Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Zwiebelpflanzen aus Afrika

Seite 9 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  zwiesel am So 11 März 2018, 14:50

Hallo Ralf, du hast nicht zufällig Pflanzen über?
avatar
zwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 472
Lieblings-Gattungen : Esco, Lopho, Mammi, Steno,Turbini alles was klein bleibt große Blüten hat gern auch frosthart und bevorzugt große lila/magenta/fliederfarbende Blüten, seit kurzem auch Echinocereus und Ferocactus!

Nach oben Nach unten

Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  RalfS am So 11 März 2018, 16:48

zwiesel schrieb:Hallo Ralf, du hast nicht zufällig Pflanzen über?

Leider nein.
Ich hatte das Saatgut 2014 bei der Atomic Plant Nursery bestellt und
im September 2014 ausgesät.
Es sind tatsächlich ein paar Pflänzchen gekeimt und recht bald wieder verschwunden.
Kein Wunder es sind Winterwachser und ziehen im Sommer ein.
Mein kleines Töpfen will ich nicht auseinander nehmen.
Das Saatgut wird demnächst geerntet und im Herbst ausgesät.
Falls es genug Pflänzchen gibt gebe ich bescheid.

Grüße

Ralf

avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2182

Nach oben Nach unten

Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  zwiesel am So 11 März 2018, 18:00

Super danke, dann drücke ich dir die Daumen.
avatar
zwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 472
Lieblings-Gattungen : Esco, Lopho, Mammi, Steno,Turbini alles was klein bleibt große Blüten hat gern auch frosthart und bevorzugt große lila/magenta/fliederfarbende Blüten, seit kurzem auch Echinocereus und Ferocactus!

Nach oben Nach unten

Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  Mexikaner am So 11 März 2018, 18:09

Ein toller Erfolg,Ralf! Das ist ein ganz entzückendes Grüppchen. I love you Ich mag diese kleinen Lachenalia sehr! Viel lieber als die Lachenalia mit dünnen,grasartigen Blättern ,die ständig umknicken.
avatar
Mexikaner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 422
Lieblings-Gattungen : Escobaria,Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  RalfS am So 11 März 2018, 18:31

Danke Ines. Very Happy
Ich hänge sehr an dieser Gruppe, weil sie so unerwartet überlebte,
bis ich mich ein bisschen fachkundiger gemacht hatte. Rolling Eyes
Diese Gattung begeistert mich zunehmend.
Im Februar habe ich bei Atomic Plant Nursery Saatgut
von Lachenalia ensifolia und Lachenalia ensifolia ssp. maughanii bestellt.
Ich bin mir unsicher, ob die jetzt noch ausgesät werden sollten, oder ob ich noch bis zum Herbst zuwarte?
Die kalten Temperaturen hätte es ja noch.

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2182

Nach oben Nach unten

Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  Mexikaner am So 11 März 2018, 19:01

Ich hatte vor 4 Wochen noch Lachenalia Saatgut von ADBLPS ausgesät.Bis jetzt ist nur ein Keimling zu sehen.Ich würde mit der Aussaat bis zum Herbst warten.Du kannst sie natürlich auch jetzt aussäen und wenn nichts keimt vergisst du den Topf bis zum Herbst.Wenn man dann nochmal gießt sprießen bestimmt alle Samen.Wie das so ist bei vielen dieser Arten keimen viele auch noch nach Jahren jeden Herbst nach...
avatar
Mexikaner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 422
Lieblings-Gattungen : Escobaria,Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  Shamrock am Di 10 Apr 2018, 22:12

Nachdem ich hier https://www.kakteenforum.com/t13063-schizobasis-intricata-bluht etwas auf den Geschmack kam, hat mich am Sonntag auf der Börse in Schweinfurt zufälligerweise so ein blühendes Ornithogalum angelacht. Nach reiflicher Überlegung...:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
(hab eben zufällig erfahren, dass es davon sogar ein Foto gibt, wo eifrig diskutiert wird - ich wurde dann überzeugt, dass man bei € 2,50 da einfach nicht Nein sagen darf. Das Foto hat komtom geschossen, der mir noch keine Freigabe dafür erteilt hat. Wenn ich es wieder entfernen muss, dann werde ich das selbstverständlich umgehend machen)

...hab ich dann zugeschlagen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nach der Fotorunde heute musste natürlich die einschlägige Literatur zu dem neuen Pflänzchen gewälzt werden. Siehe da - diese Zwiebel ist nicht sukkulent! So ein Mist aber auch! Mad Kann zufällig jemand was mit einer südafrikanischen Zwiebel anfangen? Shocked
Oder hat zufällig jemand irgendwelche Literatur, in welcher belegt wird, dass Ornithogalum pruinosum sukkulent ist? Falls ja, würde ich mich darüber sehr freuen. Wenn nicht, werd ich´s auch überleben.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12431
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  schippy62 am Di 10 Apr 2018, 22:16

avatar
schippy62
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 119
Lieblings-Gattungen : Sansevieria, Caudex, seltene Zwiebelchen, Hoya

Nach oben Nach unten

Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  Shamrock am Di 10 Apr 2018, 22:25

Moin Dirk, eben nicht...: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Ornithogalum_pruinosum&action=edit&redlink=1 Abgesehen davon, würde ich Wiki sowieso nie als verlässliche Quelle herziehen. Dann schon eher das hier: https://abcjournal.org/index.php/ABC/article/viewFile/310/255 (Seite 152, soweit ich´s noch richtig im Kopf hab)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12431
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Zwiebelpflanzen aus Afrika

Beitrag  schippy62 am Di 10 Apr 2018, 23:16

Es ging nicht um die Beschreibung der einzelnen Pflanze, sondern ob sie sukkulent ist. Die Definition ist schon richtig und auch das auf
Ornithogalum zutrifft und damit auch die einzelne Pflanze. Das die wissentschaftliche Definition von dem abweicht, was so im Volksmund
als Sukkulente bezeichnet wird und durch die hier gezeigten und beschriebenen Pflanzen auch eingeschränkt wird, ist eine ganz andere Sache.

Dirk
avatar
schippy62
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 119
Lieblings-Gattungen : Sansevieria, Caudex, seltene Zwiebelchen, Hoya

Nach oben Nach unten

Seite 9 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten