Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Vulkatec Kakteenerde Premium

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Vulkatec Kakteenerde Premium - Seite 6 Empty Re: Vulkatec Kakteenerde Premium

Beitrag  OPUNTIO am Sa 21 Nov 2020, 17:56

Hurricane schrieb:An die österreichischen Kakteenfreunde oder auch die deutschen Kakteenfreunde (falls sie einen Tipp haben):

Von wo bezieht Ihr Euer Substrat? Ich lese häufige über das von Vulcatec, aber das scheint in Österreich nicht lieferbar zu sein?

Hättet Ihr sonst noch Tipps im Raum Wien/NÖ, wo ich Substrat beziehen könnte, das natürlich gut geeignet ist? Da ich ein Neuling bin, hätte ich schon gerne eine fertige Mischung, die alles beinhaltet, was die KuaS benötigen.

Danke Euch schon vorab und Liebe Grüße, Hurri

Hallo Hurri

Lechuza Pon ist das Gleiche wie Vulkatec Premium Kakteenerde.
Der einzige Unterschied sind die Langzeitdünger Perlen darin. Die kann man aber durch den Farbunterschied leicht heraussammeln. Sind eh nicht viele.
Und Lechuza Pon gibt es auch in Österreich. Auch online zu bestellen.

https://www.hornbach.at/shop/Pflanzensubstrat-LECHUZA-PON-12-Liter/7885610/artikel.html

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3683
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Vulkatec Kakteenerde Premium - Seite 6 Empty Re: Vulkatec Kakteenerde Premium

Beitrag  OPUNTIO am Sa 21 Nov 2020, 18:05

Dickblatt schrieb:dh 9,7 - 13,9, Härtebereich 3, es geht also noch schlimmer, aber wir merken es ja an Wasserkocher, Gießkannen usw., wie schnell das überall ansetzt. Beim Gießen von Balkonpflanzen ignoriere ich das bisher, meist auch bei den Kakteen, wobei die eher auch mal einen Schuss "Gefiltertes" abbekommen. Aktuell stehen die Sukkulenten noch in Seramis, einige wenige in Erde, nur wenn ich jetzt auf Vulcatec oder ähnliches umsteige, sehe ich vor meinem inneren Auge gerade kleine Kalkberge an den Steinen entstehen. Beim Seramis geht's eigentlich, aber ich befürchte, dass "Steinchen" den Kalk anders annehmen werden. Vielleicht ist das aber ja auch ein Irrtum.

Zitronensaft - Geht da auch "künstliche" Zitrone? - klingt relativ gut machbar, ebenso wie dieses Vitanal. Danke schon mal für die Tipps. Regenwasser wäre natürlich am besten, ist hier aber nicht möglich, da ich nur einen überdachten Balkon habe, also schlicht auch keinen Platz für eine Regentonne.

Die Frage beim Regenwasser ist halt immer, wieviel Wasser braucht man und wie oft.
Ist es nicht sehr viel, kann man die benötigte Menge in Kanistern bei einem Bekannten holen, der Regenwasser auffängt.
Man kann sein schlechtes Leitungswasser damit strecken, so das man nicht so oft Nachschub holen muss.
Ich habe vor vielen Jahren eine Weile zur Hälfte Leitungswasser und zur Hälfte Wasser aus dem Kondenstrockner genommen. Es gab keine Probleme.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3683
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Vulkatec Kakteenerde Premium - Seite 6 Empty Re: Vulkatec Kakteenerde Premium

Beitrag  Dickblatt am So 22 Nov 2020, 13:31

ClimberWÜ: Schreibe mir doch mal via PN die Firma und wie oft man konkret wechseln muss. 20 - 25 % Verlust finde ich allerdings schon ziemlich hoch.

Opunttio: Die Leute benötigen ihr Regenwasser selbst. Da werden die Tonnen ja so schon kaum voll. Aber mal schauen, vielleicht kann ich ja eine eigene Tonne in den Hof stellen. Schön wäre aber anders. Hm...
Dickblatt
Dickblatt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 319
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Vulkatec Kakteenerde Premium - Seite 6 Empty Re: Vulkatec Kakteenerde Premium

Beitrag  Kakteenfreek am So 22 Nov 2020, 20:27

Hallo Dickblatt;
Ich würde dir das aufstellen einer, oder mehrerer Regentonnen auf jeden Fall dringend empfehlen, wenn du die Möglichkeit dazu hast! Damit bist du auf einmal
alle diesbezüglichen Probleme los. Ich pflege schon über 40 Jahre meine über 1000 Pflanzen in Frühbeetkultur, diese haben noch nie anderes Wasser als Regenwasser
bekommen. Für diese Menge reichte bisher eine Tonne, aber zugegeben, manchmal wurde es auch eng.
Kakteenfreek
Kakteenfreek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 935
Lieblings-Gattungen : Mammillaria - Turbinicarpus u.alle Mexikaner

Nach oben Nach unten

Vulkatec Kakteenerde Premium - Seite 6 Empty Re: Vulkatec Kakteenerde Premium

Beitrag  sensei66 am Mo 23 Nov 2020, 12:27

ClimberWÜ schrieb: 20-25% des Wassers muss man verwerfen.
Das wäre sehr erfreulich. Ist aber nur mit professionellen Großanlagen zu erreichen (da geht der Wirkungsgrad schon mal über 90%). Die kleinen, billigen Heimgeräte schaffen das nicht, da ist der Wirkungsgrad bei 25-30%, d.h. für einen Liter Reinwasser werden bis zu vier Liter Leitungswasser benötigt. Hängt von vielen Faktoren wie Druck und Temperatur ab, und die lassen sich bei der Hauswasserleitung schlecht beeinflussen. Dennoch sind mir meine Fische für die Anschaffung heute noch dankbar... Very Happy
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2506

Nach oben Nach unten

Vulkatec Kakteenerde Premium - Seite 6 Empty Re: Vulkatec Kakteenerde Premium

Beitrag  Dickblatt am Mo 23 Nov 2020, 17:50

Aus vier Litern Wasser grad mal einen Liter rausbekommen ist kaum das, was mir vorschwebt. Und Kosten und Aufwand sind auch nicht gerade gering. Ich glaube, da sagt mir das hoch-runter mit einer potentiellen Tonne wohl eher zu. Hm....
Dickblatt
Dickblatt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 319
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Vulkatec Kakteenerde Premium - Seite 6 Empty Re:Vulkatec Kakteenerde Premium

Beitrag  Richard am Do 26 Nov 2020, 07:14

Hallo

Die einfachste Methode, Gießwasser zu enthärten ist:
Man nehme 10 Liter Wasser, oder 100 Liter, je nachdem wieviel man in der nächsten Zeit braucht.
Eine 1 Liter- Flasche Zitronensäure, und gießt etwas davon in das zu enthärtende Wasser, umrühren.
Mit Lackmus- Papier den PH-Wert messen. So lange Zitronensäure nachfüllen bis ein PH- Wert
von ca. 6 erreicht ist. Wenn man sich die Menge Zitronensäure merkt kann man beim nächster mal
sofort die richtige Menge Zitronensäure einfüllen und hat dann die messerei gespart.
Ameisen- oder Essigsäure kann man auch nehmen, es riecht allerdinge etwas.
Salz- oder Schwefelsäure sollte man wegen der Unfallgefahr nicht nehmen.

Gruß Richard
Richard
Richard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 120
Lieblings-Gattungen : alles mögliche, z.B. : Fero, Echinocactus, Echinopsis, Fockea, Cyphostemma, Pachypodium, Adenium, Plumeria, Yucca,

Nach oben Nach unten

Vulkatec Kakteenerde Premium - Seite 6 Empty Re: Vulkatec Kakteenerde Premium

Beitrag  Bali am Do 26 Nov 2020, 13:31

Hallo Richard,

wieso ändert sich die Härte, wenn man das Wasser ansäuert?


Viele Grüße

Klaus
Bali
Bali
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 48
Lieblings-Gattungen : Epikakteen und Kugelkakteen

Nach oben Nach unten

Vulkatec Kakteenerde Premium - Seite 6 Empty Re: Vulkatec Kakteenerde Premium

Beitrag  sensei66 am Do 26 Nov 2020, 14:41

Bali schrieb:wieso ändert sich die Härte, wenn man das Wasser ansäuert?
Gar nicht...
Die Wasserhärte kann man nicht durch ansäuern ändern, da der Gehalt an Calcium und Magnesium nicht verändert wird. Was aber durchaus verändert wird, ist die sog. Karbonathärte, da daurch das Ansäuern das im Wasser vorhandene Hydrogencarbonat zerstört wird. Immerhin vermeidet dies die Bildung von Kalkausfällungen (Kalk- oder Gießränder) und die dadurch bedingte Verschiebung des Boden-pHs zum Basischen.
Früher habee ich das Leitungswasser mit Oxalsäure enthärtet. Das ist die einzige Möglichkeit, durch Ansäuern tatsächlich die Härte zu senken, da das Calcium als unlösliches Calciumoxalat ausgefällt wird.
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2506

Nach oben Nach unten

Vulkatec Kakteenerde Premium - Seite 6 Empty Re: Vulkatec Kakteenerde Premium

Beitrag  Bali am Do 26 Nov 2020, 14:54

sensei66 schrieb:

Früher habee ich das Leitungswasser mit Oxalsäure enthärtet. Das ist die einzige Möglichkeit, durch Ansäuern tatsächlich die Härte zu senken, da das Calcium als unlösliches Calciumoxalat ausgefällt wird.

Hallo Sensei66,

genau so hatte ich es vor Augen. Es muss Calcium ausfallen, damit das Wasser weicher wird.
Ich habe über 30 Jahre Aquarienwasser mit verdünnter Salzsäure angesäuert, da ist nie etwas ausgefallen.
Das funktioniert nur mit der von Dir genannten Oxalsäure.

Danke für Deine Bestätigung

Klaus
Bali
Bali
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 48
Lieblings-Gattungen : Epikakteen und Kugelkakteen

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten