Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Seite 10 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 10 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Shamrock am Fr 31 Mai 2019, 12:02

Große Blüte für Nachtfalter - deshalb auch die nächtliche Blütenöffnung. Glückwunsch! Und ja auch immerhin mit einer netten Farbe. *daumen*
Eine sichere Bestimmung ist bei Hybriden unmöglich, aber vielleicht hat ja ein Hybridenprofi eine Vermutung?

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19963
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 10 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Avicularia am Mi 19 Jun 2019, 00:34

Dieses Gymnocalycium war Teil der vernachlässigten Gymnosammlung, die ich übernommen habe. Ich habe den ganzen Herbst versucht, die Pflanzen von ihrem Ungeziefer zu befreien. Bei den meisten hat das auch geklappt. Jedoch eine Handvoll wurde diese Biester einfach nicht los. Diese wollte ich nicht ins Winterquartier holen. Also entschied ich mich, die zum Teil uralten und riesigen Pflanzen draußen zu lassen und ihre Winterhärte zu testen. Das habe ich mir zumindest eingeredet. In Wirklichkeit wusste ich, dass ich diese Pflanzen dadurch verlieren würde. Was aber passiert ist hat mich sehr überrascht. Es waren 5 alte Pflanzen, die alle überlebt haben, inzwischen fast alle Wurzeln gebildet haben und heute erfreute mich diese mit dieser wunderschönen, riesigen Blüte. Ich bin und werde wohl nie ein großer Gymnofan. Aber diese Pflanzen sind mir durch ihren Überlebenswillen jetzt doch sehr ans Herz gewachsen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Avicularia
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3340
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 10 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Shamrock am Mi 19 Jun 2019, 00:47

Der Winter war keiner, also besser nicht wiederholen - aber zum Ungeziefer loswerden sollte auch der Winter gereicht haben. Insbesondere Wollläuse sind temperatursensibel. Glückwunsch!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19963
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 10 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Dropselmops am Mi 19 Jun 2019, 06:54

Kann mich Matthias nur anschliessen: ein schöner Erfolg, aber zur Wiederrholung nur bedingt zuempfehlen.
Ich bin meine Wolläuse auf die selbe Art losgeworden: an einer Echeveria und an mehreren Notos. Die Notos hab ich aber erst im Februar rausgestellt, da hatte es nur noch minimale Fröste in der Nacht, also kurz unter 0. Spruzit und diese knappen Temperaturen haben den Biestern dann den Garaus gemacht. Teufel

Wieso wirst Du nie zum Gymnofan werden? Sind Dir die Blüten zu unspektakulär?
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4027
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 10 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Avicularia am Mi 19 Jun 2019, 08:41

Ich habe nicht vor, sowas wieder zu tun. Wie gesagt, sollte eigentlich ein Vorwand sein, diese Kandidaten, die so sehr an ihrem Viechzeugs hingen, loszuwerden. Die waren noch nicht mal eingetopft, lagen in einer Schüssel, die sich zeitweise mit Wasser füllte. Sie lagen also wochenlang im Wasser, noch nicht mal überdacht und das im Winter. Embarassed

Warum ich kein Gymnofan werde? Hm, gute Frage. Ich würde jetzt sagen, die sind mir außerhalb der Blütezeit alle zu ähnlich. Aber als Asclepsfan ist das wohl eher kein Argument. Vielleicht habe ich einfach mit dieser Sammlung eine Überdosis abbekommen. Ich habe mich ja nicht bewusst für diese Menge Gymnos entschieden, sondern habe sie letztendlich dann vor der Tonne gerettet. Und da sind noch viele dabei, die noch nicht über dem Berg sind, die also im Moment auch nicht wirklich eine Zierde für eine Sammlung sind. Aber es sind auch wirklich viele dabei, die Knospen angesetzt haben. Die haben jetzt die Möglichkeit mich eines besseren zu belehren. Der oben gezeigte hat jetzt schon mal ganze Arbeit geleistet. Und Gymnoknospen gehören sowieso zu den schönsten überhaupt!
Avicularia
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3340
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 10 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Cristatahunter am Mi 19 Jun 2019, 09:47

Hallo Sabine

warscheinlich ist es umgekehrt. Die Gymnos sind Sabinefreunde. Man hört ja oft, das sich die Kakteen ihre Pfleger aussuchen.

Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 18842
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 10 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Avicularia am Mi 19 Jun 2019, 10:03

Hallo Stefan,
Das kann gut passieren! Oftmals baut man ja zu einem hässlichen Entlein, das sich nach und nach zu einem schönen Schwan entwickelt, eine inniger Beziehung auf, als zu einer Pflanze, die man schon in perfektem Zustand für viel Geld kauft. Also warten wir mal ab wie das mit den Gymnos und mir noch weitergeht. Bestimmt werdet ihr immer wieder mal Bilder aus dieser Sammlung zu sehen bekommen. Denn eigentlich sind meine Erwartungen nicht sehr hoch und deshalb merke ich wie mich die ersten Erfolge bereits erfreuen.
Avicularia
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3340
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 10 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Dropselmops am So 23 Jun 2019, 14:46

Dropselmops schrieb:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Erinnert sich noch jemand an dieses unförmige Mäuschen?
(die ganze Story zum Nachlesen hier)

Schaut jetzt so aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Fröhlich jubelnn
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4027
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 10 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Shamrock am Mo 24 Jun 2019, 00:22

Noch etwas elongiert, aber kein Vergleich zu vorher! *daumen*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19963
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist - Seite 10 Empty Re: Pflegefälle, deren Herkunft und was daraus geworden ist

Beitrag  Sheosha am Mi 18 Sep 2019, 15:30

Sheosha schrieb:Die grausame Geschichte hat ein Happy End! Heute morgen bin ich aufgewacht und die Blüte war bereits geöffnet:

Fröhlich  Fröhlich  Fröhlich

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vielleicht kann man sie nun etwas genauer bestimmen oder ist es eine Hybride? Ich kenne mich mit Echinopsis gar nicht aus.

Kakteen sind doch immer für Überraschungen gut. Ich dachte mit der Blüte wäre meine Geschichte zu Ende. Seit etwa 2 Monaten stehen all meine Kakteen sonnig und regengeschützt im Freien (vorher vollsonnig hinter der Dachschräge). Die Veränderung in der kurzen Zeit finde ich bemerkenswert. Die Verglasung muss wohl einiges an UV abgeblockt haben. Auch bei meinen anderen Kakteen sind deutliche Veränderungen in der Bedornung zu sehen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sheosha
Sheosha
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 165
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 10 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten