Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Seite 12 von 14 Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14  Weiter

Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 12 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Andreas75 So 22 Nov 2020, 23:39

Haben sie in Brasilien, Rio Grande do Sul, auch Sombreros auf? Frage ich mich gerade *grübel* Smile?

PS: Name ist schon nicht unwichtig, man kann nämlich nicht jeden Kaktus nach Schema F gleich pflegen. Langer Rede kurzes Fazit: Du hast da eine, und das sage ich mit gewissen Bauchschmerzen, Parodia magnifica. Wobei das für mich immer noch Eriocactus magnificus ist, auch wenn der Name ungültig ist. Nenne das gute Stück also einfach Notocactus magnificus, und auch gleich ein herzliches Willkommen in der bisweilen etwas vertrackten Welt der Kakteen- Nomenklatur Wink.
Andreas75
Andreas75
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 186
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Schlumbergera, Notocactus sowie Variegate

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 12 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Kaktusfreund81 So 22 Nov 2020, 23:45

Hallo Carola,

schöne Erfolgsgeschichte! *daumen* Für mich schaut der Kleine nach einem jungen Notocactus magnificus aus, aufgrund der bläulichen Bereifung.

Als der Sombrero (endlich) fiel, wurde der Kaktus für den Kollegen sofort uninteressant.
Sagt leider so ziemlich alles über das Pflanzenverständnis deines Kollegen aus. Evil or Very Mad Tja, für manche sind lebende Pflanzen halt erst interessant, wenn sie mit Heißkleber, Zahnstocher & Co misshandelt werden... und noch ärgerlicher ist es, dass diese verschandelten Gesellen en masse verkauft (besser gesagt vermarktet werden). Solange die Nachfrage besteht verdienen die Großproduzenten weiterhin daran... Rolling Eyes
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2203
Lieblings-Gattungen : Notos, Hybriden, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 12 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  jupp999 So 22 Nov 2020, 23:47

Hallo Carola,

ja, wenn die "Magnifici" älter werden, sprossen sie auch ...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3364

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 12 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Ralla Mo 23 Nov 2020, 00:10

Danke euch allen.

Heute im Gartencenter standen schon wieder frische Sombreros herum. ICH habe die stehen lassen.

jupp999 schrieb:Hallo Carola,

ja, wenn die "Magnifici" älter werden, sprossen sie auch ...

Der sprosst ja jetzt schon.... Ich werde mit dem Kollegen mal reden müssen, denn irgendwann ist ein Anbau nötig, wenn das Teil so gross wird.

_________________
Liebe Grüsse,

Carola
Ralla
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4203

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 12 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Shamrock Mo 23 Nov 2020, 00:32

Keine Sorge, bis du mal eine Gruppe in den Dimensionen wie bei Manfred beisammen hast vergehen noch viele, viele Jahre.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23568
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 12 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Ralla Mo 23 Nov 2020, 00:35

Kaktusfreund81 schrieb:
Als der Sombrero (endlich) fiel, wurde der Kaktus für den Kollegen sofort uninteressant.
Sagt leider so ziemlich alles über das Pflanzenverständnis deines Kollegen aus. Evil or Very Mad

Hehe, sicher eine Trainingsfrage. Der gute Kollege bekommt mindestens 2x pro Jahr ein Kaktusupdate von mir, ob er das nun wissen will oder nicht. Evil or Very Mad

Naja, bis der wirklich gross ist, dauert es ja noch reichlich. Hoffentlich kommen die Blüten eine Idee schneller.

_________________
Liebe Grüsse,

Carola
Ralla
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4203

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 12 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Shamrock Mo 23 Nov 2020, 00:39

In Sachen Blüten ist die Zahl der fehlenden Jahre sehr überschaubar. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23568
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 12 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Ralla Mo 23 Nov 2020, 00:44

Shamrock schrieb:In Sachen Blüten ist die Zahl der fehlenden Jahre sehr überschaubar. Wink

Das schätze ich an Kakteen. Da blühen auch kleine Kerle vergleichsweise flott.

_________________
Liebe Grüsse,

Carola
Ralla
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4203

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 12 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Shamrock Mo 23 Nov 2020, 02:43

Nicht immer, aber oft.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23568
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 12 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  plantsman Mo 23 Nov 2020, 12:25

Moin,

Andreas75 schrieb:.......PS: Name ist schon nicht unwichtig, man kann nämlich nicht jeden Kaktus nach Schema F gleich pflegen. Langer Rede kurzes Fazit: Du hast da eine, und das sage ich mit gewissen Bauchschmerzen, Parodia magnifica. Wobei das für mich immer noch Eriocactus magnificus ist, auch wenn der Name ungültig ist. Nenne das gute Stück also einfach Notocactus magnificus, und auch gleich ein herzliches Willkommen in der bisweilen etwas vertrackten Welt der Kakteen- Nomenklatur Wink.

Von mir mal ein wenig Klugscheisserei Cool .

Der Name Eriocactus magnificus ist gültig, er wird nur nicht mehr allgemein anerkannt, das ist ein großer Unterschied. Er kann also benutzt werden! Genauso wie Notocactus oder Parodia magnifica.

Auch hat das ganze mit Nomenklatur nicht viel zu tun, es ist die Kakteen-Taxonomie, die diversen Zeitgenossen Unbehagen verursacht. Die Nomenklatur klärt nur, welcher Name in welcher Gattung benutzt werden muss.

Wenn er sich tatsächlich als die genannte Art erweist, würde ich ihn auch im Winter nicht zu trocken werden lassen. Substrat sehr gut durchlässig (Felsspalten-Bewohner), aber dauerfeucht und, bei genügend Erwärmung am Tag, auch feuchtkalt. Im Prinzip wie Nebelwald-Orchideen.

@Ralla, solche Versuche hab ich auch schon angestellt und man kann aus diesen gequälten Kreaturen tatsächlich wunderbare Exemplare heranziehen. Leider wurde mir mein schönstes Stück dann gestohlen.

_________________
Tschüssing
Stefan

"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984

- "Naturschutz ist kein Luxus, sondern eine Existenzfrage" - Anne Larigauderie, 2020
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2643
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Seite 12 von 14 Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten