Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

+38
Lithopslove
plantsman
Kaktusfreund81
Andreas75
Ralla
jupp999
nordlicht
Wühlmaus
Dreckbuddler
Litho
Dietmar
frosthart
Kees
Cristatahunter
soufian870
Doodelchen
Gymnocalycium
abax
thommy
Spickerer
Gymnocalycium-Fan
TobyasQ
Sheosha
Avicularia
Dropselmops
stationnord
Bimskiesel
OPUNTIO
Cactophil
cirone
Lutek
Tarias
Grandiflorus
Knufo
Antonia99
KarMa
benni
Henning
42 posters

Seite 13 von 15 Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14, 15  Weiter

Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 13 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Henning Mo 23 Nov 2020, 12:43

Und bevor sie einem geklaut werden, sollten sie unbedingt unter "Pflegefälle und was daraus geworden ist" gezeigt und ihre Geschichte erzählt werden.
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3387
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 13 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  TobyasQ Mo 23 Nov 2020, 15:56

Ralla schrieb:
jupp999 schrieb:Hallo Carola,
ja, wenn die "Magnifici" älter werden, sprossen sie auch ...

Der sprosst ja jetzt schon.... Ich werde mit dem Kollegen mal reden müssen, denn irgendwann ist ein Anbau nötig, wenn das Teil so gross wird.

Zumindest solltest du den Unterhalt einfordern. Auf's Besuchsrecht wird wohl freiwillig verzichtet werden. Wink

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3914
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 13 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Ralla Mo 23 Nov 2020, 19:36

TobyasQ schrieb:
Ralla schrieb: Ich werde mit dem Kollegen mal reden müssen, denn irgendwann ist ein Anbau nötig, wenn das Teil so gross wird.

Zumindest solltest du den Unterhalt einfordern. Auf's Besuchsrecht wird wohl freiwillig verzichtet werden. Wink

Auf das Besuchsrecht hat er schon verzichtet Wink, er hat sich noch nie blicken lassen, was nicht schwer ist, denn der wohnt normalerweise 250 km weiter weg, ist nur unter der Woche hier, wenn kein Corona ist.

_________________
Liebe Grüsse,

Carola
Ralla
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4247

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 13 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Henning Di 26 Jan 2021, 17:55

Moin zusammen,
vor ca. einem Jahr bekam mein Sohn von seiner Freundin einen winzigen, mit mehr oder weniger Torf gefüllten Blumentopf mit einem noch winzigeren einzelnen Sukkulentenblatt darin geschenkt. Unten an diesem Blatt zeigte sich ein "würmchenartiger", sehr mickriger Austrieb.
Mit ein wenig Zureden durfte ich dieses Töpfchen in Pflege nehmen Very Happy
Ich habe als erstes die Erde rausgerupft und vermeintlich besseres Substrat in einen minimal größeren Topf gefüllt und "die Pflanze " hinterher.
Wasser gab es zunächst gar keins und nach den Eisheiligen ging es raus ins Gewächshaus. Dort hat sich das Blümchen sehr gut entwickelt. Seit dem Herbst steht es nun ohne Wasser im Wintergarten und wartet auf den Frühling.
Heute fiel mir die schöne Färbung auf - sehr selbst.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Da ich wie so oft nicht weiß, wie das Blümchen heißt, bitte ich Euch hier im Abhilfe, Ihr wisst das bestimmt.

Bis bald.
Gruß Henning

P.S. bei den zahlreichen neuen Mitgliedern wird es doch auch sicherlich den einen oder anderen Pflegefall geben, über den man hier berichten könnte. Also los, ziert Euch nicht Wink
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3387
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 13 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Kaktusfreund81 Di 26 Jan 2021, 18:43

Hallo Henning,

deine kleine Echeveria hat sich prächtig entwickelt, super gemacht.
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2506
Lieblings-Gattungen : Notos, Hybriden, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 13 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Lithopslove Di 26 Jan 2021, 19:50

Wunderschön die Kleine! Das hat sich ja richtig gelohnt.
Ich hoffe es findet sich jemand der sie bestimmen kann.
Lithopslove
Lithopslove
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 104
Lieblings-Gattungen : Lithops, andere Mesembs

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 13 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Lithopslove Di 26 Jan 2021, 20:09

Da ist mir eingefallen, dass ich auch noch eine kleine und noch junge Geschichte habe. Die einfache Echeveria fand ich letzten Herbst bei uns im Geschäft zwischen den Gestellen, schon etwas vergeilt und in purem Torf (wir sind kein Blumengeschäft). Scheinbar hatte sie dort jemand vergessen oder entsorgt. Einige Tage stellte ich sie zur Kasse, falls sie jemand vermissen sollte. Dann tat sie mir leid und obwohl ich kein großer Echeveriafan bin und wie hier alle ein klitzekleines Platzproblem habe, stellte ich sie zu meinen anderen Kuas. Zuerst machte sie beinahe den Schirm zu, doch dann begann sie neue Blätter zu zeigen.. Im Moment steht sie mit den anderen im Winterquartier und sieht deshalb nicht soo frisch aus aber ich bin da auch bester Hoffnung und gespannt wie sie sich weiter entwickelt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Lithopslove
Lithopslove
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 104
Lieblings-Gattungen : Lithops, andere Mesembs

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 13 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Henning Di 26 Jan 2021, 21:02

Das Zentrum sieht doch schon wieder klasse aus!
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3387
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 13 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  CH-Euphorbia Di 26 Jan 2021, 23:33

Da hab ich auch ein "Pflegefall" dieses Gymno Meso ist jetzt gut einem Jahr bei mir Cool  stand bei den Restposten im Gestell für fast Geschenkt weil es für viele ein "hässliches Entlein " war doch ich gab damals die Hoffnung nicht auf  und nam mich dem armen Kerlchen an *umarmen*  den letzten Sommer war es draussen im Sommerhabitat bei den anderen Trinken  im Dezember sah ich das dieses tapfere Kerlchen eine Knospe ( Pfeil) hat und  zwei Kindeln machen möchte ( Kreis)  steht nicht ganz trocken im gegensatz zu den anderen KUAS, Er kriegt alle paar Wochen ein paar Tropfen Very Happy  Bin gespannt wie Er sich weiter entwickelt king  Er mag vielleicht keine Schönheit sein hat aber ein grossen Charakter und wer weiss vielleicht schaft er es nächsten Sommer zur Blüte sunny
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
CH-Euphorbia
CH-Euphorbia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 389
Lieblings-Gattungen : alle die speziell sind und schön aussehen ^^

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 13 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Henning Mi 27 Jan 2021, 08:54

Meine Rede, solange noch Leben drin ist, sollte man dem Blümchen auch eine Chance geben. Und wie es scheint, hat sich Dein Pflegefall ja auch selbst noch nicht aufgegeben.
Viel Erfolg in die Schweiz!
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3387
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Seite 13 von 15 Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14, 15  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten