Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ist Echinocereus stramineus winterhart?

+6
Hansi
OPUNTIO
Grandiflorus
cactuskurt
Dietmar
Echinocarpus
10 verfasser

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Ist Echinocereus stramineus winterhart? - Seite 3 Empty Re: Ist Echinocereus stramineus winterhart?

Beitrag  cactuskurt Do 15 Dez 2016, 12:08

Hallo Michi
Ich Beziehe meine Samen fast ausschließlich für meine Winterharten und Frostsicheren Kakteen von Mesa Garden wegen der verlässlichsten Temperatur Angaben. Wen ich eine Art testen will bestelle ich mir ja mindestens 500 oder 1000 stück Samen Körner mit weniger als 500 Stück Sämlinge kann man keinen verlässlichen Test durchführen.
LG Kurt
cactuskurt
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3333
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Ist Echinocereus stramineus winterhart? - Seite 3 Empty Re: Ist Echinocereus stramineus winterhart?

Beitrag  Pieks Do 15 Dez 2016, 17:05

tephrofan schrieb:...Deine Aufklärung zwischen "Winterhart" und "Frosthart", sollte eigentlich jedem einleuchten...
Winterhart hab ich verstanden, frosthart nicht.
Das Gleiche, nur mit Dach?
tephrofan schrieb:...und wohl auch die mit Abstand größte (eßbare!) Frucht...
Genau darum wollte ich die damals unbedingt haben - der volkstümliche Name 'Strawberry Hedgehog' (Erdbeer-Igel) klang zu verlockend: winterharte Kakteen, große Blüten und Erdbeerfrüchte, was will man mehr... Leider hatte ich keine Herkunftsangaben.
Ich bin anschließend wieder auf einheimische Erdbeeren ausgewichen - auch lecker. Wink
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3434
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Ist Echinocereus stramineus winterhart? - Seite 3 Empty Re: Ist Echinocereus stramineus winterhart?

Beitrag  Cristatahunter Do 15 Dez 2016, 17:27

Es gibt Standorte in NM oder TX die Hoffnung auf Frosthärte machen.
Im Samenkatalog der AG Echinocereen habe ich nur Mexikaner gesehen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21665
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Ist Echinocereus stramineus winterhart? - Seite 3 Empty Re: Ist Echinocereus stramineus winterhart?

Beitrag  Aldama Fr 16 Dez 2016, 20:01

Also sollten wir mal abwarten und so keine Unstimmigkeiten auf kommen lassen.
Auch die aus New Mexico sowie aus Arizonia sollten Winterhart sein. Ist aber nicht immer der Fall. Also Vorsicht beim überwintern.
Hat aber schon Michi fast so geschrieben, nur noch mal als Erinnerung.
Aldama
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 892
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Ist Echinocereus stramineus winterhart? - Seite 3 Empty Re: Ist Echinocereus stramineus winterhart?

Beitrag  OPUNTIO Mo 30 Jan 2017, 10:22

Dietmar schrieb:
OPUNTIO schrieb:
Deshalb bleibt diese Pflanze kommenden Winter auf dem Balkon. Nur Versuch macht kluch Laughing

Gruß Stefan

Hallo Stefan,

steht er auf Deinem Balkon regengeschützt? Bitte berichte dann über das Ergebnis.

Gruß

Dietmar

Hallo Dietmar
Mein stramineus ist definitiv hinüber.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Er stand regengeschützt auf dem Balkon. Bei meinen anderen nicht ausgepflanzten Frostharten. Das Regal ist nach allen Seiten offen, nur vorne mit einer HKP gegen den freien Himmel abgeschirmt (wegen Kahlfrost )
Als die Temperaturen drohten unter Minus 10 zu fallen hab ich ihn aber dann in meinen Anzuchtkasten gestellt. Gemeinsam mit den Kakteen die bis Minus 10 Grad wegstecken können.
Diesen Kasten heize ich auf ungewöhnliche Weise.

https://www.kakteenforum.com/t17041-10-grad-minus-kandidaten-uberwintern

Was ich nicht bedacht habe ist, das der Wirkungsgrad dieser '' Heizung '' abnimmt je tiefer die Temperaturen sinken. Ich kann bei Minus 10 Grad Aussentemperatur im Innern knapp unter Null halten. Also ca 10 Grad Unterschied.
Bei Minus 20 Grad sind es nur noch fünf Grad Unterschied. Das heißt die Temperatur im Innern betrug in diesem, wirklich harten, Januar einige Nächte minus 15 Grad.
Das war Zuviel.
Und nicht nur das. Viele andere in dem Kasten haben Schäden oder sind vermutlich komplett hinüber ( was ich nicht hoffe )

Gruß Stefan

OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4328
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten