Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Pflanzenbestimmung die dritte

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pflanzenbestimmung die dritte

Beitrag  Avicularia am Mo 28 Nov 2016, 23:54

Hi,

als ich heute in der Stadt war, hat mich ein Hilfeschrei in eine holländische Pflanzenhandlung geführt. Die Handlung ist ausschließlich im Freien, die Kakteen standen also in der klirrenden Kälte und waren pitschenass. Ich weiß, sowas sollte man nicht unterstützen, aber da die wussten, dass das die Pflanzen nicht lange aushalten, hat man sie für fast nichts bekommen und ich musste zumindest 4 davon mitnehmen. Keine Ahnung ob sie das überstehen, aber ich finde einen Versuch ists wert. Denn sie sind wirklich sehr schön!

Gleich zu Beginn die Frage, soll ich sie sofort in ordentliches Substrat umtopfen, oder soll ich warten bis der Wurzelballen abgetrocknet ist. Sie stehen in sehr nährstoffhaltiger Blumenerde zum Teil sehr torfig. Auf jeden Fall bräuchte ich zur Feststellung der Namen um weiter recherchieren zu können eure Hilfe. Hier sind die Kandidaten:

1. Könnte der erste evtl. ein Notocactus leninghausii sein?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

2. Hier habe ich lange gesucht aber nicht wirklich was passendes gefunden. Ein Ferocactus vielleicht?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

3.Bei diesem ist vielleicht die alte Blüte zu erwähnen. Die kam nicht oben mittig, sondern seitlich etwas unterhalb der Hälfte. Das Ähnlichste was ich gefunden habe wäre Lobivia pentlandii. Kommt das in die Nähe? Hat der nicht eine tolle Farbe?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

4.Es könnte sein, dass ich von der Art einen ganz kleinen bei Uhlig mitgebracht habe. Dann müsste es rebutia albiflora sein. Was haltet ihr von dem Vorschlag?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

5. Diese habe ich schon länger. Sie sieht so charakteristisch aus. Und doch habe ich sie nicht in meinen Büchern gefunden. Aber ihr wisst bestimmt, wie sie heißt!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vielen Dank für eure Mühe!
LG
Sabine
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1226
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien....

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenbestimmung die dritte

Beitrag  Pieks am Di 29 Nov 2016, 00:33

Schubidu!

Ich würde, bei von Dir beschriebener Nässe, jetzt enttorfen. Alternativ kannst Du auch warten, bis das Substrat pupstrocken ist und dann erst trocken enttorfen, aber darin sehe ich keinen Vorteil. In meiner kleinen Logik würde ich sie jetzt (gerne auch mittels scharfen Wasserstrahls) enttorfen, anschließend ordentlich abtrocknen lassen (gut und gerne 10-14 Tage) und anschließend entweder neu topfen und bis zum Beginn der nächsten Saison ungegossen kühl und trocken überwintern oder sie wurzelnackt bis zum Saisonbeginn kühl und trocken stehen lassen, sie dann erst topfen und nach einer weiteren Woche laaaangsam und schlückchenweise an Wasser gewöhnen.

Bei Deinem Schnuckel Nummer eins kann ich den Verdacht "leninghausii" durchaus nachvollziehen und tippe ebenfalls auf Parodia - aber nicht auf leninghausii. Ist mir irgendwie nicht golden und langdornig genug und der Körper ist mir zu frischgrün. Hat aber nix zu sagen. Wenn es nicht noch einen Parodia-Auskenner gibt, wird wohl erst die Blüte oder ein genaueres Dornenbild den Aufschluss bringen...
Nummer zwei sieht mir stark nach einer gemütlichen jungen Gruppe Pseudolobivia kermesina-Sämlingen aus (steht heute bei Echinopsis mamillosa). Kandidat drei erinnert mich sehr an 'nen jungschen Bengel von Notocactus mammulosus, Nummer vier ist -ganz recht- bestimmt eine Rebutia. Wie albi ihr Flor sein wird, wird Dir wohl erst das Frühjahr beweisen - mir ist dafür die Bedornung nicht flauschig genug. Vielleicht ist es auch "was Hybridisiertes". Und Teilnehmer fünf läuft bei mir unter Haworthia limifolia var. striata, auch sie sollte schon nächstes Jahr bei Dir blühen.

Liebe Grüße,
Tim
Cool
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4498
Lieblings-Gattungen : Lithops, Mammis, Sulcos, Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenbestimmung die dritte

Beitrag  Avicularia am Di 29 Nov 2016, 00:42

Hallo Tim!

Vielen vielen Dank für deine schnelle Antwort! Du meinst, enttorfen und dann 2 Wochen ganz ohne irgendwas liegen lassen und erst dann wieder eintopfen? affraid

Die Namen google ich gleich morgen früh. Bei Haworthia hab ich gleich mal nen Blick riskiert. Das passt perfekt! Vielen Dank!

Aber jetzt ist es höchste Zeit für eine Mütze voll Schlaf.

Gute Nacht!
Sabine


avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1226
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien....

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenbestimmung die dritte

Beitrag  Tarias am Di 29 Nov 2016, 12:02

Hallo Sabine,

keine Sorge, Kakteen halten normalerweise den ganzen Winter ohne Wasser aus, und zur Not auch komplett ohne Substrat Wink .
Wenn du sie wieder eintopfst, achte darauf, dass das neue Substrat trocken ist, sonst kann es im Winter doch noch zu Fäulnis kommen Es gehen deutlich mehr Kakteen durch zu viel als zu wenig Wasser über den Jordan...

Die Nummer vier ist eine Rebutia (oder besser Aylostera)-Hybride. Ich tippe mal auf Aylostera "Sunrise", das ist eine Hybride aus Aylostera albiflora und Aylostera heliosa. Die Blüte wird´s zeigen Wink .
avatar
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 594

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenbestimmung die dritte

Beitrag  Avicularia am Di 29 Nov 2016, 13:18

Hallo Bianca,

vielen Dank für deinen Beitrag. Das mit der Sunrise haut tatsächlich hin. Ist Aylostera ein Synonym für Rebutia? Unter beiden Namen finde ich Pflanzen die meiner ähnlich sehen.

Und danke für die Beruhigung bezüglich der Lagerung ohne Substrat. Wäre es vielleicht für die nassen Neuzugänge am besten ich würde sie jetzt erst mal in der Wohnung abtrocknen lassen und wenn sie ganz trocken sind gönne ich ihnen noch ein paar Wochen Winterruhe und im Frühjahr dann die Aktion mit Wurzeln ausspühlen und geeignetes Substrat?

Viele Grüße
Sabine
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1226
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien....

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenbestimmung die dritte

Beitrag  Fred Zimt am Di 29 Nov 2016, 13:29

Hat nichts mit der Bestimmung zu tun, soll aber nicht unerwähnt bleiben:
Der Übertopf der Haworthia ist ein wirklich bemerkenswertes Exemplar.
Cool
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6006

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenbestimmung die dritte

Beitrag  Avicularia am Di 29 Nov 2016, 13:33

drehen llachen Der hat halt von der Größe her ganz gut gepasst.
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1226
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien....

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenbestimmung die dritte

Beitrag  Avicularia am Di 29 Nov 2016, 15:17

Extra für dich Fred:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dafür gibts jetzt aber noch eine Nr. 6, die vermutlich aber nicht wirklich schwer zu bestimmen ist. Ich würde mal sagen Crassula ovata.
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1226
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien....

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenbestimmung die dritte

Beitrag  Pieks am Di 29 Nov 2016, 17:25

Avicularia schrieb:Ich würde mal sagen Crassula ovata.

Würde ich mal auch sagen. Übrigens, falls Du noch gedankliche Anregung/Anleitung zum Enttorfen brauchen solltest, findest Du die hier.
Nur Mut, viel Erfolg!

Liebe Grüße,
Tim
Cool
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4498
Lieblings-Gattungen : Lithops, Mammis, Sulcos, Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Pflanzenbestimmung die dritte

Beitrag  Avicularia am Di 29 Nov 2016, 18:11

Hallo Tim!

Vielen Dank für den link! Den Text hatte ich ja noch gar nicht entdeckt. Die Möglichkeit mit dem Kompressor finde ich interessant. Muss mal schauen, bei uns müsste irgendwo ein Airbrushset liegen. Vielleicht kann ich die Druckluftdosen zum Enttorfen benutzen. Gestört

Viele Grüße
Sabine
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1226
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien....

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten