Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Schaden durch übergießen?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Schaden durch übergießen?

Beitrag  Patricj am Fr 14 Okt 2016, 16:02

Hallo an alle,

ich bin eben durch mein GWH gegangen und da ist mir aufgefallen, dass an meiner Mammilaria deterdtiana dunkle schwarze Stellen am Scheitel waren. Ich habe leider vergessen, Fotos zu machen. Ich habe die Stelle daraufhin großzügig entfernt, mit Holzkohlepulver desinfiziert und Kindel zur Stecklingsvermehrung abgeschnitten, falls sich mein Kaktus nicht mehr erholt. Die Teile ließen sich leicht abzupfen und darunter zeigte sich "normales" Gewebe ohne schwärzliche Verfärbung.
Meine Frage ist nun, ob es sein kann, dass sich ein Pilz oder Fäulniskeime angesammelt haben nach dem letzten gießen, da ich den Kaktus übergossen habe und dort eventuell die Feuchtigkeit nicht abgezogen ist? Vielleicht hat ja jemand da Erfahrung.
Könnte es auch sein das es zu kalt für diese Mammilariaart ist?
Tiefsttemperatur war 4,3 °C in der Nacht, tagsüber habe ich bis 20 °C in meinem GWH, ich lüfte täglich für 3-4 Stunden.

Grüße
Patrick
avatar
Patricj
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 68

Nach oben Nach unten

Re: Schaden durch übergießen?

Beitrag  Shamrock am Fr 14 Okt 2016, 22:31

Moin Patrick,

du meinst sicher Mammillaria deherdtiana - und die kommt aus Gebirgslagen ab 3.000 Meter Höhe. Wenn die keine Kälte abkann, wer dann? Wink

Mag es vielleicht sein, dass sich in deinem Gießwasser oder in der Gießkanne Algen gebildet haben? Wenn man diese nämlich über die Kakteen gießt und trocknen lässt, kommt genau das dabei raus, was du beschrieben hast... Dunkle/schwarzen Stellen, welche sich leicht abzupfen lassen und darunter gesundes Gewebe.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13094
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Schaden durch übergießen?

Beitrag  Patricj am Sa 15 Okt 2016, 09:46

Hallo Shamrock,

vielen Dank für deine schnelle Antwort, du hast natürlich recht ich meine die M. deherdtiana.
Wie kann ich denn gewährleisten dass so etwas nicht mehr passiert? Einfach das übergießen vermeiden?
Den anderen Pflanzen geht es bist jetzt gut, kann es sein dass die Mammis wegen der größeren Oberfläche anfälliger sind?

Gruß Patrick
avatar
Patricj
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 68

Nach oben Nach unten

Re: Schaden durch übergießen?

Beitrag  Shamrock am Sa 15 Okt 2016, 10:10

Moin Patrick,

wahrscheinlich hab ich mich etwas ungeschickt ausgedrückt: Wenn das Gießwasser länger in der Gießkanne oder in einem Behälter steht, dann legen sich an diesem Behälter doch leicht mal Algen an. Beim Gießen selbst gießt man diese dann mitunter aus und wenn man die Pflanzen übergießt, dann bleiben diese glitschigen Algenfetzen halt auf den Pflanzen liegen. Kann passieren, dass man dies nicht gleich bemerkt. In der Sonne trocknen die Algen dann aus und zurück bleiben die von dir beschriebenen schwarzen Stellen, welche sich dann leicht abzupfen lassen. Also alles völlig harmlos. Es war also lediglich Zufall, dass du mit den Algen deine Mammillarien getroffen hast.
Prophylaxe: Netz über Gießkannenausgang stülpen oder das Gießwasser gleich so lagern, dass es erst gar nicht zur Algenbildung kommt.

Schönes Wochenende - Matthias

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13094
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Schaden durch übergießen?

Beitrag  Patricj am Sa 15 Okt 2016, 10:27

Ok ich glaube ich hab mein Problem nicht ganz genau beschrieben Very Happy
Was ich meinte war, dass die Areolen meiner Pflanze schwarz wurden und ich diese (die Areolen) leicht abziehen konnte, bedeutet, dass bei meiner Mammi ein "Loch" ist, da relativ viele Areolen befallen waren.
avatar
Patricj
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 68

Nach oben Nach unten

Re: Schaden durch übergießen?

Beitrag  Shamrock am Sa 15 Okt 2016, 17:31

Gut, dann hab ich dich falsch verstanden und muss meine Algen-Theorie wieder zurückrufen.
Wenn natürlich die Areolen abgezogen werden können, dann ist das schon ein heftigeres Problem. So richtig vorstellen kann ich mir das entstandene Schadbild aber nicht. Kannst du vielleicht mal ein Foto nachreichen? Wäre zum besseren Verständnis evtl. ganz hilfreich.
Vom Übergießen dürfte es eigentlich nicht kommen, sofern das Gießwasser dann nicht tagelang im Scheitelbereich stehen bleibt. Bei windigem Siffwetter bekommen meine Kakteen auf dem Balkon auch oft genug mehr Wasser als gewünscht ab und stehen dadurch mal längere Zeit feucht bis nass da - hat bisher auch noch nie jemanden geschadet.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13094
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Schaden durch übergießen?

Beitrag  Patricj am Sa 15 Okt 2016, 18:38

Ich kann jetzt leider nur Bilder meiner "behandelten" Mammi hochladen, da ich versäumt habe, Fotos vom Schadbild zu machen. Das schwarze ist das Holzkohlepulver.
Der Rest der Areolen ist fest, die betroffenen waren am Ansatz schwärzlich. Das durch das Abzupfen freigelegte Gewebe sah gesund grünlich aus.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das ist die Aufsicht, hier kann man sehen welches Areal betroffen war.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hier sieht man, dass der "Befall" direkt neben der Wachstumszone war.
Vielen Dank schonmal, dass du mich beruhigt hast, dass das Problem nichts mit dem Übergießen zu tun hat. Ich glaube, dass evtl ein Pilz meinen Kaktus befallen hat und hoffe, dass ich rechtzeitig genug gehandelt habe.

Gruß
Patrick
avatar
Patricj
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 68

Nach oben Nach unten

Re: Schaden durch übergießen?

Beitrag  Grandiflorus am Sa 15 Okt 2016, 18:45

Hallo Patrick,

das sieht ja nicht so gut aus. Ähnliche Erscheinungen hatte ich auch schon, weiß aber nicht, was die Ursache ist.
Zuvieles Gießen würde ich mal ausschließen, denn dann wäre das Gewebe nicht von oben her vergammelt.
Sei lieb zu ihr und warte ab, was passiert.

Grüße.
Ingo.
avatar
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 660
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Re: Schaden durch übergießen?

Beitrag  Shamrock am Sa 15 Okt 2016, 22:04

Wirklich übel! Aber keinen Plan - hab sowas weder jemals gesehen oder gar selbst erlebt. Mittlerweile bin ich aber auch mächtig neugierig, was wohl so ein Schadbild verursachen könnte.
Toi! Toi! Toi! mit diesen Patienten!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13094
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Schaden durch übergießen?

Beitrag  Cristatahunter am Sa 15 Okt 2016, 23:27

Übergiessen ist in der Regel nicht gefährlich. Wichtig ist, dass du am morgen giesst. Wasser das nicht abtrocknen kann bleibt bei Mammillarien zwischen den Warzen hängen. Bleibt das Wasser lange liegen, könnte das schon negative Wirkung haben.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15208
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten