Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Beleuchtung für Überwinterung

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Zusatz Beleuchtung wieviel ?

Beitrag  artist007 am Mi 28 Jan 2015, 21:52

Moin moin,
seit ein paar Tagen habe ich LED Strahler als Zusatz Beleuchtung in einem Fenster Installiert wie viel brauche ich; jetzt sind 2 x 390 Lumen auf ca 0,25 m² Very Happy
schon jetzt danke für die Info
tschüß Detlef
avatar
artist007
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25
Lieblings-Gattungen : 14 verschiedene Opuntien / 7 verschiedene Euphorbien insgesamt ca 55 Pflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Beleuchtung für Überwinterung

Beitrag  Cristatahunter am Mi 28 Jan 2015, 22:07

Hallo Detlef

Eigentlich reicht das gratis Licht am Fenster zum Überwintern. Was möchtest du mit der Zusatzbeleuchtung erreichen?

Gruss Stefan
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15393
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Beleuchtung für Überwinterung

Beitrag  Fred Zimt am Mi 28 Jan 2015, 22:09

N'abend Detlev,
Du müßtest ein wenig weiter ausholen-
was hast Du denn vor?

fragt der

Fred


Zuletzt von Fred Zimt am Mi 28 Jan 2015, 22:10 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Hoppla, Stefan war schneller :o))
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6837

Nach oben Nach unten

Re: Beleuchtung für Überwinterung

Beitrag  artist007 am Mi 28 Jan 2015, 22:29

moin moin,
erst mal einfach nur die Lebensbedingungen für die Pflanzen etwas verbessern Very Happy
avatar
artist007
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25
Lieblings-Gattungen : 14 verschiedene Opuntien / 7 verschiedene Euphorbien insgesamt ca 55 Pflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Beleuchtung für Überwinterung

Beitrag  Hardy_whv am Mi 28 Jan 2015, 22:38

artist007 schrieb:... erst mal einfach nur die Lebensbedingungen für die Pflanzen etwas verbessern Very Happy

Du lässt uns aber ganz gut rätseln. Welche Pflanzen? Warum? Wieso? Willst du durchkultivieren? Oder sind es Pflanzen in der Winterruhe? Sind es Kakteen, andere Sukkulenten, oder Radieschen?  Wie warm stehen die Pflanzen? Wie schon Fred sagt: Was hast du vor?

Die meisten meiner Pflanzen stehen im Gewächshaus. Da ist es kalt, wenn die Sonne rauskommt auch mal wärmer. Gut ist's. Zusätzwärme nicht erforderlich. Meine "Weicheier" überwintern bei ca. 15°C im Gästezimmer, am Südfenster. Keine Zustzbeleuchtung. Gut ist's. Da kann man auch durch Licht nichts verbessern.


Gruß,

Hardy   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2270
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: Beleuchtung für Überwinterung

Beitrag  Cristatahunter am Mi 28 Jan 2015, 22:41

Mehr Licht ist immer positiv. vielleicht merkst du einen Unterschied. Ich würde nicht länger als das Tageslicht auch ist. 800 Lumen kann den Sonnenschein nicht imitieren.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15393
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Beleuchtung für Überwinterung

Beitrag  Hardy_whv am Mi 28 Jan 2015, 22:47

Cristatahunter schrieb:Mehr Licht ist immer positiv.


Einspruch, Euer Ehren. Während der Winterpause ist es 99% der Kakteen relativ schnurz, wieviel Licht sie erhalten.


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2270
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: Beleuchtung für Überwinterung

Beitrag  Shamrock am Mi 28 Jan 2015, 23:12

Im Winterquartier ist Licht absolut sekundär. Bei einer halbwegs vernünftigen Überwinterung ist der Stoffwechsel runtergefahren und ob da Licht ist oder nicht interessiert die schlafenden Pflanzen wenig. Wozu auch? Sie können ja beim Schlafen eh nichts mit dem Licht anfangen. Ganz ehrlich, wenn ich schlaf ist es mir sogar lieber, wenn es um mich herum nicht so sonderlich hell ist. Passt ja beim derzeitigen Wetter optimal, da braucht man nicht mal die Jalousie runterlassen.
Interessant wird es erst wieder beim Aufwachen, denn da muss man sich erstmal wieder ans Licht gewöhnen. Bei den Pflanzen ist bei dunkler Überwinterung anfangs die Sonnenbrandgefahr etwas größer - ähnlich wie wenn ich nach dem Aufwachen die Jalousie hochziehen und einen gelben, runden Ball am Himmel entdecke. Zum Glück ist jetzt im Winter das Risiko dafür aber sehr gering.
Wenn man natürlich zuviel Geld und Zeit übrig hat, dann kann man gerne Flutlicht um seine schlafenden Pflanzen aufbauen - mich würde es aber beim Schlafen stören und meinen Kakteen wäre es ziemlich wurscht.


Zuletzt von Shamrock am Mi 28 Jan 2015, 23:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13406
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Beleuchtung für Überwinterung

Beitrag  Cristatahunter am Mi 28 Jan 2015, 23:12

Hardy_whv schrieb:
Cristatahunter schrieb:Mehr Licht ist immer positiv.


Einspruch, Euer Ehren. Während der Winterpause ist es 99% der Kakteen relativ schnurz, wieviel Licht sie erhalten.


Gruß,

Hardy   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Steht in allen Büchern. Ich bin da anderer Meinung. Warum blühen denn die Kellerkinder erst später? Warum bekommen Kellerkinder schneller einen Sonnenbrand? Nur weil kein Wachstum zu sehen ist, muss es nicht heissen das es den meisten schnurz ist.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15393
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Beleuchtung für Überwinterung

Beitrag  Shamrock am Mi 28 Jan 2015, 23:16

Cristatahunter schrieb:Warum blühen denn die Kellerkinder erst später?
Weil die Kellerkinder einer eher konstant niedrigen Temperatur ausgesetzt sind während GWH-Pflanzen immer wieder auch eine entsprechende Erwärmung mitbekommen. Gerade auch bei den ersten halbwegs akzeptablen Frühlingstagen. Klar kommen die dann früher wieder in die Gänge als die Kellerkinder - das hat aber nichts mit dem Licht zu tun.

Aber solange uns Detlev im DUNKLEN (ha, was für ein Wortspiel!) lässt wofür er das Licht haben will, ist´s eh mühsig drüber zu diskutieren.


Zuletzt von Shamrock am Mi 28 Jan 2015, 23:18 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Nachsatz angefügt)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13406
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten