Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aechmea

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Aechmea Empty Aechmea

Beitrag  Pantalaimon am Sa 26 Nov 2016, 07:41

Hallo,

da ich kein Freund von Quer-Beet-Threads bin, habe ich mir erlaubt, diesen Thread hier für die Gattung Aechmea aufzumachen. Ich hoffe, das ist ok.

Jedenfalls hatte ich vor vielen Jahren mal eine Aechmea pineliana var. minuta. Leider habe ich sie später verloren (im Winter zu feucht gehalten bei zu wenig Luftbewegung und Licht). Dieses Jahr bin ich in einem bekannten Internet-Shop wieder über diese Varietät gestolpert und konnte natürlich nicht widerstehen. Die Pflanze, die ich erhielt, war bereits sehr groß und ich vermutete, dass sie bald zur Blüte kommen würde. Sie sieht etwas anders aus als diejenige, die ich damals hatte: Sie ist größer, grüner (statt gräulich bereift) und auch die Randzähne sind größer und kräftiger. Allerdings könnte das auch an den Kulturbedingungen in der Gärtnerei liegen, in der sie groß geworden ist. Das wird sich erst im Lauf der Jahre zeigen. Jedenfalls hatte ich recht: Während unseres Urlaubs hat sie ihren Blütenstand getrieben und seit Mittwoch öffnet sie ihre Blüten - immer nach und nach ein paar einzelne, von unten nach oben, wobei die Blüten nur zwischen (Pi mal Daumen) 18 Uhr und 21 Uhr geöffnet sind. Hier ein Bild von gestern Abend (der "Kolben" ist übrigens 4,5cm lang und nicht ganz 1,5cm im Dm):

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele Grüße!
Chris
Pantalaimon
Pantalaimon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 332
Lieblings-Gattungen : (fast) alle :-)

Nach oben Nach unten

Aechmea Empty Re: Aechmea

Beitrag  Echinopsis am Sa 26 Nov 2016, 08:47

Guten Morgen Chris,

besten Dank für die Erstellung des neuen Themas - möge es sich mit Leben füllen,
Eine sehr interessante Pflanze die Du uns da vorstellst, vielleicht kannst Du bei Gelegenheit mal ein Gesamtbild der Pflanze zeigen?

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15462
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Aechmea Empty Re: Aechmea

Beitrag  Pantalaimon am Mo 28 Nov 2016, 06:09

Servus,

hab das mit dem Gesamtbild gestern mal versucht. Ist nicht soo prickelnd geworden, da die Lichtverhältnisse nicht gerade optimal waren, aber man bekommt zumindest ein bissl nen Eindruck wie die Pflanze aussieht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Übrigens waren die letzten 2 Tage auch Blütchen am Vormittag geöffnet. Entweder war die Pflanze etwas verwirrt, weil das Wetter so trüb war, oder sie blüht doch auch vormittags. Ich bin jedenfalls neugierig und werde das weiter beobachten.

Viele Grüße!
Chris
Pantalaimon
Pantalaimon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 332
Lieblings-Gattungen : (fast) alle :-)

Nach oben Nach unten

Aechmea Empty Re: Aechmea

Beitrag  Pantalaimon am Do 29 Dez 2016, 18:57

Servus,

eigentlich wollte ich dieses Post ja rechtzeitig zu Weihnachten schreiben und Euch damit ein frohes Fest und einen guten Rutsch wünschen, aber leider hat das zeitlich nicht hingehaut. Aber mei, dann halt nachträglich Euch allen ein frohes Fest und (ja immer noch pünkltich) einen guten Rutsch. Doch was hat das jetzt mit Aechmea racinae zu tun? Nun, der Zusammenhang ist, dass die Art gerne in der Weihnachtszeit blüht und daher im Englischen auch "Christmas Jewel" (dt.: Weihnachtsjuwel) genannt wird. Bei uns schieben derzeit 2 Rosetten Blütenstände. Die erste Rosette ist bereits durch, sie hat kurz vor Weihnachten geblüht. Die zweite dürfte in zwei oder drei Tagen soweit sein. Die Art ist übrigens (zumindest bei uns hier) tagblütig. Sie öffnet ihre Blüten (immer nur eine oder zwei) morgens und diese bleibt dann bis zum Abend des nächsten Tages geöffnet. Hier die Bilder:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
die 2. Rosette am 14.12.16

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
die 2. Rosette am 17.12.16

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
die 2. Rosette am 22.12.16

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
die 1. Rosette am 22.12.16

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
die 1. Rosette am 20.12.16

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
die 1. Rosette am 22.12.16

Viele Grüße!
Chris
Pantalaimon
Pantalaimon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 332
Lieblings-Gattungen : (fast) alle :-)

Nach oben Nach unten

Aechmea Empty Re: Aechmea

Beitrag  Pantalaimon am Do 15 Jun 2017, 18:54

Hallo,

eigentlich dachte ich ja schon im vergangenen Winter, dass 2 Rosetten unserer Aechmea nudicaulis in Kürze blühen würden. Untrüglich waren die Zeichen: Die Blattrosetten hatten sich bereits seit Herbst stark verengt und an der Basis erschien je ein Kindel. Doch die Blüten kamen nicht und kamen nicht ... und die Kindel wurden größer und größer. Ich befürchtete bereits, die Rosetten hätten ihr "Projekt Blüte" aufgegeben und würden sich nun ganz auf die Kindel konzentrieren. Seit gut 5 Wochen stehen die Pflanzen nun an ihrem Sommerstandort (im Schneefang vor dem Küchenfenster) ... und was sahen meine müden Augen, als sie Montag Abend nach der Arbeit aus dem Fenster blickten? Einen bereits vollständig entwickelten Blütenstand bei der einen und einen sich gerade entwickelnden Blütenstand bei der anderen Rosette. Leider war es zu spät zum Fotografieren, aber das habe ich die darauf folgenden Tage nachgeholt. (Allerdings bin ich mit der Farbwidergabe nicht ganz glücklich, da die Blüten leicht grünlich erscheinen, während sie eigentlich rein gelb sind.) Zur Einordnung der Größenverhältnisse: Der Bereich mit den Blüten ist 7cm lang und 5cm im Durchmesser. Hier die Bilder:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Unser "Grüppchen" (15.06.17)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Der sich entwickelnde Blütenstand am 13.06.17

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Der sich entwickelnde Blütenstand am 15.06.17

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Der fertige Blütenstand (15.06.17)

Viele Grüße!
Chris
Pantalaimon
Pantalaimon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 332
Lieblings-Gattungen : (fast) alle :-)

Nach oben Nach unten

Aechmea Empty Re: Aechmea

Beitrag  Pantalaimon am So 30 Sep 2018, 12:08

Servus,

Herbstbilder mit Bromelie: Unsere Aechmea racinae hatte im Laufe des Sommers wieder einen Blütenstand geschoben und jetzt sieht es so aus, als ob, passend zur Jahreszeit, so langsam die Früchte reif werden (und sich verfärben).

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele Grüße!
Chris
Pantalaimon
Pantalaimon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 332
Lieblings-Gattungen : (fast) alle :-)

Nach oben Nach unten

Aechmea Empty Aechmea gamosepala

Beitrag  plantsman am Fr 12 Okt 2018, 21:01

Moin,

nicht alle Trichter-Bromelien wachsen nur epiphytisch. Aechmea gamosepala hat sich in ihrer Heimat, der Mata Atlantica des südlichen Brasilien, alle Lebensräume erschlossen. Hauptverbreitung sind die Nebelwälder dieser Gegend.
Sie ist eine bis 75 cm Höhe erreichende Trichter-Bromelie mit kürzeren Ausläufern. Große Pflanzen können deshalb schon ziemlich sperrig sein und sollten, bei Platzmangel, öfter mal geteilt werden. Wir topfen sie dann in ein normales, handelsübliches Orchideensubstrat und nutzen gerne Tontöpfe, weil diese ein besseres Gegengewicht darstellen. Die Wurzelmasse ist nämlich nicht sehr groß und deshalb sind relativ kleine Töpfe angebracht, was bei diesen Pflanzen jedoch eine wackelige Angelegenheit werden kann.
Standort ist ein halbschattiges Eckchen im wärmeren Kalthaus mit durchgehend hoher Luftfeuchte. Die Bewässerung erfolgt fast ganzjährig gleichmäßig mit leichten Abtrocknungsphasen, im Winter dann ein klein wenig weniger. Regen- bzw. salzarmes Wasser ist nie verkehrt und man setzt nur wenig Dünger zu.

Leider ohne Habitusfoto, aber die Farbkombi der Blütenstände ist schon ansprechend.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1985
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Aechmea Empty Aechmea lasseri

Beitrag  plantsman am So 21 Okt 2018, 18:56

Moin,

eine recht große Aechmea, bis zu 90 cm hoch, für das temperierte Haus ist Aechmea lasseri. Sie wächst als Epiphyt in Berg-Regenwäldern Venezuelas. Sehr schön finde ich hier den lässig herabhängenden Blütenstand und die kräftige, fast purpurne, Farbe der Blätter.

Wie alle epiphytischen Bromelien bekommt sie bei uns Regenwasser, Orchideensubstrat und einen Tontopf. Insgesamt ist sie ziemlich lichtliebend, also sonnig bis halbschattig ist kein Problem und im Winter darf sie gerne eine ausgeprägte Ruhezeit bekommen, in der sie nur genebelt wird und eventuell die Zisterne gelegentlich mal aufgefüllt wird. Ansonsten ist der Wasserbedarf regenwaldmäßig hoch. Die Kalkablagerungen sind aus der Zeit, als wir noch kein Regenwasserbecken hatten. Geht schwer ab, das Zeug Rolling Eyes .

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1985
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Aechmea Empty Re: Aechmea

Beitrag  Pantalaimon am So 21 Okt 2018, 23:22

Servus,

vielen Dank für Deine Pflanzenpräsentationen. Aechmeen mit hängenden Blütenständen sieht man nicht häufig. Liegt wohl einerseits daran, dass es nur eine handvoll Aechmea-Arten gibt, die hängende Blütenstände ausbilden, und andererseits daran, dass diese meist nicht so spektakulär sind wie die größeren und deutlich farbenfroheren Blütenstände anderer Aechmea-Arten. Unsere Aechmea filicaulis schiebt übrigens auch gerade einen Blütenstand (wenn er nicht in den letzten, doch recht kühlen Tagen stecken geblieben ist). Mit etwas Glück kann ich dann demnächst auch Bilder eines hängenden Aechmea-Blütenstands zeigen.

Viele Grüße!
Chris
Pantalaimon
Pantalaimon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 332
Lieblings-Gattungen : (fast) alle :-)

Nach oben Nach unten

Aechmea Empty Re: Aechmea

Beitrag  Pantalaimon am Sa 24 Nov 2018, 15:52

Servus,

diesmal ohne viel Aufwand, denn was ich Euch nur kurz zeigen wollte, sind diese beiden Fotos: Zwei Überraschungen als wir letzten Sonntag aus unserem Urlaub zurückkamen (die Bilder stammen vom 20.11. - sind abends und mit Blitz gemacht; leider hatte ich keine Zeit, bessere zu schießen).

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Aechmea orlandiana, erstmals bei uns in Blüte

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Aechmea Hybride - irgendeine aus nem Gartencenter, die wir vor Jahren mal geschenkt bekommen haben

Viele Grüße!
Chris
Pantalaimon
Pantalaimon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 332
Lieblings-Gattungen : (fast) alle :-)

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten