Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mein Wüstenbeet in Österreich

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Mein Wüstenbeet in Österreich - Seite 3 Empty Re: Mein Wüstenbeet in Österreich

Beitrag  Dietmar Di 30 Aug 2016, 20:01

Der biker hat mir mal in einem anderen Beitrag den genialen Bildverkleinerer empfohlen. Ich habe die Freeware heruntergeladen und kann nur sagen, dass sie ihren Namen verdient.

Gruß

Dietmar
Dietmar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1616

Nach oben Nach unten

Mein Wüstenbeet in Österreich - Seite 3 Empty Kennt ihr das?

Beitrag  Vorgartenpfleger So 11 Dez 2016, 18:51

Wer hat an meinem Echinocereus reichenbachii genascht? Das gefällt mir gar nicht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und dann nicht aufessen!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Leider bleibt eine offene Wunde über den Winter.
Ich könnte mir vorstellen, die Dornen wurden (von einem Vogel) mit einem Insekt verwechselt (sieht ja irgendwie so aus).

Habt ihr auch schon soetwas erlebt?
Vorgartenpfleger
Vorgartenpfleger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 112
Lieblings-Gattungen : Winterharte

Nach oben Nach unten

Mein Wüstenbeet in Österreich - Seite 3 Empty Re: Mein Wüstenbeet in Österreich

Beitrag  Dietmar So 11 Dez 2016, 19:10

Ich habe mal einen Vogel beobachtet, der versuchte eine Kaktusfeige anzupicken. Sie hat ihm aber augenscheinlich nicht geschmeckt. An einer Pflanze waren sie noch nicht dran. Gelegentlich laufen mal Katzen durch die Beete und werfen eine Pflanze um. Die schlimmsten Fressfeinde sind allerdings Schnecken.

Gruß

Dietmar
Dietmar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1616

Nach oben Nach unten

Mein Wüstenbeet in Österreich - Seite 3 Empty Re: Mein Wüstenbeet in Österreich

Beitrag  Msenilis So 11 Dez 2016, 23:09

Hallo Dietmar,
solche Erscheinungen habe ich auch schon oft beobachtet.
Ich vermute auch, das es Vögel sind, des öfteren fehlten auch vor allem die Knospen, die ich am Tag davor noch gesehen
hatte. Aber auch Schnecken machen viel Schäden, hier mal ein Bild:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Msenilis
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1865
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Mein Wüstenbeet in Österreich - Seite 3 Empty Re: Mein Wüstenbeet in Österreich

Beitrag  Grandiflorus So 11 Dez 2016, 23:15

Hallo zusammen,

ich beobachte jeden Herbst/Winter, daß sich Vögel oder eventuell auch Nager an den Kakteen vergreifen. Vermutlich Wühlmäuse und/oder Krähen reissen gern mal ganze Pflanzen aus. Meist bemerkt man dies erst viel später und findet die Pflanzen dann mit sichtbaren Schäden an ganz anderer Stelle wieder.

Es grüßt
Ingo.
Grandiflorus
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1126
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Mein Wüstenbeet in Österreich - Seite 3 Empty Erinnerung an wärmere Zeiten!

Beitrag  Vorgartenpfleger So 18 Dez 2016, 17:16

Vorgartenpfleger
Vorgartenpfleger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 112
Lieblings-Gattungen : Winterharte

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten