Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aussaat winterharter Kakteen

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Aussaat winterharter Kakteen

Beitrag  floriano am Fr 24 Aug 2018, 08:59

Die vollsten Töpfe hatte ich noch im Herbst 17 pikiert. Sie sind dann über den Winter abgefault. Die kleinen nicht pikierten stehen immer noch in den Aussaattöpfen umso besser da. Vielleicht werde ich sie nächsten Frühling vereinzeln und nochmals frostharte Kakteen aussäen da es Spaß macht.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
floriano
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17
Lieblings-Gattungen : Phragmipedium

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat winterharter Kakteen

Beitrag  Mexcacti am Sa 25 Aug 2018, 00:10

Hi,

deine Babys sehen gut aus, vielleicht noch ein Tip zum pikieren, nach dem entnehmen der Sämlinge aus dem Topf ein paar Tage mit dem erneuten Einsetzen warten damit evtl. beschädigte Wurzeln heilen können, das ist nähmlich oft ein Grund weshalb die pikierte Ausaat plötzlich zu faulen beginnt. Ich pikiere meine Aussaaten übrigens im Februar da die Planzen sich noch im Ruhestadium befinden. Angegossen wird dann ende März, kommt auf die Gattung drauf an.

Gruß
Radi
avatar
Mexcacti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 665
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, und Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat winterharter Kakteen

Beitrag  floriano am Sa 25 Aug 2018, 11:14

Danke für den guten Tip! Ich würde sie in einem ungeheiztem Frühbeetkasten überwintern. Wahrscheinlich sollte ich dann erst pikieren wenn es kein Frost mehr gibt.
Kommen Sämlinge in der größe nochmals in einen Gruppentopf oder schon vereinzeln?
avatar
floriano
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17
Lieblings-Gattungen : Phragmipedium

Nach oben Nach unten

Re: Aussaat winterharter Kakteen

Beitrag  Mexcacti am Sa 25 Aug 2018, 12:09

Hi,

also wenn se den Frost unpikiert überstehen, sollten sie es auch pikiert tun, aber dann nur in trockenes Substrat pikieren, so würde ich es in machen. Ob Du nun vereinzelst oder in eine größere Pikierschale pikierst ist egal. Die Pikierschale sollte nur mindestens 6 cm tief sein damit die Wurzeln Platz finden. Und wie gesagt umtopfen erwachsener Pflanzen oder pikieren von Sämlingen geht am besten wenn die Pflanzen sich noch in der Ruhephase befinden. Sie erleiden keinen Stress und haben Zeit im neuen Topf ihre Saugwurzeln neu auszubilden so das sie gut durchstarten können wenn die Temperaturen zu steigen beginnen. Bevor ich das erste mal angieße sprühe ich immer 2-3 mal alle meine Kakteen das wirkt belebend auf die Pflanzen.

Gruß und viel Erfolg
Radi
avatar
Mexcacti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 665
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, und Winterharte

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten