Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Blüten unserer Kakteen 2017

Seite 5 von 100 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 52 ... 100  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Blüten unserer Kakteen 2017

Beitrag  CactusJordi am Mi 08 Feb 2017, 23:54

Es soll ja Leute geben, die so etwas ganz besonders mögen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Turbinicarpus hoferi mal anders.
avatar
CactusJordi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1248
Lieblings-Gattungen : kaum Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Re: Blüten unserer Kakteen 2017

Beitrag  boophane am Do 09 Feb 2017, 14:25

CactusJordi schrieb:Es soll ja Leute geben, die so etwas ganz besonders mögen:

Ich weiß nicht, wer damit gemeint sein könnte Embarassed . Schöne Blütenfarbe. Kann der auch auf eigenen Füßen stehen?
avatar
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1731
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Re: Blüten unserer Kakteen 2017

Beitrag  CactusJordi am Do 09 Feb 2017, 17:26

Ja, natürlich kann er als Normalform auch auf eigenen Füßen stehen.

In Kultur:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Am Standort im Gips:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
CactusJordi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1248
Lieblings-Gattungen : kaum Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Re: Blüten unserer Kakteen 2017

Beitrag  NorbertK am Do 09 Feb 2017, 22:56

Mal ne Frage an die Spezialisten, außer Epiphyllum und Echinopsen habe ich sonst keine Kakteen. Wie sieht es denn mit der Haltbarkeit der Blüte bei den anderen Kakteen aus? Ist die überall nur sehr kurz? Meine Beobachtung letztes Jahr war, dass es abhängig von der Temperatur ist. Allerdings hat dies auch wieder Einfluss auf Größe der Blüte und wie weit sie letztendlich auf geht.
avatar
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1305
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Blüten unserer Kakteen 2017

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am Fr 10 Feb 2017, 08:33

Hallo Norbert,
aus meiner frühen Beschäftigung mit den Stachelpflanzen habe ich noch viele Arten, die mehr als Jahrzehnte überlebt haben. So konnte ich über die Blühdauer persönliche Erfahrungen sammeln, kurz zusammengefasst: wie bei den Epis gibt es große Unterschiede, abhängig von Jahreszeit und Temperatur, aber auch von der Genetik. Manche Arten, die auch sehr schöne Blüten haben, zeigen die nur wenige Stunden wie z.B. Lobivien; Notokakteen (heute zu Parodien gestellt) sind schon deutlich ausdauernder, so 1-2 Tage; aber z.B. der Notocactus magnificus blüht bei mir fast eine Woche mit mehreren Blühten gleichzeitig und das mehrmals im Jahr. Bei meinen Ariocarpen spielen die Wetterverhältnisse eine entscheidende Rolle. Letzten Herbst hatte ich keine Foto-Blüten erzielt; Sonne und Wärme spielten nicht mit.
Und etwas, was ganz seltsam ist: wie Du in der Natur siehst: in manchen Jahren blühen besonders die "nicht geschätzten Unkräuter" und manche Raritäten in Wald und Flur ....
MfG
lol!
avatar
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 590
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Blüten unserer Kakteen 2017

Beitrag  boophane am Fr 10 Feb 2017, 09:02

NorbertK schrieb:Mal ne Frage an die Spezialisten, außer Epiphyllum und Echinopsen habe ich sonst keine Kakteen. Wie sieht es denn mit der Haltbarkeit der Blüte bei den anderen Kakteen aus? Ist die überall nur sehr kurz? Meine Beobachtung letztes Jahr war, dass es abhängig von der Temperatur ist. Allerdings hat dies auch wieder Einfluss auf Größe der Blüte und wie weit sie letztendlich auf geht.

Abhängig von der Art, zwischen einigen Stunden (Selenicereus) und mein oben gezeigter Notocactus blüht (außerturnusmäßig) seit dem 22.1. und hält sich immer noch wacker. Die Blüte öffnet sich morgens und schließt sich abends Shocked .
avatar
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1731
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Re: Blüten unserer Kakteen 2017

Beitrag  NorbertK am Fr 10 Feb 2017, 12:41

Okay, aber so extrem lange Blühdauer tritt nur bei außergewöhnlichen Umständen ein. 4-5 Tage ist in der Regel das Maximum bei den Stachelheimern.
avatar
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1305
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Blüten unserer Kakteen 2017

Beitrag  Nopal am Fr 10 Feb 2017, 14:44

Mein Echinopsis, der typische Bauernkaktus blüht bei mir in der Regel zwei Tage, bei schlechten Wetter auch mal drei bis vier Tage und im Sommer bei großer Hitze nur einen einzigen Tag.
Das interessante, der Nachbar pflegt die selbe Pflanze, in Humus ohne Winterruhe usw, also ein richtiger leie und trotzdem blühen die Pflanzen zur selben Zeit allerdings blüht meine Pflanze deutlich reicher.

Ausserdem riechen die Echinopsis Blüten am Morgen deutlich intensiver als am Mittag.

Echinocereen blühen zum Teil recht lange, Echinocereus triglochidiatus meistens eine Woche mein Echinocereus ctenoides fast zwei Wochen.

Mein Gymnocalycium baldianum hat im Herbst durch einen Kälteeinbruch fast einen Monat geblüht genauso mein Astrophytum.
Da waren die Blüten auch nachts offen.


Beste grüße
Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1154
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Blüten unserer Kakteen 2017

Beitrag  Shamrock am Fr 10 Feb 2017, 21:14

Nopal schrieb:Ausserdem riechen die Echinopsis Blüten am Morgen deutlich intensiver als am Mittag.
Macht ja auch Sinn, wenn man mittels weißer, duftender Blüten auf Nachtfalter setzt. Die zufällig vorbeikommenden Bienchen am Tag interessiert dieser Duft sowieso nicht.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9552
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Blüten unserer Kakteen 2017

Beitrag  Nopal am Fr 10 Feb 2017, 21:38

Und wie es Sinn macht!
Schwebefliegen stehen total darauf hab ich beobachtet, ob es nun am Duft oder der Farbe, Form der Blüte liegt weiß ich aber auch nicht.

Grüße
Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1154
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 100 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 52 ... 100  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten