Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Eine Escobaria?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Eine  Escobaria? - Seite 2 Empty Re: Eine Escobaria?

Beitrag  Hardy_whv am Sa 19 Nov 2016, 20:10

Ich bin mal rasch ins Gewächshaus gelaufen und habe meine Aussaat von Parodia maxima MN 0509 (Syn. P. commutans) von 2015 pikiert und einen Sämling fotografiert:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bei Bedarf könnte ich auch P. maasii nachliefern.


Gruß,

Hardy   Cool
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2278
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Eine  Escobaria? - Seite 2 Empty Re: Eine Escobaria?

Beitrag  Wüstenwolli am Sa 19 Nov 2016, 20:17

Hardy- nett von  dir-
danke- da gibt es einige Ähnlichkeit - aber  so  ganz sicher  bin ich nicht.
Ein gutes Jahr  ist deine  erst  jung   -  sieht toll  aus!
Habe da eine 10  Jahre alte-  da  ist  im Scheitel für Knospen wegen der Bedornung  kaum  ein Durchkommen mehr...


LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5154
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Eine  Escobaria? - Seite 2 Empty Re: Eine Escobaria?

Beitrag  Hardy_whv am Sa 19 Nov 2016, 20:44

Hallo Wolli,

ich glaube, es ist bei vielen Arten unmöglich, anhand eines Sämlings zuverlässig die exakte Art zu bestimmen. Aber dass es eine Parodia ist, dürfte wohl zweifellos sein.

Der oben gezeigte Sämling wurde im Februar 2015 ausgesät, ist somit also zwei ganze Vegetationsperioden alt.

Parodia maasii habe ich auch gerade mal abgelichtet. Der Sämling ist von 2013, also schon fast 4 Jahre alt:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hat leider noch nicht geblüht.


Gruß,

Hardy     Cool


Zuletzt von Hardy_whv am So 20 Nov 2016, 11:03 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2278
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Eine  Escobaria? - Seite 2 Empty Re: Eine Escobaria?

Beitrag  Wüstenwolli am Sa 19 Nov 2016, 22:41

Ein Schmuckstück, Hardy-
danke  fürs Einstellen!! Very Happy
Das klappt  sicher in den nächsten Jahren mit der Blüte!
Schau mal ins Bilderlexikon  hier-  da hatte ich 2012 meine aus  Erfurt blühend eingestellt.
Sie erfreut  sich bester  Gesundheit und blüht jedes Jahr zuverlässig -
hatte aber eine Zuschrift, dass es keine maassii  wäre.
Sie ist aber im Outfit sehr variabel- wie so viele dornige Schätze!


LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5154
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten