Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Cereus peruvianus

+14
Shamrock
Sand
Dietz
Pieks
mrcl
Josef17
mjt999
Echinopsis
oetl11
Torro
Christa
davissi
papamatzi
Hygrophila
18 verfasser

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Cereus peruvianus - Seite 4 Empty Re: Cereus peruvianus

Beitrag  tks Mi 14 Sep 2016, 20:53

Was ist das eigentlich für ein blaues Zeug? Sieht ungesund aus... scratch
tks
tks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 142

Nach oben Nach unten

Cereus peruvianus - Seite 4 Empty Re: Cereus peruvianus

Beitrag  Sand Do 15 Sep 2016, 09:58

Das wird bunt gefärbter Aquarienkies sein.
Irgendwann kam der in allen möglichen irren Farben in den Handel.
Sand
Sand
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 84
Lieblings-Gattungen : Aztekium & Lophophora

Nach oben Nach unten

Cereus peruvianus - Seite 4 Empty Re: Cereus peruvianus

Beitrag  Josef17 Do 15 Sep 2016, 13:04

Sand schrieb:Das wird bunt gefärbter Aquarienkies sein.
Irgendwann kam der in allen möglichen irren Farben in den Handel.
Das wär gefärbter Schmuckkies, ist aber im neuen Topf nicht mehr drin. Allein hat er nie gestanden und andere haben auch keine Tierchen gehabt. Jetzt gehts ihm ja prächtig, sonst hätte er nicht so einen Schuss gemacht. Very Happy
Josef17
Josef17
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 866
Lieblings-Gattungen : muß ich noch entdecken

Nach oben Nach unten

Cereus peruvianus - Seite 4 Empty Cereus peruvianus abschneiden?

Beitrag  KatMH Mi 28 Jul 2021, 16:02

Liebe Kakteenfreundinnen und -freunde,

nach den hilfreichen Tipps für meine Agave (die jetzt in neuem Substrat am Balkon wohnt) würde ich euch gern meinen zweiten Pflegefall vorstellen: der steckt noch im Originaltopf und da steht Cereus Peruvianus drauf.

Ich bin schon so weit, dass er neues Substrat und vor allem mehr Licht bekommen soll, allerdings befürchte ich, dass das dann eine noch instabilere Angelegenheit wird, wenn er oben wieder dicker wächst.

Meine laienhafte Überlegung wäre, ihn unten wo er schmal geworden ist abzuschneiden und zu hoffen, dass ein neuer Arm entsteht. Meint ihr, das ist realistisch? Gibt es etwas zu beachten, außer ein sauberes Messer zu verwenden? Wäre es ein Ansatz über mehrere Schnitte mehr Arme zu provozieren zwecks Gleichgewicht oder geht das eher nicht?

Den oberen Teil würde ich gern kürzen und versuchen ihn neu zu bewurzeln. Sollte ich ihn dann möglichst kurz halten, um einen, ich sag mal "dicken Kopf" mit Gleichewichtsproblemen zu vermeiden?

Ich würde mich sehr über eure erfahrenen Einschätzungen und hilfreiche Hinweise freuen! Ich bin mit meinen Ideen nicht verheiratet und auch für andere Vorschläge offen, würde ihn so oder so jedenfalls gern am Leben erhalten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
KatMH
KatMH
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Cereus peruvianus - Seite 4 Empty Re: Cereus peruvianus

Beitrag  Shamrock Mi 28 Jul 2021, 16:23

Willst du irgendwann die tollen Blüten erleben? Dann leg das Messer weg. Wenn du ihn ab jetzt artgerecht kultivierst, dann folgen schnell basale Ableger und sorgen für die nötige Stabilität. Außerdem bricht er nicht sooo leicht. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26713
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Cereus peruvianus - Seite 4 Empty Re: Cereus peruvianus

Beitrag  KatMH Do 29 Jul 2021, 11:26

Okok, geschnitten wird mal vorerst nicht. 😅
Zu brechen droht er nicht, eher umzukippen, aber da werd ich dann sowieso einen größeren Topf brauchen und schauen, dass er stabil steht.
Danke!
KatMH
KatMH
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Cereus peruvianus - Seite 4 Empty Re: Cereus peruvianus

Beitrag  Shamrock Do 29 Jul 2021, 12:55

Gute Antwort! Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26713
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Cereus peruvianus - Seite 4 Empty Re: Cereus peruvianus

Beitrag  Torro Do 29 Jul 2021, 15:10

Notfalls kann man den auch anbinden....wie bei der Opuntie geschen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6893
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Cereus peruvianus - Seite 4 Empty Re: Cereus peruvianus

Beitrag  KatMH Do 05 Aug 2021, 07:31

Jetzt hab ich ihn paar mal raus gestellt, damit er sich an die Sonne gewöhnen kann, und plötzlich das. 😳
Hat jemand eine Idee was da los ist und ob man da was machen kann?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
KatMH
KatMH
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 8
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Cereus peruvianus - Seite 4 Empty Re: Cereus peruvianus

Beitrag  Henning Do 05 Aug 2021, 07:43

Versuch es doch mal mit einer Kombination aus größerem Topf, vernünftigem Substrat, frischer Luft mit Sonne und etwas Wasser. Für mich sieht Dein Kaktus so aus, als wäre er zum Angewöhnen mal für zwei Stunden in die pralle Sonne gestellt worden, aber entsprechend mit Wasser versorgt sieht er nicht aus.

Diese spontane Ferndiagnose mag natürlich total falsch sein, aber mehr kann ich aus der Beschreibung und den Bildern nicht herauslesen.
Trotzdem viel Erfolg!
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3520
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten