Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Opuntia fragilis

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Opuntia fragilis - Seite 3 Empty Re: Opuntia fragilis

Beitrag  Beetlebaby am Fr 15 Mai 2015, 18:45

Hallo Jan,

einen Gedanken hatte ich noch.
Kälte sorgt ja wohl für Blüten, bei den meisten Kakteen.

Vielleicht ist es ihnen drin zu warm? Opuntien halten viel aus... nur im Winter kein Wasser! Aber wenn sie draußen stehen, sehen sie schon schlimm aus, lassen alles hängen, legen sich auf die Seite. Trotzdem!
Ich würd, wenn es wieder nicht klappt, mal versuchsweise einen Kasten oder ein paar Triebe draußen lassen unter einem Dachüberstand, in einem kalten Frühbeet oder Gewächshaus. Du wirst staunen! Selbst abgefallene Triebe treiben im Frühjahr Wurzeln, ohne Wasser, Substrat oder so. Schade, dass ich die letzte Woche erst eingebuddelt habe.
Ich habs auch erst geglaubt, als ichs gesehen habe.
Nur eine Idee...... vll hilfts dir weiter.
Beetlebaby
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 569
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Opuntia fragilis - Seite 3 Empty Re: Opuntia fragilis

Beitrag  Datensatz am Fr 15 Mai 2015, 22:04

Opuntia fragilis gilt als frosthart, teilweise sogar winterhart, siehe z.B. hier. Die würde ich trocken auf dem Balkon überwintern. Auf die Blühfähigkeit könnte das zumindest einen guten Einfluss haben.
Datensatz
Datensatz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 362
Lieblings-Gattungen : Aloe, Ferocactus, Astro, Tephro, EC

Nach oben Nach unten

Opuntia fragilis - Seite 3 Empty Re: Opuntia fragilis

Beitrag  rainer33 am Fr 15 Mai 2015, 22:19

Meine überwintern draußen-teilweise ohne Schutz-und sie blühen.
Ich denke, dass sie den Frost brauchen.
Gruß Rainer
rainer33
rainer33
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 31
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum,Echinocereus,frostharte Kakteen

Nach oben Nach unten

Opuntia fragilis - Seite 3 Empty Re: Opuntia fragilis

Beitrag  Eckstein am Fr 15 Mai 2015, 23:22

Bisher überwintern sie in einem ca 5 Grad kaltem, hellem Treppenhaus. Ich werde nächsten Winter trocken auf dem Balkon überwintern, vielleicht hilf es.

Vielen Dank für die Tipps.
Eckstein
Eckstein
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11
Lieblings-Gattungen : winterharte, Sempervivum, Lithops

Nach oben Nach unten

Opuntia fragilis - Seite 3 Empty Re: Opuntia fragilis

Beitrag  have nice day am So 17 Mai 2015, 23:27

hi

ja das klingt interessant das minusgrade bei denen für die blütenbildung förderlich sein könnten. es gibt ja auch pflanzen die frostkeimer sind. da wird dann wohl irgendeine keimblockade durch den frost gelöst. irgendwie so...
eine meiner fragilis setzt grad an jedem triebende knospen an. und die ist deutlich kleiner als deine erst gezeigte. die stand im ungeheizten gwh und hat auch frost bekommen. nict viel und lang aber immerhin.
die bekommt sogar erst ab 12 uhr sonne und mit dung und wasser wird auch nicht gespart. und wenns doch um die pflanzengrösse geht: bei dem zuwachs den deine pflanze dieses jahr hinlegen wird, würds mich wundern wenn sie nächstes jahr nicht blüht. oder du hast echt einfach nur was blühfaules erwischt.

grüsse chris

ach nochwas : bist du sicher das bei der zweiten pflanze nur triebe kommen ?
have nice day
have nice day
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 212
Lieblings-Gattungen : gymnos, haworthien, crassulaceen, sulcos und zwiebelz

Nach oben Nach unten

Opuntia fragilis - Seite 3 Empty Opuntia fragilis

Beitrag  Wolfgang am Di 09 Jun 2015, 12:26

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Also zu trocken im Winter ist nicht gut, ab Ende Februar soll man sogar richtig fest gießen, um die Schneemelze vorzutäuschen.
Wolfgang
Wolfgang
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 235
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, winterharte Kakteen

Nach oben Nach unten

Opuntia fragilis - Seite 3 Empty Opuntia fragilis

Beitrag  Dietmar am So 28 Aug 2016, 15:56

Opuntia fragilis, reife Frucht, August 2016:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Dietmar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1640

Nach oben Nach unten

Opuntia fragilis - Seite 3 Empty Opuntia Fragilis

Beitrag  janci am Di 28 Aug 2018, 13:44

Es blühte dieses Jahr und hat ein paar Früchte Very Happy
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]photo url upload

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
janci
janci
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 29

Nach oben Nach unten

Opuntia fragilis - Seite 3 Empty Fragen zu Opuntia-fragilis-Kultivaren (Winterharte)

Beitrag  Poco am Di 15 Jan 2019, 20:23

Hallo,

vielleicht kann mir jemand bei ein paar speziellen Fragen zu gärtnerischen Formen von O. fragilis helfen?

Laut Michael Kießlings Buch ist „Typ 222“ identisch mit „Kirschrot“. Beides eine rotblühende alte Züchtung von Achim Treuheit aus Sachsen. Wie ist das mit „Föhr“? Ist das nur ein dritter Name für „Typ 222/Kirschrot“ (wie eine Website meinte)? Oder ist das eine ganz andere Züchtung aus anderer Quelle . . . . evtl. von Hans Graf?

Wenn „Typ 222“ von Herrn Treuheit ist, sollte dann „Typ 111“ (eine alte gelbblühende Sorte) auch von ihm sein, oder? Vom verstorbenen Herrn Treuheit gab es wahrscheinlich keinen Pflanzenkatalog, wo man nachschlagen könnte? Er war die führende Quelle der winterharten Kakteen in der DDR.

Als ich nach Herrn Treuheit googelte, kam ich zum nicht frei zugänglichen Archiv des „Neuen Deutschlands“ (DDR-Zeitung). Dort fand ich den Ausschnitt eines Artikels, den man komplett nur gegen gutes Westgeld lesen darf. Aber die ersten Zeilen genügen schon: „Bei Familie Treuheit in Weinböhla wachsen 300 winterharte Kakteenarten“:

https://www.nd-archiv.de/ausgabe/1985-08-10

Schade, daß Herrn Treuheits ganze Sammlung und Zucht von Winterharten beim Elbehochwasser 2002 untergangen und weggeschwemmt wurde und er nachher nicht wieder neu begonnen hat.

Übrigens: In diesem Forum hier (oder einem andern) las ich, daß der Kaktusjohn verstorben sei und man deshalb dort nichts mehr an Winterharten bekommen kann. Er mag verstorben sein, aber das Geschäft führt seine Tochter weiter. Ein Blick lohnt.

Viele Grüße,
Poco

P.S. Ich kapiere das Forum hier nicht, so scheint’s. Ich vermisse die Rubriken „Kakteen“, „Sukkulente“, „Winterharte“. Also wo man über diese dikutieren kann. Ich weiß nicht, wo ich diesen Beitrag hier posten soll, außer inkorrekt unter „Einsteigerfragen“. Denn die Rubriken („Kakteen“, „Sukkulente“, „Winterharte“) sind nur „Fotoecke“. Und dann weiter unten ist nochmals ein „Bilderlexikon“. Aber normale Forumdiskussion ohne Bilder (wenn man keine hat oder nötig sind), wo geht’s da bitte lang? Etwas verwirrend. Leider wird mein Problem auch bei „Tutorials“ nicht beantwortet.
Poco
Poco
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 202
Lieblings-Gattungen : Gasterien, Opuntia fragilis, Weißblühende Echinopsen, Hoya, Clivia, Sempervivum

Nach oben Nach unten

Opuntia fragilis - Seite 3 Empty Re: Opuntia fragilis

Beitrag  Shamrock am Di 15 Jan 2019, 21:59

Poco schrieb:P.S. Ich kapiere das Forum hier nicht, so scheint’s. Ich vermisse die Rubriken „Kakteen“, „Sukkulente“, „Winterharte“. Also wo man über diese dikutieren kann. Ich weiß nicht, wo ich diesen Beitrag hier posten soll, außer inkorrekt unter „Einsteigerfragen“. Denn die Rubriken („Kakteen“, „Sukkulente“, „Winterharte“) sind nur „Fotoecke“. Und dann weiter unten ist nochmals ein „Bilderlexikon“. Aber normale Forumdiskussion ohne Bilder (wenn man keine hat oder nötig sind), wo geht’s da bitte lang? Etwas verwirrend. Leider wird mein Problem auch bei „Tutorials“ nicht beantwortet.
Manches passt halt nicht so ganz perfekt zu den einzelnen Threadtiteln, da muss man zur Not etwas improvisieren... An sich ist der erste, obere Block des Forums schon als reine Fotoecke gedacht, aber das es da zu Diskussionen zu den jeweiligen Fotos kommt, lässt sich natürlich nicht vermeiden und ist ja auch so gewünscht. Nur als reine Frage, wie jetzt bei dir, ist es eigentlich nicht gedacht. Im Zweifelsfall kann man so eine Frage in einem passenden Thread anhängen, oder halt gleich unter "Fachspezifisches" fragen, was eigentlich korrekt wäre.
An sich ist man da mit den Überschriften schon gut aufgestellt, aber alle Eventualitäten lassen sich natürlich nie abdecken.

Zur Opuntia fragilis gibt´s aber nun schon einen eigenen Thread und ein Thread für eine Art sollte ja wohl ausreichen. Bevor man nun anfängt mit "Opuntia fragilis in Blüte", "Opuntia fragilis mit Wollläusen", "Opuntia fragilis von rechts fotografiert", etc. macht es natürlich Sinn, wenn alles zu dieser Art in einem Thread beisammen ist. Insofern hab ich jetzt deine Frage auch mal dorthin verschoben.
Meist lässt sich also mittels der foreninternen Suchfunktion schon immer ein halbwegs passender Thread für solche Fragen finden. Auch wenn dann vielleicht der eigentliche Themenbereich etwas suboptimal ist - aber da sind wir hier ja auch ein Stück weit pragmatisch genug, um damit umzugehen und sicher nicht päpstlicher als der Papst. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19271
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten