Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

San Pedro Gelbverfärbung

Nach unten

San Pedro Gelbverfärbung

Beitrag  VanDeBirk am Do 01 Sep 2016, 11:31

Hallo liebe Kakteenfreunde,

ich halte seit einigen Jahren San Pedro Kakteen bei mir im Garten und hatte bis auf einen einmaligen Befall von Rosenrost (der erfolgreich behandelt wurde) auch noch nie Probleme.
Leider hat sich dies vor ca. einer Woche geändert.

Ich habe an allen dreien wieder die typischen schwarzen, schorfartigen Flecken entdeckt die sie schon einmal hatten (meiner Meinung nach Rosenrost) und habe sie sofort wieder mit dem damals gekaufen Mittelchen eingesprüht. Allerdings hat ein San Pedro unten am Stamm eine Gelbverfärbung die sich leicht nach oben zieht. Ein zweiter hat dies auch ganz ganz leicht wobei ich nicht weiß ob das nun Einbildung ist.

Kakteen werden erst immer gegossen nachdem die Erde oben trocken ist, zweimal im Monat mit Kakteendünger gedüngt und wie schon erwähnt gerade mit dem Anti-Rosenrostmittel behandelt. Diesen Sommer wurden die Kakteen zudem im Gewächshaus gehalten.

Weiß jemand was der Kaktus hat oder hatte schon einmal jemand das gleiche Problem??
Ich freue mich sehr über jegliche Hilfe, da ich selber nicht wirklich weiß was Sache ist.

Vielen Dank im Vorraus Smile

Gelbverfärbung Stamm:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gelbverfärbung Stamm:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Rosentau:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nadelursprung ist leicht weißlich:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von VanDeBirk am Do 01 Sep 2016, 11:53 bearbeitet; insgesamt 8-mal bearbeitet (Grund : San Pedro Gelbverfärbung)
avatar
VanDeBirk
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : San Pedro

Nach oben Nach unten

Re: San Pedro Gelbverfärbung

Beitrag  Cristatahunter am Do 01 Sep 2016, 13:17

So schlecht sieht der Sanktpeter gar nicht aus. Ich würde ihn vom schwachen Stamm runterschneiden und den Steckling anspitzen und neu bewurzeln. Die Erde würde ich durchlässiger mischen. Am Anfang würde ich kleine Töpfe verwenden. Die trocknen auch schneller ab. Regelmässiges Umtopfen fördert das Wachstum.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15225
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: San Pedro Gelbverfärbung

Beitrag  VanDeBirk am Do 01 Sep 2016, 13:20

Danke für deine Antwort!! Das mit dem neu bewurzeln klingt nach einem guten Plan, der Stamm ist eh sehr sehr dünn unten meiner Meinung nach.. Irgend eine Idee woher der Fleck kommt??

Habe vor drei Wochen erst umgetopft da die kleineren Töpfe schon komplett durchwurzelt waren und die Wurzeln unten schon massiv raus gewachsen sind. Auch ist gerade der größere ständig umgefallen, deswegen hab ich den gleich in einen größeren gesteckt.

avatar
VanDeBirk
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : San Pedro

Nach oben Nach unten

Re: San Pedro Gelbverfärbung

Beitrag  Cristatahunter am Do 01 Sep 2016, 13:37

VanDeBirk schrieb:Danke für deine Antwort!!  Das mit dem neu bewurzeln klingt nach einem guten Plan, der Stamm ist eh sehr sehr dünn unten meiner Meinung nach.. Irgend eine Idee woher der Fleck kommt??

Habe vor drei Wochen erst umgetopft da die kleineren Töpfe schon komplett durchwurzelt waren und die Wurzeln unten schon massiv raus gewachsen sind. Auch ist gerade der größere ständig umgefallen, deswegen hab ich den gleich in einen größeren gesteckt.


Schwer zu diagnostizieren. Vermutlich ein Pilz.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15225
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: San Pedro Gelbverfärbung

Beitrag  Grandiflorus am Fr 02 Sep 2016, 01:10

Hallo zusammen,

ich halte die gelbe Stelle für einen Sonnenbrand bzw. eine normale altersbedingt beginnende Verkorkung.
Grüße von
Ingo.
avatar
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 660
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Re: San Pedro Gelbverfärbung

Beitrag  VanDeBirk am Fr 02 Sep 2016, 10:17

Interessant, danke für die Antwort Grandiflorus!!

Sollte es sinnvoll sein den Kaktus abzuschneiden und neu zu bewurzeln falls es kein Pilz o.ä. sein sollte?
Der Stamm unten kommt mir eh schon sehr dünn vor. Eventuell wächst er dann nächstes Jahr besser..
avatar
VanDeBirk
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : San Pedro

Nach oben Nach unten

Re: San Pedro Gelbverfärbung

Beitrag  Eriokaktus am Fr 02 Sep 2016, 10:26


Der gelbe Fleck könnte tatsächlich Sonnenbrand sein ..., was mir viel mehr Sorgen machen würde ist der weiße Pilz(?) direkt darunter am Übergang zum Substrat ...
Ich würde es genau so machen wie die Vorredner ..., abschneiden und den Kopfsteckling neu bewurzeln ..., dann hast Du wieder eine wunderbare Pflanze ...
avatar
Eriokaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 958

Nach oben Nach unten

Re: San Pedro Gelbverfärbung

Beitrag  VanDeBirk am Fr 02 Sep 2016, 13:08

Ich bin immer davon ausgegangen das das vom Gießwasser kommt, also Kalkrückstände oder so. Das lässt sich auch leicht abkratzen
avatar
VanDeBirk
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : San Pedro

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten