Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wie geht's weiter nach Wurzelbildung?

Nach unten

Wie geht's weiter nach Wurzelbildung?

Beitrag  Akka von Kebnekajse am Do 29 Dez 2016, 20:44

Hallo liebe Sukkulenten-Freunde,
die abgebrochenen Blätter meiner Sukkulenten bilden (auf feuchtem Zewa und unter einer Glasgocke, die täglich gelüftet wird) fleißig Wurzeln und neue Blätter.
Als Anfänger stellt sich mir jetzt die Frage, wie ich weiter vorgehen muss. Sie sind jetzt zwischen 4 und 6 Wochen alt.
Soll ich die Blätter flach auf Substrat legen und einfach warten bis sie von alleine "einwachsen"?
Soll ich die Blätter einpflanzen - wenn ja, wie tief? Mache mir da ein bisschen Sorgen um die feinen Wurzeln...
Oder macht man die kleinen Pflänzchen von den "Mutterblättern" ab (kann ich mir eher weniger vorstellen...)?
Oder muss ich sowieso erstmal abwarten, bis die neuen Pflänzchen groß und stark sind, bevor ich sie mit Substrat in Kontakt bringe?
Freue mich auf eure Hilfe Smile
Viele Grüße
Anne

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Akka von Kebnekajse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Wie geht's weiter nach Wurzelbildung?

Beitrag  Wüstenwolli am Do 29 Dez 2016, 21:49

hallo Anne,
groß und  stark werden die  Steckis auf Zewa eher  nicht,
brauchen Nährstoffe.

Was hast du da bewurzelt?

Den untersten  Stecki  mit den langen Wurzeln würde ich  so möglichst eintopfen,
 dass die  Wurzeln im Substrat und der neue Spross noch knapp  " an der Luft" ist.
Die anderen einfach in einer kleinen  Mulde auf  das  Substrat legen,
nicht  gießen,  allabendlich leicht lauwarm einsprühen, nicht  unter 20° Lufttemperatur.
Dann werden  deren Wurzeln sich  wahrscheinlich auch verstärken und ins Substrat einwandern.
Nichts abmachen!

Viel  Erfolg!

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4806
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Wie geht's weiter nach Wurzelbildung?

Beitrag  Grandiflorus am Fr 30 Dez 2016, 07:10

Hallo Anne,

ich würde sie alle in lockeres Substrat setzen, denn offenbar wurzeln sie ohne Probleme.
Ansonsten hat Wolli alles gesagt.

Liebe Grüße.
Ingo.
avatar
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 660
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Danke :)

Beitrag  Akka von Kebnekajse am Fr 30 Dez 2016, 11:05

Danke für eure Antworten!
@ Wolli: Es soll sich bei den Pflanzen um eine Echeveria Black Prince und eine Graptoveria Blue Mist handeln.
Okay, dann besorge ich mir schleunigst minderalisches Substrat und versuche mein Glück.
Viele Grüße
Anne
avatar
Akka von Kebnekajse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten