo zusammen,

da sie im Gwh steht, könnte es ihr auch zu warm sein, denn der Sommer ist ja nun endlich da.
Grüße von
Ingo.
avatar
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 560
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Re: Was hat mein Kaktus?

Beitrag  Patricj am Do 18 Aug 2016, 23:55

Vielen Dank für die schnellen Antworten
Dann bekommt die Pflanze beim nächsten Gießen erstmal eine Portion Dünger und ich schau mal das ich sie dieses Jahr dann nochmal umtopfe...
Zu warum ist es im GWH eher nicht, da ich zwischendurch immer mal schattiert und so maximal 42 grad werden, oder ist das zu heiß?
avatar
Patricj
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 58

Nach oben Nach unten

Re: Was hat mein Kaktus?

Beitrag  Dietmar am Fr 19 Aug 2016, 08:46

42°C im Schatten werden zwar kurzfristig noch vertragen sind aber sicherlich grenzwertig. Vor allem wird stehende, feuchte Hitze von den Kakteen schlecht vertragen. Deshalb solltest Du für Luftbewegung sorgen.

Was verwendest Du als Gießwasser?

Gruß

Dietmar
avatar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2307

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten