Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mein Echinocereus geht seine eigenen Wege.

Nach unten

Mein Echinocereus geht seine eigenen Wege.

Beitrag  Cristatahunter am Mi 12 Okt 2016, 20:05

Heute musste ich meine Frostharten von den nicht Frostharten trennen. Dabei ist mir dieser Echinocereus scheerii aufgefallen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wie geht so etwas?

Leider war es schon Abend darum so schlecht in der Bildqualität.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14083
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Mein Echinocereus geht seine eigenen Wege.

Beitrag  Grandiflorus am Mi 12 Okt 2016, 20:43

Hallo Cristatahunter,

wie goldig!
Tja, die Natur findet immer einen Weg.

Grüße von
Ingo.
avatar
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 656
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Re: Mein Echinocereus geht seine eigenen Wege.

Beitrag  Shamrock am Mi 12 Okt 2016, 23:53

Manche Echinocereen vermehren sich ja auch über Stolonen, da dachte sich der E. scheeri halt, dass er das auch kann. *daumen*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11471
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Mein Echinocereus geht seine eigenen Wege.

Beitrag  Aldama am Do 13 Okt 2016, 19:14

Hi Cristatahunter
Da war wohl in dem Boden beim Wasserabzugsloch doch noch etwas Platz für etwas Licht. Da hat sich der kleine dann raus gemacht.
Ein EC. scheerii sprosst über Stolonen normalerweise nicht.
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1044
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Mein Echinocereus geht seine eigenen Wege.

Beitrag  Eriokaktus am Do 13 Okt 2016, 20:06

Vielleicht war ja auch nur ein Saatkorn im Substrat ...,
oder Gießwasser hat eins an diese günstige Stelle befördert ... scratch ?
avatar
Eriokaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 903

Nach oben Nach unten

Re: Mein Echinocereus geht seine eigenen Wege.

Beitrag  Shamrock am Do 13 Okt 2016, 21:40

Mich würde in so einem Fall sofort die Neugier packen und nichts davon abhalten nachzugucken, wie weit der vorwitzige Kopf mit der potentiellen Mama verbunden ist. So hoch wie der Topf ist, kann es ja kaum ein verirrter Ableger sein, welcher direkt am Körper der Mama hängt. Entweder also doch über Wurzelausläufer (vielleicht weiß dieser E. scheeri einfach nur nicht, dass er sowas eigentlich nicht macht) oder tatsächlich ein Samenkorn, welches sich selbstständig gemacht hat.
Mit einem Teppichmesser müsste man den Topf soweit aufschlitzen können, dass man das neugierige Köpfchen schadlos rausfiletieren kann.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11471
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Mein Echinocereus geht seine eigenen Wege.

Beitrag  Cristatahunter am Fr 14 Okt 2016, 01:00

Da das Substrat so luftig und locker eingefüllt ist, kann es schon sein das da was unten rauskommen will. Oben ist der Topf ja randvoll mit Köpfen. Der grosse Trieb war ein Steckling einer Mutterpflanze die ich geschenkt bekommen habe. Bewurzelt im Frühling 2015. Die daraus entstandenen neuen Triebe haben markant stärkere Dornen. Samen eher nicht, ausser vielleicht fremde.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14083
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Mein Echinocereus geht seine eigenen Wege.

Beitrag  Eriokaktus am Fr 14 Okt 2016, 15:24

Cristatahunter schrieb:Samen eher nicht, ausser vielleicht fremde.

Ein Grund mehr die Angelegenheit mal richtig zu beleuchten ... Shocked , also ran an den Topf und vorsichtig öffnen ...
Austrieb aus Stolonen hatte ich bisher nur aus meinen Ecc.morricalii ...
avatar
Eriokaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 903

Nach oben Nach unten

Re: Mein Echinocereus geht seine eigenen Wege.

Beitrag  william-sii am Fr 14 Okt 2016, 17:20

Eriokaktus schrieb:
Cristatahunter schrieb:Samen eher nicht, ausser vielleicht fremde.

Ein Grund mehr die Angelegenheit mal richtig zu beleuchten ... Shocked , also ran an den Topf und vorsichtig öffnen ...
Austrieb aus Stolonen hatte ich bisher nur aus meinen Ecc.morricalii ...
Ich vermute, dass sowohl die beiden Stachelmonster oben als auch der Kleine unten aus Samen entstanden sind. Also, wie Eriokaktus schon sagte, austopfen und nachschauen.
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3060
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten