Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Meine erste Aussaat, November 2016 - Erfahrungsbericht für die, die nicht warten können

Seite 3 von 19 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11 ... 19  Weiter

Nach unten

Re: Meine erste Aussaat, November 2016 - Erfahrungsbericht für die, die nicht warten können

Beitrag  Avicularia am Mo 14 Nov 2016, 20:28

Vielen Dank für deine Mitfreude Günter! Inzwischen ist sogar noch eine weitere Freilea Art dazugekommen und in beiden Astrophytumtöpfchen hat auch jeweils das erste Pflänzchen das Licht der Energiesparlampe erblickt. jubelnn
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2065
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Meine erste Aussaat, November 2016 - Erfahrungsbericht für die, die nicht warten können

Beitrag  Avicularia am Di 22 Nov 2016, 11:45

Nach knapp 2 Wochen möchte ich euch mal meine Fortschritte zeigen. Es läuft bisher ganz gut, außer, dass ich gestern eine Trauermücke im Gewächshäuschen erwischt habe. Evil or Very Mad Aber das werde ich im Auge behalten, die Gelbtafel befindet sich ja eigentlich schon an Ort und Stelle. Algen gibts im Moment auch noch keine, wobei sich manche Perlite etwas in der Farbe verändern. Ich habe mich dazu entschlossen, sie nach und nach vorsichtig von der Oberfläche abzusammeln. Ansonsten sagen die folgenden Bilder eigentlich alles.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Motiviert davon, dass alles im Moment besser läuft als ich das erwartet habe, werde ich die Tage wohl nochmals eine Häuschen füllen. Die Samen dafür sind schon unterwegs.  jubelnn Zum Vergleich versuche ich dann mal die Aussaaterde von Haage, die nicht ausschließlich mineralische Bestandteile hat.

Viele Grüße
Sabine
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2065
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Meine erste Aussaat, November 2016 - Erfahrungsbericht für die, die nicht warten können

Beitrag  nordlicht am Di 22 Nov 2016, 12:38

Moin Sabine,
Glückwunsch, das sieht ja richtig gut aus. Rebutia muscula hab ich im Januar auch aufs Substrat gebracht, die haben als letzte gekeimt, in kurzer Zeit aber alle anderen überholt.
In deiner Aussaattabelle habe ich einen Gymnocalycium dibutense entdeckt, die Art kenne ich gar nicht, könnte das eventuell ein G. chubutense sein? Der Echinocereus reichenbacherii heißt korrekt Ecc. reichenbachii, so wie es auf dem Etikett im Topf steht. Genug kluggescheißert,  glück  weiterhin.

Zum Schutz vor Trauermücken habe ich alle Luftöffnungen am Gewächshausdeckel mit feinmaschigem Gardinenstoff überklebt.

_________________
Grüße vom nordlicht (aka Günter)
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1411
Lieblings-Gattungen : Viele

Nach oben Nach unten

Re: Meine erste Aussaat, November 2016 - Erfahrungsbericht für die, die nicht warten können

Beitrag  Avicularia am Di 22 Nov 2016, 12:52

Hallo Günter,

mein dibutense ist sicher korrekt chubutense. Wenn jemand schnell und nicht ganz deutlich schreibt kann jemand der sich nicht wirklich auskennt das chu als di lesen. Das werde ich sofort abändern. Auch die reichenbachiis sollen den richtigen Namen bekommen. Ganz lieben Dank für die Berichtigung. Da bin ich doch sehr dankbar dafür. Gerne noch mehr klugscheiß wenn jemandem etwas auffällt. Very Happy

Die Luftlöcher werde ich abkleben. Da muss ich mal schauen welches geeignete Gewebe sich hier finden lässt. Da passt sicher etwas. danke

Liebe Grüße
Sabine
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2065
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Meine erste Aussaat, November 2016 - Erfahrungsbericht für die, die nicht warten können

Beitrag  Avicularia am Di 29 Nov 2016, 14:18

Meine Aussaatversuche gehen in die 2. Runde!

Nachdem der erste Versuch überraschenderweise sehr gut läuft, hat mir das Lust auf mehr gemacht. Und deshalb habe ich am Wochenende ein zweites Gewächshäuschen mit nochmals 25 Arten gefüllt. Dieses mal habe ich die Haage Aussaaterde verwendet, die beim Anfänger Anzuchtset dabei war. Vom Gefühl her ist das für einen Anfänger einfacher, da man wie man es bei anderen Pflanzen gewohnt ist, ganz normal in Erde sät. Beim mineralischen Substrat ist es doch des öfteren passiert, dass die eingebrachten Samen in den Tiefen zwischen den Steinchen verschwunden sind und man dann doch ein mulmiges Gefühl hat ob man die in Form eines Kaktusses nochmals zu Gesicht bekommt. Aber wie gesagt, ich möchte mich mit dem mineralischen Substrat nicht beschweren, es läuft super, am Wochenende habe ich sogar das erste mal vorsichtig gedüngt.

So sieht mein Kindergarten grad aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bei der Erde besteht die Unsicherheit jetzt darin, den richtigen Grad an Feuchtigkeit ins Substrat zu bekommen, nicht zu viel, wegen der Algenbildung aber natürlich auch nicht zu wenig. Ich hoffe, dass es am Ende passen wird. Ich hatte tolle fachkundige Beratung eines sehr engagierten Forenmitglieds. Dieses mal hoffe ich auf Sämlinge dieser Arten:

Euphorbia meloformis
Euphorbia symetrica
Euphorbia obesa

Gymnocalycium bayrianum

Mammillaria guelzowian
Mammillaria microhelia Fuentezuelas
Mammillaria giselae
Mammillaria insularis
Mammillaria denudata
Mammillaria perez-de-la-rosea
Mammillaria guelzowiana/KR

Selenicereus grandiflorus

Freilea castanea
Freilea asterioides
Freilea schilinskyana
Freilea phaeodisca

Neoporteria islayensis

Epithelantha micromeris v. rufispina
Epithelantha micromeris

Astrophytum senile

Echinocereus schereri Minas Navidad
Echinocereus cinerascens spinibarbis

Cochemiea poselgeri
Turbinicarpus pseudopectinatus
Leuchtenbergia principis

Viele Grüße
Sabine
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2065
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Meine erste Aussaat, November 2016 - Erfahrungsbericht für die, die nicht warten können

Beitrag  Pieks am Di 29 Nov 2016, 17:47

Heya!
Ein ziemlicher Genuss, diese präzise Aussaat nebst der sauberen, analogen Doukemtation mitzuverfolgen, großes Lob & Respekt.
Und sind ja wohl auch satte Erfolge!
:alda

Sag, magste Bescheid sagen (später mal), ob bei Deinen Echinocereus cinerascens-Babies zufällig solche Rotköppe (unten auf der Seite) entstehen? Find' ich ja voll schick, vor allem, weil sie angeblich nicht durch Sonnenstress, sondern in der Winterpause entstehen sollen. Hab' mich nur bislang vor der Aussaat dieser Art gedrückt...

Liebe Grüße,
Tim
Cool
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5119
Lieblings-Gattungen : Lithops, Mammis, Sulcos, Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Meine erste Aussaat, November 2016 - Erfahrungsbericht für die, die nicht warten können

Beitrag  Avicularia am Di 29 Nov 2016, 18:07

Hi Tim,

wow, die sehn ja wirklich cool aus! Das wär ja Hammer wenn da solche dabei wären. Wenn es wirklich Rotköppe werden, werd ichs bestimmt ins Forum rausposaunen. Sowas hab ich ja noch nie gesehen. Aber jetzt wär ich erst mal froh wenns überhaupt Köppe werden. Very Happy Die Samen waren übrigens im Haage Anfänger Set dabei. Ich wär sicher nicht auf die Idee gekommen, sowas gezielt zu säen.

Ach ja, gibts irgendwo ein Rezept wie man sich in Geduld üben kann? bounce bounce bounce

Liebe Grüße
Sabine

PS: Danke für das Lob Embarassed
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2065
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Meine erste Aussaat, November 2016 - Erfahrungsbericht für die, die nicht warten können

Beitrag  Echinopsis am Di 29 Nov 2016, 19:51

Nicht schlecht Herr Specht!

Das nenne ich mal eine gelungene Dokumentation und Aussaat! Danke dass du uns teilhaben lässt!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14796
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Meine erste Aussaat, November 2016 - Erfahrungsbericht für die, die nicht warten können

Beitrag  Avicularia am Di 29 Nov 2016, 20:29

Ich bin diejenige die zu danken hat, nämlich dass ihr hier immer wieder einen Blick drauf werft und mir entweder mit eurer Zustimmung Sicherheit vermittelt oder eben mit eurer konstruktiven Kritik, sagt wie ich es besser machen kann. Das ist echt super hier! danke
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2065
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Meine erste Aussaat, November 2016 - Erfahrungsbericht für die, die nicht warten können

Beitrag  Avicularia am Mi 30 Nov 2016, 17:26

Schaut euch das an! Noch nicht mal 3 Tage ausgesät und schon wirds grün. Und auch noch von den Frailea asteroides, die finde ich besonders schön! Danke an plejadengucker für das tolle Saatgut!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2065
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 19 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 11 ... 19  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten