Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

jetzt noch auf seleni oder pereskiopsis pfropfen?

Nach unten

jetzt noch auf seleni oder pereskiopsis pfropfen? Empty jetzt noch auf seleni oder pereskiopsis pfropfen?

Beitrag  andi1234 am Mo 22 Aug 2016, 09:40

Hallo,
was haltet ihr davon jetzt noch zu pfrofen? Ich hatte vor ein paar Tagen ein paar Pfropfungen gemacht, aber die meisten wollten nicht so wie ich es gerne hätte.
Jetzt bin ich noch kein Profi und es sind noch so meine ersten 10-20 Pfrofungen. Die vom Juli klappten recht gut (Ariocarpus und Lophophora) die letzten aber nicht.
Außerdem wollte ich z.B. Trichocereus pachanoi und Echinopsid subdenudata bissl auf Pereskiopsis aufpäppel, um schneller dauerhafte Unterlagen zu haben, aber die sind glaube ich gar nicht gekommen. Entweder nicht verwachsen, so wie ich die draufgesetzt habe sind die nach drei Tagen auch wieder an der Frischaltefolie hängen geblieben also überhaupt nix passiert oder so langsam eingetrocknet. Ich denke, das ich soweit an alles gedacht habe, denn es kommen ja auch ein paar andere durch.
Geht das überhaupt die pachanoi und subdenudata auf Pereskiopsis???
Was mache ich falsch?
Ich nehme Frischhaltzefolie, Rasierklinge, Desinfektionsspray für die Klinge, stelle die Pfropfungen an einen dunklen aber warmen Ort (21°) drei Tage dann kommt die Folie ab, versuche die Leitbündel zu treffen (Selenie fast mittig, Pereskiopsis weit außen) was mache ich falsch Crying or Very sad
Danke schon mal für eure Hilfe.
Gruß, Andreas
andi1234
andi1234
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 140
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Turbinicarpus, Astrophytum und so einige mehr

Nach oben Nach unten

jetzt noch auf seleni oder pereskiopsis pfropfen? Empty Re: jetzt noch auf seleni oder pereskiopsis pfropfen?

Beitrag  BlnBlondie am Di 30 Aug 2016, 18:03

Hallo Andreas. Ich propfe auch jetzt noch auf Preskiopsis, allerdings braucht diese für Sämlingspropfungen gespannte Luft und Unterwärme (mindestens 25°C), dazu stehen sie auf einer Heizmatte. Bei mir stehen sie hell aber nicht sonnig. Selenis brauchen nicht so viel Unterwärme, aber etwas ist immer gut. Auch die brauche gespannte Luft, damit die Sämlinge nicht vertrocknen. Die Selenis tupfe ich nach dem Schneiden noch mit Küchenpapier etwas ab, sonst ist zuviel Saft drauf ;-)
Was pachanoi und subdenuta anbetrifft, die wachsen auch auf Peres.... Beschweren braucht man kleine Sämlinge nicht.
Grüße aus Berlin und viel Erfolg beim Schnippeln..
Jens
BlnBlondie
BlnBlondie
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 73

Nach oben Nach unten

jetzt noch auf seleni oder pereskiopsis pfropfen? Empty Re: jetzt noch auf seleni oder pereskiopsis pfropfen?

Beitrag  aschenbecher am Di 30 Aug 2016, 20:25

Mach doch mal ein Foto von deinen Unterlagen und Fehlversuchen evtl kann man dann etwas mehr dazu sagen.
Ich habe nicht immer gespannte Luft bei Sämlingspfropfungen wie ich grade lustig bin.
Es funktioniert trotzdem das wichtigste ist das die Unterlage gut im Saft ist.Und meine Sämlinge sind oft winzig.
Ich habe festgestellt manche selenis wollen ums verrecken nichts annehmen nicht mal einen Opuntien Sämling und der beißt sich normal auf allem fest.
Was ich zur zeit Teste einfach einen frischen trieb von selecerus abschneiden (ca 10 cm) darauf Pfropfen und einfach in ein glas oder Tasse stellen kannst ja noch ein glas daraufstellen und schon hast du gespannte Luft.
Lg Robert




aschenbecher
aschenbecher
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 104

Nach oben Nach unten

jetzt noch auf seleni oder pereskiopsis pfropfen? Empty Re: jetzt noch auf seleni oder pereskiopsis pfropfen?

Beitrag  andi1234 am Mi 31 Aug 2016, 08:29

Hallo,
danke für eure Antworten. Ich werd mal versuchen eine Wärmeplatte unter zu stellen. Ein paar haben ja auch geklappt.
Aber bei den Tricho und Echinopsen fiel es mir besonders auf, das die kleinen einfach nicht fest werden wollten. Sie schwammen eher darauf.
Aber hab nochmal abgeschnitten und nochmal versucht und dann sind ein paar angewachsen. Das mit dem Abtupfen muss ich noch machen. das hab ich mich noch nicht getraut. Aber wenn zuviel Saft da ist, dann schwimmen die halt nur.
Werde die Tage nochmal was schnippeln und wenn es nicht so gut klappt gibts auch Bilder.
Aller ANfang ist schwer, aber auch interessant Cool
Danke und Grüße, Andreas
andi1234
andi1234
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 140
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Turbinicarpus, Astrophytum und so einige mehr

Nach oben Nach unten

jetzt noch auf seleni oder pereskiopsis pfropfen? Empty Re: jetzt noch auf seleni oder pereskiopsis pfropfen?

Beitrag  Cristatahunter am Mi 31 Aug 2016, 09:35

Meist ist nicht die Jahreszeit das Problem, sondern der Zustand der Unterlage. Ist die Unterlage nicht im Saft gelingt es auch im Mai nicht.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17507
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

jetzt noch auf seleni oder pereskiopsis pfropfen? Empty Re: jetzt noch auf seleni oder pereskiopsis pfropfen?

Beitrag  Torro am Mi 31 Aug 2016, 19:11

Hallo Andreas,

Na hier scheint ja eher zu viel Saft die Ursache zu sein.
Bischen doll getrieben eventuell?

Auch ist Frischhaltefolie etwas schwierig. Leichter geht es mit einer Abdeckung. Eine Flasche
drüber stülpen beispielsweise.

So etwa:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6798
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

jetzt noch auf seleni oder pereskiopsis pfropfen? Empty Re: jetzt noch auf seleni oder pereskiopsis pfropfen?

Beitrag  andi1234 am Do 01 Sep 2016, 09:08

Hallo,
Torro: die Pfropfungen stehen in einem kleinen Zimmergewächshaus. Die Frischhaltefolie habe ich genommen, um die Pfröpflinge bissl anzudrücken und zu fixieren. Die Sämlinge sind ja nicht mehr die Jüngsten. Sind schon ca. 4 Monate alt. Bei so 3-4 Wochen alten Sämlingen bräuchte mann die Folie sicher nicht.
Gruß, Andreas
andi1234
andi1234
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 140
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Turbinicarpus, Astrophytum und so einige mehr

Nach oben Nach unten

jetzt noch auf seleni oder pereskiopsis pfropfen? Empty Re: jetzt noch auf seleni oder pereskiopsis pfropfen?

Beitrag  Torro am Do 01 Sep 2016, 09:39

Hallo Andreas,

deshalb ist es immer gut bei solch einer Frage auch ein Foto zu zeigen.
Hatte ja Robert auch schon gesagt...

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6798
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

jetzt noch auf seleni oder pereskiopsis pfropfen? Empty Re: jetzt noch auf seleni oder pereskiopsis pfropfen?

Beitrag  andi1234 am Do 01 Sep 2016, 09:54

Hast ja recht! Embarassed
andi1234
andi1234
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 140
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Turbinicarpus, Astrophytum und so einige mehr

Nach oben Nach unten

jetzt noch auf seleni oder pereskiopsis pfropfen? Empty Re: jetzt noch auf seleni oder pereskiopsis pfropfen?

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am Do 16 Nov 2017, 16:13

Hallo, hier mal ein Extrembeispiel für das Turbo-Wachstum bei einer Pfropfung.
Historie: Aussaat im Mai 2ß17; Samen einer Hybride Hatiora-Hybride gärtnerie x Hildewintera
Die Sämlinge waren extrem klein und wuchsen langsam; nach ca. 1 Woche pfropfte ich einen dieser Winzlinge auf Peres -
Bild 1. 2 Sämlinge haben überlebt, der größte nach 6 Monaten (ca. 5 mm "winzig")
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und Bild 2 die Pfropfung
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Will das durchkultivieren und hoffe auf eine Blüte im Frühjahr

Anmerkung: offenbar hat es mit der Hybridisierung nicht geklappt und es ergab sich eine Selbstung
Epi-Anzucht-Fan
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 908
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten