Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Brasilianische Säulengattungen

Seite 14 von 16 Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Brasilianische Säulengattungen

Beitrag  RalfS am So 10 Sep 2017, 15:24

Shamrock schrieb:Ich glaube, du beziehst das "weitere Blüten" auf die weißen Wollbüschel an den Areolen, aber das ist das Seitencephalium. Mehr Cephalium hat dieser Micranthocereus nicht zu bieten.
Matthias, das weiß ich schon, aber die sehen halt so aus, als kämen da bald noch mehr Blüten.
Warten wir`s ab.

Meinem großen Micranthocereus streckeri hat der 1-jährige Gewächshausaufenthalt sichtbar gut gefallen.
8 cm Neuaustrieb.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das hier ist ein ganz ein mysteriöser.
Den habe ich aus einer Sammlungsauflösung.
Ist schon um die 15 Jahre her.
Auf dem Schild steht Pseudopilocereus nigrispinus, Diers 7197.
Ich vermute es ist ein Micranthocereus auriazureus.
Die Blüte wird`s weisen.
Wenn er nur endlich..... Rolling Eyes
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Im Topf macht sich Portulaca grandiflora breit.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1668

Nach oben Nach unten

Re: Brasilianische Säulengattungen

Beitrag  Shamrock am So 10 Sep 2017, 20:26

Die Portulaca raubt ihm die ganzen Nährstoffe, deshalb blüht er nicht. Schöner Geselle! Hoffentlich zeigt er bald mal was in ihm steckt.
Und die herrliche Bereifung beim Micranthocereus streckeri entschädigt doch schon fast für die ausgefallenen Blüten. *daumen*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9269
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Brasilianische Säulengattungen

Beitrag  malageno am Mo 11 Sep 2017, 17:01

Weiss nicht, ob ich hier richtig bin mit dieser Säule. Jedenfalls blüht er dieses Jahr zum ersten Mal. Bei geöffneten Blüten sind am Morgen erstmal die Ameisen da und transportieren unermütlich Samen ab.. Falls jemand einen Namen hat, würde ich mich freuen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
malageno
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 774
Lieblings-Gattungen : Was kommt

Nach oben Nach unten

Re: Brasilianische Säulengattungen

Beitrag  Dietz am Mo 11 Sep 2017, 17:24

Neobuxbaumia polylopha.
avatar
Dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1177
Lieblings-Gattungen : sehr viele

Nach oben Nach unten

Re: Brasilianische Säulengattungen

Beitrag  malageno am Mo 11 Sep 2017, 17:26

Dank Dir für prompte Antwort.
avatar
malageno
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 774
Lieblings-Gattungen : Was kommt

Nach oben Nach unten

Re: Brasilianische Säulengattungen

Beitrag  Shamrock am Mo 11 Sep 2017, 22:46

Also Mexiko statt Brasilien. Wenn du DKG-Mitglied bist, dann lohnt sich mal ein Blick in die Dezember 2016-KuaS.
Was ich aber nicht verstehe, wie da Ameisen Samen abtransportieren können, wenn doch gerade erste die Blüten aufgingen. scratch
Herrliche Fotos einer herrlichen Säule, auch wenn´s kein Brasilianer ist. Übrigens eine der Säulen, welche wohl in keinem BoGa fehlt. In heimischen Sammlungen aus Platzgründen wohl eher seltener vertreten.


Zuletzt von Shamrock am Mo 11 Sep 2017, 23:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Rechtschreibfehler korrigiert)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9269
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Brasilianische Säulengattungen

Beitrag  Shamrock am Di 12 Sep 2017, 22:26

Zurück nach Brasilien. Ein nettes Stillleben am frühen Morgen, als es glatt mal drei Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke geschafft haben:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wobei die Fliege im Cephalium dort den halben Vormittag verbracht hat.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9269
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Brasilianische Säulengattungen

Beitrag  RalfS am Do 28 Sep 2017, 18:15

Moin Matthias

ist deine Arrojadoa rhodantha inzwischen aufgeblüht?

Bei mir schickt sich eine selbst ausgesäte Arrojadoa penicillata an,
zum ersten mal zu blühen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1668

Nach oben Nach unten

Re: Brasilianische Säulengattungen

Beitrag  Shamrock am Do 28 Sep 2017, 20:48

Ja klar, das ging relativ fix mit den Blüten. Mittlerweile sind alle verblüht.

Glückwunsch aber zur Arrojadoa penicillata-Erstblüte! Die hat ja immerhin selbst bei Hunt, Anderson und Co. ihren Artrang behalten dürfen. Mit etwas Glück werden das Blüten, welche auch relativ weit aufgehen. Ich drück mal die Daumen, dass die Blüten durchkommen und nicht im Winter aufgeben!
Wann hast du die Gute denn ausgesät?

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9269
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Brasilianische Säulengattungen

Beitrag  RalfS am Mi 04 Okt 2017, 16:37

Shamrock schrieb:Wann hast du die Gute denn ausgesät?
Das dürfte schon so um die 8 Jahre her sein.
Ich habe die alten Unterlagen nicht mehr gefunden,
falls es überhaupt welche gab. confused
Es sind mir zwei Pflanzen aus dieser Aussaat verblieben.
Die andere Pflanze blühte schon vor 4 Jahren das erste mal.

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1668

Nach oben Nach unten

Seite 14 von 16 Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten